Robert Lewandowski trifft und trifft.

Foto: imago images / Laci Perenyi
Robert Lewandowski zeigt es derzeit mal wieder allen Kritikern: Der Pole trifft, wie er will und ist auf absolutem Rekordkurs – in diversen Sparten. Zum Beispiel in Sachen Comuniopunkte. Ein Schalker entpuppt sich derweil als verlässlicher als Gold.

Im Gegensatz zum Ranking der relativen Marktwertgewinner der Woche, in dem die Spieler mit den höchsten prozentualen Steigerungen aufgeführt sind, liegen dieser Bestenliste die absoluten Marktwertgewinne zugrunde.

Alles zu den Marktwerten im ComunioMagazin!

Marcus Thuram, Borussia Mönchengladbach, 7.370.000, Sturm, Steigerung gegenüber Vorwoche: 1.840.000

Bei der 0:4-Klatsche von Borussia Mönchengladbach gegen den Wolfsberger AC in der Europa League war Marcus Thuram noch einer der Schwächsten: Gedanklich oft zu langsam, ungefährlich, schlampig. Er war eine der Enttäuschungen an einem enttäuschenden Abend.

Und wie spielt man sich wieder zurück in die Herzen von Trainer und Fans? Klar, indem man eine Reaktion zeigt. Im Derby. Als Joker. Und dann halt einfach mal nach seiner Einwechslung eine Viertelstunde vor Schluss per Doppelpack die drohende Heimpleite gegen Fortuna Düsseldorf in einen Sieg zu verwandeln. Läuft bei ihm.

Suat Serdar, FC Schalke 04, Mittelfeld, 4.390.000, Steigerung gegenüber Vorwoche: 2.110.000

Suat Serdar nimmt nach einer eher mauen Saison auf Schalke – mit zwei Toren und zwei Platzverweisen – langsam Fahrt auf: Standen nach der auch für den FC Schalke bitteren vergangenen Spielzeit nur 25 Zähler auf der Habensseite, sind es jetzt schon 19 – 18 davon aus den letzten beiden Spielen, in denen der 22-Jährige jeweils einmal traf. Das honorieren die Fachleute: Gegenüber der Vorwoche legte der U21-Vize-Europameister noch einmal um 2.110.000 zu.

Das Spiel, das der neue Schalker Trainer David Wagner etabliert hat, den Gegner früh unter Druck zu setzen, kommt dem lauf- und zweikampfstarken Serdar zugute. Unwahrscheinlich, dass der Aufschwung zur Eintagsfliege verkommt.

Jadon Sancho, Borussia Dortmund, 14.570.000, Sturm, Steigerung gegenüber Vorwoche: 2.350.000

Borussia Dortmund hat eine bittere Woche hinter sich, beim 2:2 in Frankfurt verloren die Dortmunder in der letzten Minute per Eigentor die nächsten beiden Punkte auf dem Weg zur angestrebten Meisterschaft, danach entbrannte mal wieder die in Dortmund so arg unbeliebte Debatte um diese „Mentalitätsscheiße“ (Marco Reus). Immerhin bei Jadon Sancho (und dessen Managern) läuft es und auch die letztendlich ärgerliche Frankfurt-Partie konnte dem englischen Flügelstürmer nichts anhaben: Drei Treffer aus fünf Spielen sind stark, ein Zugewinn von 2.350.000 sorgt für gute Laune – mindestens außerhalb von Dortmund.

Amine Harit, FC Schalke 04, 8.250.000, Mittelfeld, Steigerung gegenüber Vorwoche: 2.710.000

Viel „mussten“ wir in dieser Woche über den Schalker schreiben: Bei den relativen Marktwertgewinnern war er schon ganz vorne mit dabei, am letzten Freitag war der Marokkaner schon einer der ganz großen Gewinner der Vorwoche. Und die Offensivkraft macht einfach in diesem Tempo weiter: Tore und Vorlagen addieren sich weiterhin zu Top-Benotungen und die Comunio-Manager räumen dafür gerne ihre Festgeldkonten.

Robert Lewandowski, FC Bayern München, 20.780.000, Sturm, Steigerung gegenüber Vorwoche: 5.890.000

Wo soll das in dieser Saison enden mit Robert Lewandowski? Geht es in diesem Tempo weiter, wird der Stürmer den Allzeit-Rekord von Marco Reus aus der Saison 2011/12 in Schutt und Asche punkten. Reus holte damals 248 Zähler. Schlanke 36 Pünktchen hatte der Dortmunder damals nach fünf Spieltagen auf dem Konto. Und nun ein Blick auf Lewys Ausbeute aus der laufenden Runde? Neun Tore in fünf Spielen sorgen für 68 Zähler. Die Konstanz, mit der der Pole derzeit die Liga zusammenschießt, sorgt für ganz viel Vertrauen in der Comunio-Welt: Knapp sechs Millionen Marktwertgewinn lassen Lewy mal wieder die 20 Millionen-Marke knacken. Nächster Gegner: Paderborn. Könnte lustig werden.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: ComunioMagazin

Alle Beiträge von ComunioMagazin »