Zum Ausklang der Arbeitswoche brodelt die Gerüchteküche in der Bundesliga noch einmal so richtig: Der BVB ist wie so oft gleich mit mehreren heißen Gerüchten vertreten, beim SCF könnte es einen Rekord-Abgang geben und das Stürmerkarussell bei Hannover dreht sich weiter.

Erik Durm (Borussia Dortmund, Abwehr)

Die vergangene Saison verpasste Erik Durm komplett aufgrund einer Knieverletzung. Der Vertrag des Abwehrspielers läuft im kommenden Sommer aus, jetzt könnten die Borussen noch Geld mit Durm machen. Die Bild berichtet, dass mit Huddersfield Town ein Premier League-Club Interesse am Weltmeister angekündigt hat. Sehen wir Durm also bald bei seinem Ex-Coach David Wagner?

Dan-Axel Zagadou, Alexander Isak, Jacob Bruun Larsen (Borussia Dortmund)

Alle drei sind vielversprechende Youngster des BVB – doch davon haben die Dortmunder bekanntermaßen reichlich. Aus diesem Grund soll das Trio Spielpraxis bei anderen Vereinen sammeln. Ob alle drei verliehen werden, wird sicherlich erst entschieden, wenn Neu-Coach Lucien Favre sich ein erstes Bild machen konnte.

Die teuersten Stürmer bei Comunio

Bild 1 von 10

Platz 9: Raffael (Borussia Mönchengladbach) - 8,18 Mio. - Stand: 19.6.18 - Bildquelle: Imago

Alvaro Morata (FC Chelsea, Sturm)

Aller guten Dinge sind drei: Wie wir schon gestern in unserer Gerüchteküche berichtet haben, wird das BVB-Interesse an Alvaro Morata vom FC Chelsea immer konkreter. Die Engländer haben 66 Millionen für Morata bezahlt, wir gingen davon aus, dass sie diese Summe auch vom BVB verlangen werden. Der britische Radiosender Talksport berichtet hingegen, dass wohl eine Ablöse um die 50 Millionen Euro im Raum steht. Das wäre doch machbar, oder?

Caglar Söyüncü (SC Freiburg, Abwehr)

Der türkische Innenverteidiger des SC Freiburg heizt die Wechselgerüchte um sich selbst an: „Ich hoffe auf einen Transfer zu Arsenal. Ich will unbedingt in der Premier League spielen. Es hängt aber alles vom Verein ab. Ich stehe in Freiburg noch für drei weitere Jahre unter Vertrag“. Der 22-jährige bestätigt ebenfalls, dass es bereits ein Angebot des FC Arsenal gibt. Es hängt also offenbar nur noch am SC Freiburg. In den englischen Medien wird über eine Ablösesumme von rund 40 Millionen Euro spekuliert. Können die Breisgauer da nein sagen?

Werder Bremen vor der Vorbereitung: Den Aufwärtstrend bestätigen
Florian Kohfeldt

Florian Kohfeldt führte Werder souverän aus dem Keller. Jetzt muss er beweisen, dass seine Arbeit nachhaltig ist. Gar nicht so einfach, denn zwei Führungsspieler brechen weg. Hoffnung macht aber die Jugend.

weiterlesen...

Jonathas (Hannover 96, Sturm)

Jonathas ist im vergangenen Sommer für neun Millionen Euro Ablöse von Rubin Kasan zu Hannover 96 gewechselt. In seiner ersten Bundesliga-Saison erzielte der Brasilianer in zwölf Spieler drei Tore und bereitete drei weitere Treffer vor. Sicher nicht ganz die Ausbeute, die sich Kind und Co. vorgestellt haben. Nun scheinen die Hannoveraner kurz vor den Verpflichtungen von Hrgota und Wood zu sein – da würde sich ein Abgang Jonathas schon fast aufdrängen. Sao Paulo wird Interesse am brasilianischen Stürmer nachgesagt – allerdings wollen sie ihn Globo Esporte zufolge vorerst nur ausleihen. Im Sturm der Niedersachsen wird sich bis zum Saisonstart noch einiges tun!

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »