Foto: © TSG Hoffenheim
Die TSG Hoffenheim hat Hannovers Torwart Michael Esser verpflichtet. Gladbachs Talent Jordan Beyer schließt sich dem HSV an. Herthas Niklas Stark ist nicht auf dem Markt. Und Leipzig reicht ein Talent innerhalb des Brauseimperiums weiter. 

Michael Esser wechselt zur TSG Hoffenheim

Die TSG Hoffenheim hat auf die Verletzungsmisere zwischen den Pfosten reagiert und Michael Esser aus Hannover verpflichtet. Bei den Kraichgauern fallen neben Stammkeeper Oliver Baumann (Meniskus-OP) aktuell auch Alexander Stolz (Ellbogenverletzung) und Nachwuchstorwart Daniel Klein (Handbruch) aus. 

„Wir reagieren damit auf eine durchaus anspruchsvolle Situation auf der Torhüter-Position und haben dafür in Michael eine ideale Lösung gefunden“, sagte Hoffenheims Direktor Profifußball Alexander Rosen in der Pressemitteilung der Hoffenheimer. Neben Esser, der in Hannover die Nummer 2 hinter Ron-Robert Zieler war, steht noch Philipp Pentke zur Verfügung. 

Hamburger SV vor Ausleihe von Gladbachs Jordan Beyer

Borussia Mönchengladbach verschafft seinem Youngster Jordan Beyer Spielpraxis und leiht ihn aller Voraussicht nach den Hamburger SV aus. Der 19-Jährige ist bereits ins Trainingslager der Norddeutschen nach Portugal gereist.

Beyer, der in der Vorsaison unter dem jetzigen HSV-Coach Dieter Hecking sein Profidebüt gab, kam unter dem neuen Trainer Marco Rose kaum zum Zug. Der Verteidiger, der rechts und innen spielen kann, soll bei den Hanseaten vornehmlich als Rechtsverteidiger zum Einsatz kommen. 

Die teuerste Elf bei Comunio

Bild 1 von 11

Tor: Yann Sommer | Borussia Mönchengladbach | 4.680.000 | 65 Punkte | Stand: 5.1.20 | Bildquelle: imago images / Matthias Koch

Luan Candido wechselt zum Red-Bull-Farmteam nach Brasilien

Der Brasilianer, der bislang ohne Einsatz für die Leipziger ist, soll in seiner Heimat bei Red Bull Bragantino Spielpraxis sammeln. Der Erstligist wird Candido für eineinhalb Jahre ausleihen. Eventuell erhält das Farmteam auch eine Kaufoption. 

Der Abwehrspieler kam vor der Saison nach Leipzig, wurde aber noch von der vorherigen sportlichen Leitung verpflichtet, auch Julian Nagelsmann hatte bei dem Transfer keinen Einfluss. Candido besitzt daher keine großer Perspektive im Kader der Sachsen. 

Niklas Stark denkt nicht an Wechsel

Herthas Nationalspieler Niklas Stark, der in den vergangenen drei Ligaspielen ohne Einsatz blieb, möchte die Berliner aktuell nicht verlassen. „Das ist eine neue Situation für mich, die mir natürlich nicht gefällt“, erklärte Stark zwar in der Berliner Zeitung, aber ein Wechsel sei dennoch kein Thema. 

Dem erteilte auch Manager Michael Preetz eine Absage. „Es ist klar, dass das jetzt ein bisschen Geduld erfordert. Es hat sich eine Mannschaft herauskristallisiert. Die Jungs dahinter sind eng dran. Wir brauchen diese Qualität und die Tiefe im Kader“, sagte Preetz. 

Stark will aber das Gespräch mit Trainer Jürgen Klinsmann suchen. „Wir werden ein offenes Gespräch führen. Dann werden wir sehen, was daraus resultiert. Wenn ein Angebot da ist, macht man sich Gedanken. Aber ich nehme die Aufgabe bei Hertha an und will Teil dieses Projekts sein. Da gibt es für mich erst mal keinen Fluchtgedanken.“

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »