Foto: © imago images / Team 2
Aus Dortmund gibt es gemischte Nachrichten sowie einige Transfergerüchte. Frankfurt hat einen Ausfall für die EuroLeague zu beklagen, außerdem gibt es ein Update zu Kapitän Rode. In Leipzig wurde wohl ein neuer Trainer gefunden. Die News des Tages.

Dortmund: Haaland voll dabei, Akanji raus, neue IVs im Winter?

Die Borussia hat ihren Superstar wieder: Erling Haaland wurde im Champions League-Spiel noch geschont, jetzt soll er wieder zu 100% dabei und ein Kandidat für die Startelf sein. Wobei er gegen Wolfsburg einfach und Besiktas sogar gleich doppelt traf, nachdem er von der Bank kam – für einen Edeljoker fehlt er den Dortmundern wohl viel zu sehr, wenn er nicht spielt. Generell traf er diese Saison in jedem Bundesliga-Spiel außer gegen den SC Freiburg – in 50% der Spiele sogar gleich doppelt.

Währenddessen bastelt der BVB weiter an der Defensive: Nico Schlotterbeck, der im besagten Freiburg-Spiel stark gegen Haaland verteidigte, soll bei den Dortmundern auf der Liste stehen. Neben dem Freiburger Eigengewächs könnte aber auch Herthas Niklas Stark ein Kandidat sein. Dessen Bonus: Er wäre im Sommer ablösefrei. Kommt eventuell schon im Winter Verstärkung?

Ab Winter wird vermutlich auch Manuel Akanji erst wieder einsatzbereit sein. Der Stamm-Innenverteidiger musste am Knie operiert werden und fällt bis in den Januar hinein aus. Zum Glück ist gerade erst Dan-Axel Zagadou wieder fit geworden. Marin Pongracic sei man „hintendran“ ebenfalls verfügbar.

Die Top-Elf des 14. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Mak Flekken (SC Freiburg) - 6 Punkte | Foto: imago images / Uwe Kraft

Frankfurt: Ohne Lindström in die Türkei, Update zu Rode und Lenz

Eintracht-Coach Oliver Glasner gab bei der heutigen Pressekonferenz bekannt, dass Jesper Lindström Probleme mit dem Oberschenkel habe und deshalb nicht zum Europa League-Spiel reisen wird. Zum Wochenende wird der Däne jedoch wieder zurück erwartet, die Pause sei vor allem eine Vorsichtsmaßnahme bei vier Spielen in neun Tagen.

Kapitän Sebastian Rode wird noch mindestens bis zum Winter kein Kandidat für die Startelf sein. Man wolle ihm immer mal 15-20min geben und „schauen, wie sein Knie reagiert“. Auch Christopher Lenz ist nach drei Monaten Fehlzeit noch kein Startelf-Kandidat. Für wie lange es bei Lenz reichen könnte, verriet Glasner aber nicht.

Leipzig: Tedesco statt Schmidt?

Wie im letzten Comunio aktuell berichtet, wird Roger Schmidt nicht der neue Cheftrainer der roten Bullen. Stattdessen soll die Wahl nun auf Ex-Schalke-Coach Domenico Tedesco gefallen sein, berichtet der Kicker. Tedesco solle bereits nach dem kommenden Wochenende. Interimstrainer Achim Beierlorzer gewann gestern noch sein Champions League-Match gegen Pep Guardiolas Manchester City und wird auch am Wochenende noch auf dem Trainerstuhl sitzen.


 

Bochum: Covid-19-Ärger beim VfL

Eduard Löwen wurde positiv auf das Coronavirus getestet und wird damit für den Rest der Hinrunde ausfallen, wie der VfL Bochum heute bekannt gab. Der Leihspieler der Hertha hatte sich nach anfänglichen gesundheitlichen Problemen in die Stammelf der Bochumer vorgekämpft und zeigte zuletzt mit zwei Assists eine starke Leistung gegen Augsburg. 

Weitere Tests seien nicht positiv gewesen, jedoch mussten sich zwei namentlich nicht genannte Mitarbeiter in Quarantäne begeben. Als Ersatz steht vermutlich Stamm-Einwechsler Milos Pantovic bereit, der Löwen zuletzt schon harte Konkurrenz machte.

Comunio aktuell: Bayern-Spieler vor Wechsel - Ermittlungen gegen Bellingham - kurze Pause für Brandt?
Jude Bellingham vom BVB

Während Marcel Sabitzer ins Bayern-Training zurückkehrt, soll ein anderer Mittelfeldspieler wechseln. Bei Borussia Dortmund gibt es Erleichterung über Julian Brandts Gesundheitszustand, aber auch Sorge über die Ermittlungen gegen Jude Bellingham.

weiterlesen...

Leverkusen: Aranguiz unglücklich – geht der Ex-Kapitän?

In der letzten Saison war Charles Aranguiz noch Stammspieler und Kapitän der Werkself, jetzt denkt er offenbar an einen Abschied. Er hatte zuletzt eine Verletzung an der Wade und musste längere Zeit pausieren. Währenddessen schnappte sich Neuzugang Robert Andrich den Stammplatz auf der Sechs. 

Doch seine Einsatzzeit ist nicht das einzige Problem: Nach Jonas Boldt (2019) wird im kommenden Sommer auch Rudi Völler (Geschäftsführer Sport) den Verein verlassen. Dass seine beiden Vertrauenspersonen dann weg seien, bringt ihn dazu, „die Frage meines vertrags noch einmal zu überdenken“, so der Chilene im Interview mit der heimischen Zeitung Las Ultimas Noticias. Ein Abgang scheint denkbar.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Niklas Staiger

Alle Beiträge von Niklas Staiger »