loris karius wechsel mainz liverpool

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
Der Mainzer Torwart steht offenbar kurz vor der Vertragsunterzeichnung bei einem Premier-League-Klub. Bayer Leverkusen hat angeblich einen neuen Sechser bei einem Liga-Konkurrenten gefunden. Freiburg steigt auf und nimmt wohl einen Bochumer mit in die Bundesliga. Und der HSV freut sich auf die Rückkehr eines Leihspielers.  

Karius nach Liverpool? Dass der FC Liverpool an Mainz-Torwart Loris Karius interessiert sein soll, macht schon länger die Runde. Am Montag berichtet nun der „Kicker“ mit „an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“, dass sich Karius und die Reds über einen Transfer einig geworden seien. Der 22-Jährige soll demnach in Liverpool den umstrittenen Simon Mignolet als neue Nummer eins ersetzen.

Weiter schreibt der „Kicker“, Karius habe sich bei der Verlängerung seines Vertrages im Januar 2015 eine Klausel in den Vertrag schreiben lassen, die ihm einen Wechsel für zehn Millionen Euro ermögliche. Und Geld, das weiß man, ist bei den Klubs aus der Premier League das geringste Problem.

Baumgartlinger nach Leverkusen? Und noch mal nach Mainz: Wie der „Kicker“ berichtet, steht Julian Baumgartlinger unmittelbar vor einem Wechsel zu Bayer 04 Leverkusen. Der 28-jährige Sechser hat eine starke Saison in Mainz gespielt, bei Comunio holte er 106 Punkte. Baumgartlingers Vertrag in Mainz läuft zwar noch bis 2019, mit einer Ausstiegsklausel über vier Millionen Euro wäre er aber sogar ein echtes Schnäppchen. Am Sonntag soll er bereits zum Medizincheck in Leverkusen gewesen sein.

Für Mainz bedeuten die vielen möglichen Abgänge auch, dass der Klub selbst auf dem Transfermarkt aktiv werden muss. Die Qualifikation für die Europa League bringt schließlich auch die Verpflichtung mit sich, den Kader an einigen Stellen und auch in der Breite zu verstärken. Man darf gespannt sein.

Die Comunio-Elf der Saison 2015/16
Trotz Abstiegs in der Elf der Saison: Daniel Didavi

Die Bundesliga-Saison ist vorbei. Zeit, die besten Spieler zu krönen! Drei Bayern und vier Dortmunder sind dabei - angeführt von Robert Lewandowski.

weiterlesen...

Bulut nach Freiburg? Nach dem direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga bastelt der SC Freiburg jetzt am Kader für die neue Saison. Ein Kandidat soll laut „Reviersport“ der Bochumer Onur Bulut sein; angeblich soll er am Dienstag zum Medizincheck in den Breisgau reisen.

Als Rechtsaußen erzielte Bulut in der vergangenen Zweitliga-Saison vier Tore für den VfL Bochum und bereitete sechs weitere vor. Er ist gerade mal 22 Jahre alt und wurde in der Jugend der Bochumer ausgebildet. Sein Vertrag läuft noch ein Jahr, über die Höhe der Ablösesumme wird nichts berichtet.

Demirbay nach Hamburg? Hierbei handelt es sich weniger um einen Wechsel als um eine Rückkehr: Kerem Demirbay war während der Saison 2015/16 auf eigenen Wunsch vom Hamburger SV an Fortuna Düsseldorf verliehen, während dieser Zeit erzielte er für die Rheinländer zehn Tore in 25 Zweitliga-Spielen und bereitete fünf weitere Treffer vor.

Im Sommer geht der 22-Jährige nun wieder nach Hamburg. Der „Kicker“ zitiert HSV-Trainer Bruno Labbadia: „Seine Ausleihe war seine eigene Entscheidung, er wollte mit Garantie spielen. Bei uns hat er einen Vertrag, er kommt zurück.“ In Düsseldorf wurde Demirbay zumeist im offensiven Mittelfeld eingesetzt.

Du spielst noch nicht Comunio? Dann fang jetzt damit an!

Autor: Marcus Erberich

Alle Beiträge von Marcus Erberich »