Henrikh Mkhitaryan Douglas Costa Zweikampf

Foto: Foto: Laci Perenyi/dpa
Comunio-Manager wollen von ihren Spielern vor allem eines: möglichst viele Punkte pro Spiel. Die Gesamtpunkte der Spieler lassen auf ihre Effektivität aber nicht immer Rückschlüsse zu. Das sind die zehn effektivsten Mittelfeldspieler nach 20 Bundesliga-Spieltagen.

Henrikh Mkhitaryan
Borussia Dortmund
7,79 Punkte pro Spiel

Gegen Henrikh Mkhitaryan ist in dieser Saison bei Comunio einfach kein Kraut gewachsen: Der Armenier ist sowohl nach Gesamtpunkten als auch nach Punkten pro Spiel der beste Mittelfeldspieler der Bundesliga. Bei seiner Ausbeute nicht wirklich ein Wunder: In 19 Spielen für Borussia Dortmund gelangen ihm sieben Tore und zwölf Vorlagen.

Douglas Costa
FC Bayern München
6,93 Punkte pro Spiel

Mit ihm haben die Bayern wieder mal Händchen bewiesen: Douglas Costa wechselte vor der laufenden Saison nach München – und hat auf Anhieb gezeigt, warum der deutsche Rekordmeister bereit war, für ihn 30 Millionen Euro auf den Tisch zu legen. In 15 Bundesliga-Einsätzen steuerte der 25-Jährige zwar nur zwei Tore bei, dafür aber starke 13 Vorlagen. Sicher wären es noch mehr geworden, wenn er nicht zwischendurch verletzt ausgefallen wäre.

Daniel Didavi
VfB Stuttgart
6,32 Punkte pro Spiel

Der VfB Stuttgart hat es geschafft, dem Abstiegskampf vorerst zu entkommen. Mit 24 Punkten stehen die Schwaben auf Platz zwölf der Tabelle, fünf Punkte Vorsprung haben sie auf den Abstiegsrelegationsplatz. Das ist maßgeblich das Verdienst von Daniel Didavi, der mit insgesamt 120 Comunio-Punkten der mit riesigem Abstand beste Stuttgarter in dieser Saison ist. Ohne seine neun Tore und vier Vorlagen sähe die Welt in Stuttgart heute vermutlich noch düsterer aus.

Comunio-Transfers: Die Marktwertverlierer der Woche - KW 6
Dante Wolfsburg Frust Martkwertverlierer

Gestandene Bundesliga-Akteure wie Dante, Adam Szalai oder Franco Di Santo gehören ebenso zu den Comunio-Marktwertverlierern wie junge Talente ohne Spielpraxis.

weiterlesen...

Ilkay Gündogan
Borussia Dortmund
5,89 Punkte pro Spiel

Ohne viele Tore und Vorlagen kommt Ilkay Gündogan aus: Der zentrale Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund überzeugt in dieser Saison vor allem durch Konstanz. In 19 Spielen gelangen ihm zwar nur ein Tor und zwei Vorlagen, bei Comunio erhielt er im Schnitt trotzdem fast sechs Punkte pro Spiel. Das liegt auch an seiner Fairness: In der laufenden Saison sah er erst ein einziges Mal die gelbe Karte.

Hiroshi Kiyotake
Hannover 96
5,56 Punkte pro Spiel

Der Japaner Hiroshi Kiyotake ist aus Comunio-Sicht zwar nicht der punktbeste Mittelfeldspieler des Tabellenschlusslichts Hannover 96; mit 64 Punkten aus 19 Spielen ist das Salif Sane. Aber in Sachen Effektivität macht Kiyotake bei den Niedersachsen so schnell keiner was vor: Für seine 50 Punkte brauchte er nur neun bewertete Einsätze. Kaufen sollten Comunio-Manager ihn aktuell dennoch nicht – seit November des letzten Jahres fehlt er wegen eines Haarrisses im Fuß.

Marco Reus
Borussia Dortmund
5,53 Punkte pro Spiel

Egal, ob links oder rechts: Marco Reus beackert bei Borussia Dortmund beide Flügel – und das ziemlich erfolgreich. Neun Tore und drei Vorlagen aus 15 Spielen sind eine starke Ausbeute. Vor allem an den Spieltagen neun bis elf machte Reus eine gute Figur: In dieser Zeit gelangen ihm allein fünf Tore – bei Comunio strich er dafür seinerzeit 46 Punkte ein.

Comunio-Transfers: Die Marktwertgewinner der Woche - KW 6
Pulisic Dortmund Zweikampf Marktwertgewinner

In der vergangenen Woche konnten Christian Pulisic und Josip Drmic ihren Bundesliga-Marktwert verdoppeln. Wer ist sonst noch teurer geworden bei Comunio?

weiterlesen...

Kingsley Coman
FC Bayern München
5,38 Punkte pro Spiel

An ihm werden die Bayern vermutlich noch viel Freude haben: Kingsley Coman ist mit seinen 19 Jahren eher ein Perspektivspieler – was aber nicht bedeutet, dass er nicht auch jetzt schon sehr wichtig für die Münchner wäre. In 14 Bundesliga-Spielen hat der Franzose drei Tore und zwei Vorlagen beigesteuert; in der Champions League waren es in vier Spielen sogar ein Tor und fünf Vorlagen!

Shinji Kagawa
Borussia Dortmund
5,22 Punkte pro Spiel

An seine 214-Punkte-Marke aus der Saison 2011/12 wird Shinji Kagawa in dieser Saison wohl nicht mehr ran kommen, aber das ändert nichts daran, wie wichtig er für Borussia Dortmund aktuell ist. 18 Spiele, vier Tore, sieben Vorlagen – so liest sich die Ausbeute des Japaners. Und aus Comunio-Sicht könnte er sogar noch wertvoller sein, wenn er nicht schon vier Mal in dieser Saison mit Minuspunkten bewertet worden wäre.

Yunus Malli
FSV Mainz 05
4,8 Punkte pro Spiel

Zu gerne hätte Borussia Dortmund ihn im Winter geholt, aber Mainz 05 schob dem Transfer im letzten Augenblick einen Riegel vor. Yunus Malli spielt eine bärenstarke Saison – aktuell stehen bei ihm acht Tore und eine Vorlage zu Buche. Comunio-Manager dürften mit Blick auf die letzten fünf Spiele trotzdem enttäuscht von ihm sein: Dreimal ging Malli in dieser Zeit leer aus, einmal erhielt er zwei Minuspunkte, die er mit zwei Punkten am folgenden Spieltag wieder egalisierte.

Die Besten der Schlechtesten! Sieben Spieler mit Bestwerten aus der Abstiegszone
Der beste Stürmer der Mannschaften auf den Abstiegsplätzen ist Anthony Ujah vom SV Werder Bremen

Ein Blick auf die Abstiegsplätze zeigt uns drei Mannschaften mit weniger als 20 Punkten. Wir sagen euch, welche Akteure dieser Vereine trotzdem groß aufspielen.

weiterlesen...

Christian Clemens
FSV Mainz 05
4,67 Punkte pro Spiel

Nicht nur Yunus Malli spielt im Mainzer Mittelfeld eine starke Saison. Auch Christian Clemens trägt seinen Teil dazu bei, dass die Mainzer nach 20 Spieltagen an den Europa-League-Plätzen schnuppern. Drei Tore und vier Vorlagen aus 15 Spielen sind es bei ihm, in der Mitte der Hinrunde fehlte er wegen einer Entzündung der Fußsohle. Clemens ist nur noch bis zum Sommer vom FC Schalke 04 an den FSV verliehen, die Mainzer verfügen danach aber über eine Kaufoption.

Du spielst noch nicht Comunio? Dann fang jetzt damit an!

Autor: Marcus Erberich

Alle Beiträge von Marcus Erberich »