Borussia Dortmund (BVB) - FC Schalke 04: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Der nächste Spieltag der Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für den BVB auf? Und mit welcher Aufstellung spielt der FC Schalke 04? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler. Hier gibt es die letzten Aufstellungs-Tipps und Informationen vor dem Spieltag. 

Voraussichtliche Aufstellung BVB

Aufstellung: Meyer – Meunier, Hummels, Süle (Schlotterbeck), Guerreiro – Özcan, Bellingham – Reus – Brandt, Adeyemi (Reyna), Modeste 

Diese Spieler fehlen: Sebastien Haller (Hodenkrebs), Mateu Morey (Knieoperation), Nico Schulz (nicht berücksichtigt), Gregor Kobel (Muskelfaserriss), Thorgan Hazard (muskuläre Probleme), Jamie Bynoe-Gittens (Schulter-Operation), Mo Dahoud (Schulterverletzung)

Diese Spieler sind angeschlagen: Ob Nico Schlotterbeck nach seinen Rückenproblemen schon wieder ein Kandidat für die Startelf ist, wird sich zeigen müssen. In der Champions League gegen Manchester City wurde der Verteidiger spät eingewechselt. 

Mögliche Optionen: Trainer Edin Terzic hat gerade in der Offensive durch die Rückkehrer Donyell Malen und Karim Adeyemi neue Möglichkeiten. Gut möglich, dass Giovanni Reyna eine Pause bekommt, nachdem er in den letzten beiden Spielen viel gespielt hat. Julian Brandt sollte bei offensiverer Ausrichtung wieder in der Startelf stehen. Emre Can muss dann weichen. 


Voraussichtliche Aufstellung FC Schalke 04

Aufstellung: Schwolow – Matriciani (Brunner), Yoshida, van den Berg, Mohr – Krauß, Flick – Drexler – Bülter,  Zalazar (Mohr) – Terodde 

Diese Spieler fehlen: Marcin Kaminski (Risswunde an der Wade)

Diese Spieler sind angeschlagen: Cedric Brunner ist weiterhin aufgrund von muskulären Problemen fraglich und konnte bis Mittwoch noch kein Mannschaftstraining absolvieren. 

Mögliche Optionen: In der Offensive sind auch Sebastian Polter (bei einem 4-4-2) und Jordan Larsson Alternativen. 

1. FSV Mainz 05 – Hertha BSC

Borussia Dortmund – FC Schalke 04

VfB Stuttgart – Eintracht Frankfurt

Bayer 04 Leverkusen – SV Werder Bremen

FC Augsburg – FC Bayern München

Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig

1. FC Union Berlin – VfL Wolfsburg

VfL Bochum – 1. FC Köln

TSG Hoffenheim – Sport-Club Freiburg