Der nächste Spieltag der Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für 1. FSV Mainz 05 auf? Und mit welcher Aufstellung spielt Hertha BSC? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler. Hier gibt es die letzten Aufstellungs-Tipps und Informationen vor dem Spieltag. 

Voraussichtliche Aufstellung 1. FSV Mainz 05

Aufstellung: Zentner – Bell, Tauer, Leitsch – Widmer, Kohr, Barreiro, Aaron – Fulgini, Lee – Onisiwo

Diese Spieler fehlen: Alexander Hack (Rotsperre), Jonathan Burkardt (Risswunde)

Diese Spieler sind angeschlagen: Marcus Ingvartsen (Bänderverletzung) und Anton Stach (Hüftprobleme) sind zurück im Mannschaftstraining und sollten demnach auch einsatzfähig sein. 

Mögliche Optionen: Den gesperrten Alexander Hack dürfte Jan Tauer ersetzen. Für die Vertretung von Jonathan Burkardt ist Jae-Sung Lee die erste Option. Delano Burgzorg und Suliman Mustapha sind auch in der Verlosung. 


Voraussichtliche Aufstellung Hertha BSC

Aufstellung: Christensen – Kenny, Uremovic, Kempf, Plattenhardt – Sunjic – Tousart, Boetius – Lukebakio, Kanga, Ejuke

Diese Spieler fehlen: Kelian Nsona (Knieprobleme), Dong-Jun Lee (muskuläre Probleme), Rune Jarstein (suspendiert), Linus Gechter (Mandeloperation), Derry Scherhant (Aufbautraining), Davie Selke (Infekt), Suat Serdar (Infekt)

Diese Spieler sind angeschlagen: Davie Selke und Suat Serdar werden nicht rechtzeitig wieder gesund und fallen aus. Dong-Jun Lee (muskuläre Probleme) und Derry Scherhant (Aufbautraining) sind zwar wieder teilweise ins Mannschaftstraining eingestiegen, ein Kaderplatz am Freitag gegen Mainz kommt aber noch zu früh. 

Mögliche Optionen: Für Serdar dürfte Jean-Paul Boetius in die Mannschaft rücken. Marco Richter könnte nach zuletzt zwei Jokertoren eine Option für die erste Elf sein. 

1. FSV Mainz 05 – Hertha BSC

Borussia Dortmund – FC Schalke 04

VfB Stuttgart – Eintracht Frankfurt

Bayer 04 Leverkusen – SV Werder Bremen

FC Augsburg – FC Bayern München

Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig

1. FC Union Berlin – VfL Wolfsburg

VfL Bochum – 1. FC Köln

TSG Hoffenheim – Sport-Club Freiburg