Foto: © imago images / Norbert Schmidt
Der FC Bayern hat seinen Königstransfer unter Dach und Fach gebracht und Philippe Coutinho vom FC Barcelona ausgeliehen. Der Brasilianer gibt dem Rekordmeister mehr Möglichkeiten in der Offensive. Doch wo könnte er spielen und ist er ein sicherer Stammspieler? ComunioMagazin stellt den Superstar vor. 

Position: Philippe Coutinho ist ein gelernter Linksaußen, der in seiner Karriere aber schon so ziemlich jede Position im Offensivbereich bekleidet hat. In Barcelona spielte Coutinho häufig linker Außenstürmer im 4-3-3, obwohl ursprünglich als offensiver Achter geholt wurde. Doch seine defensiven Schwächen waren in der Rolle im Barca-System zu offensichtlich. In Liverpool dagegen brillierte er links außen oder halblinks im Mittelfeld. 

Bisherige Karriere: Inter Mailand sicherte 2008 die Rechte am damals 16-Jährigen, lieh ihn aber direkt wieder an seinen Stammverein Vasco da Gama aus. Dort feierte er mit 17 Jahren sein Debüt in der brasilianischen ersten Liga. 

Im Sommer 2010 folgte dann der Schritt nach Europa. Doch bei Inter gelang ihm nicht so wirklich der Durchbruch. Auch aufgrund einer halbjährigen Leihe zu Espanol Barcelona kam Coutinho nur auf 47 Spiele für Mailand, in denen ihm fünf Tore und vier Vorlagen gelangen. 

2013 holte ihn der FC Liverpool auf die Insel und der steile Aufstieg zum Superstar begann. Unter Jürgen Klopp blühte Coutinho auf. 201 Spiele bestritt er für die Reds und erzielte dabei 54 Tore und 45 Assists. Zusammen mit Mo Salah, Sadio Mane und Roberto Firmino bildete er eine der besten Angriffsreihen in Europa. 

Im Januar 2018 wechselte er dann nach langem Hin und Her als verspäteter Neymar-Ersatz zum FC Barcelona. Doch Coutinho konnte die in ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllen, auch wenn seine Quote (76 Spiele, 21 Tore, 11 Assists) durchaus akzeptabel ist. 

In der Selecao ist er dagegen eine feste Größe. Der 27-Jährige kommt bislang auf 55 Länderspiele und gewann im Sommer mit Brasilien die Copa America. 

Bayerns Neuzugang Philippe Coutinho im Comunio-Check: Marktwert, Potenzial, Chancen

Die 18 Comunio-Player to watch 2019/20

Bild 1 von 18

FC Bayern München: Corentin Tolisso - Gefühlt ist der Weltmeister auch ein Neuzugang, zumindest für Trainer Kovac. Und der steht auf Spielertypen wie den Franzosen. Im zentralen Mittelfeld wird sich der Weltmeister einen Stammplatz sichern. Physisch stark, schnell, torgefährlich und mental stark. Tolisso könnte unter Kovac zu einem ganz wichtigen Akteur werden. Bildquelle: imago images / Mausolf

Einstiegsmarktwert: 15 Millionen. Der Brasilianer ist damit der drittteuerste Spieler im Spiel nach Robert Lewandowski und Marco Reus. 

Situation: Coutinho wird den Konkurrenzkampf im Bayern-Team massiv anheizen. Das dürfte klar sein. Schließlich haben er selbst und auch der Verein den Anspruch, dass er die Bayern besser macht. 

Die Frage wird sein, auf welcher Position er zum Einsatz kommen wird. Auf dem Flügel heißen die Konkurrenten in erster Linie Kingsley Coman und Ivan Perisic. Im Mittelfeld kämpft er mit Corentin Tolisso, Thomas Müller und Leon Goretzka um Einsatzzeiten. 

Da mit Perisic bereits ein Spieler für den linken Flügel geholt wurde, ist eher davon auszugehen, dass Coutinho in zentraler Rolle eingeplant ist. Das dürfte dann die Position sein, die im Vorjahr James Rodriguez inne hatte.

„Der Trainer wird entscheiden, wo ich spiele. Meine Lieblingsposition ist allerdings die Zehn“, erklärte er dann auch bei seiner Antritts-PK. 

Sollte es normal laufen und Coutinho sich gut in München akklimatisieren, dürfte er sich einen Stammplatz erkämpfen. Da dürfte es dann vor allem für Thomas Müller eng werden, der häufig den offensivsten Part im Mittelfeld inne hat. 

Marktwertpotenzial: Coutinho wird steigen, das ist klar. Gut möglich, dass er recht schnell die 20-Millionen-Marke knacken wird. Das war in der Vergangenheit bei James oder auch Corentin Tolisso nicht anders. Natürlich ist der Zeitpunkt in der Saison ein anderer und das Geld sitzt bei den Comunio-Managern nicht mehr so locker, aber wer Coutinho zum Einstiegskurs holen kann, sollte dies tun. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »