Foto: imago/Krieger
Die relativen Tops bestehen in dieser Woche ausnahmslos aus Comunio-Schnäppchen, darunter gleich zwei Spieler des FC Augsburg. Ein ehemaliges Schalker Sorgenkind sowie ein Ur-Gladbacher sind ebenfalls mit von der Partie. Die Spitze schmückt ein Sachse.

Sebastian Rudy, Schalke 04, 2.230.000, Mittelfeld, Steigerung gegenüber Vorwoche: 21,9 %
Nach längerer Durststrecke konnten Comunio-Manager in Sachen Sebastian Rudy am letzten Spieltag zumindest wieder ein kleines Erfolgserlebnis feiern. Neu-Trainer Huub Stevens setzte am 26. Spieltag von Beginn an auf den defensiven Mittelfeldspieler, der gegen Leipzig 4 Comunio-Punkte sammelte. Möglich, dass bald weitere Einsätze hinzukommen.

Der im Sommer für 16 Millionen Euro von Bayern München geholte 29-Jährige erfuhr durch die deutlich verbesserte Perspektive im Vergleich zum Schattendasein unter Domenico Tedesco direkt einen Marktwertsprung. Vor dem wichtigen Auswärtsspiel in Hannover stagnierte der auf knapp über 2 Millionen angestiegene Mindestpreis dann allerdings schon wieder. Die weitere Entwicklung hängt von Rudys Leistung in Hannover ab.

Kevin Danso, FC Augsburg, 2.030.000, Abwehr, Steigerung gegenüber Vorwoche: 31 %
Etwas mehr als ein Viertel kamen bei Kevin Danso hinzu. Der erste Augsburger unter den Marktwertgewinnern kostet mittlerweile wieder über 2 Millionen – und es dürfte noch weiter nach oben gehen. 4, 6 und 10 Punkte ohne eigenes Tor zuletzt stehen für die aktuelle Qualität des österreichischen Youngsters.

So dürfte der 20-Jährige aller Voraussicht nach trotz des nach Adduktorenbeschwerden zurückgekehrten Abwehrchefs Jeffrey Gouweleeuw in der Mannschaft bleiben. Rani Khedira würde dann auf die Sechs oder in die Mitte einer Dreierkette rücken. Für rund 2 Millionen geht Danso vor dem Spiel bei Tabellenschlusslicht 1. FC Nürnberg als klare Kaufempfehlung durch.

Comunio-Marktwertanalyse: Dickes Minus in der Länderspielpause

Schon in der ersten Woche der Länderspielpause sinken die Marktwerte - und bis zum nächsten Spieltag vergehen noch ein paar Tage! Wie weit geht es noch bergab? Die Marktwertanalyse.

weiterlesen...

Andre Hahn, FC Augbsurg, 1.440.000, Sturm, Steigerung gegenüber Vorwoche: 34,6 %
Auch Andre Hahn hatte jüngst seinen Anteil daran, dass sich die Fuggerstädter von der Abstiegszone distanzierten. Der im Sommer nach vier Jahren vom Hamburger SV an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrte Offensivarbeiter traf nach abgesessener Gelbsperre gegen Hannover erstmals seit dem 1. Spieltag ins Schwarze und kassierte dafür 7 Comunio-Punkte.

Ob er nun zur großen Verstärkung im Comunio-Endspurt avancieren wird, ist dennoch fraglich. Zu schwach war die Ausbeute des Stürmers im bisherigen Saisonverlauf. Mit 2,4 Punkten im Durchschnitt taugt er allenfalls als Back-up. Aufgrund des eher schwächeren Kontrahenten am kommenden Sonntag in Franken sind in naher Zukunft trotzdem weitere Punkte drin. Grundsätzlich sollten Comunio-Manager bei Hahn die Marktwertkurve beobachten, um bei einem Abknicken schnell mit einem Verkauf reagieren zu können.

Alles zu den Marktwerten bei Comunioblog!

Tony Jantschke, Borussia M’gladbach, 2.440.000, Abwehr, Steigerung gegenüber Vorwoche: 36,3 %
Zweimal mit 2,5 benotet und trotzdem ein Kandidat für die Ersatzbank – dieses Schicksal droht Tony Jantschke, der bereits in der vergangenen Woche zu den Marktwertgewinnern gehörte. Der seit 2006 für Borussia Mönchengladbach spielende Innenverteidiger vertrat zuletzt den ausgefallenen Matthias Ginter. Da dieser nun zurückkehrt, dürfte Jantschke seinen Platz an der Seite von Nico Elvedi wieder los sein.

Vorraussichtlich wird der 28-Jährige bei Comunio deshalb schon bald an Attraktivität verlieren – einhergehend mit einem Marktwertverlust. Vielmehr als 2,5 Millionen sollten vor dem 27. Spieltag auch nicht mehr zustandekommen. Heißt: Demnächst abgeben!

Kaufempfehlungen 4-6 Mio.: Stürmisch in den Endspurt!

Acht Spieltage sind in dieser Saison noch zu gehen - für den Saisonendspurt sollten Comunio-Manager jetzt noch einmal an ein paar Stellschrauben drehen. Wir haben vier Kaufempfehlungen zwischen 4 und 6 Millionen für euch, die Tore bzw. Punkte für euer Team versprechen!

weiterlesen...

Nordi Mukiele, RB Leipzig, 1.270.000, Abwehr, Steigerung gegenüber Vorwoche: 76,4 %
Auf rund 90 Minuten kommt Nordi Mukiele nach drei Einsätzen in der Rückrunde. So richtig mitspielen durfte er dabei allerdings nur beim 0:0 gegen Eintracht Frankfurt am 21. Spieltag, als er über die kompletten 90 Minuten zum Einsatz kam.

Nun könnten sich die Aussichten vorerst verbessert haben, da Lukas Klostermann sich im Nationalteam verletzte und vorerst ausfällt. Der 21-jährige Franzose gilt als erste Alternative zum gesetzten Rechtsverteidiger. Comunio-Manager haben den Braten bereits gerochen und sorgten mit ihren Investitionen für ein Marktwert-Plus von 550.000 oder 76,4 Prozent.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!