Daniel Didavi

Foto: © imago/Matthias Koch
Ein neuer Tag mit heißen Gerüchten aus der Gerüchteküche. Bei uns verpasst Ihr nichts und seid somit vor dem Saisonübergang am 30. Mai topinformiert. Was läuft denn nun zwischen Bayern und Leon Goretzka. Auch in Sachen Alexis Sanchez gibt es Neuigkeiten. Beim Hamburger SV tauchen neue Namen auf.

Leon Goretzka (FC Schalke 04, Mittelfeld, 6 Mio., 100 Punkte)

Die „Sport-Bild“ vermeldet am Mittwoch, dass Goretzka spätestens 2018, dann ablösefrei, zum FC Bayern wechseln wird. Doch so weit ist es wohl noch nicht, denn der Spieler selbst sah sich nach den ganzen Gerüchten der letzten Tage dazu genötigt, selbst Stellung zu beziehen. „Ich kann euch sagen, dass alles Veröffentlichte falsch ist! Die Fakten werde ich liefern, wenn wirklich Entscheidungen gefallen sind“, schrieb Goretzka auf seinem Facebook-Profil. 

Damit schließt er einen Wechsel nach München nicht aus, aber fix ist die Sache wohl wirklich noch nicht. Schalke hofft dagegen weiterhin, dass sie mit dem Nationalspieler verlängern können. Goretzka soll dann auch eine Austiegsklausel erhalten.

Alexis Sanchez (Arsenal FC, Sturm, 5,04 Mio, 269 Punkte bei Comunio.co.uk)

Auch die Gerüchte um Sanchez haben neue Nahrung erhalten. Am vergangenen Montag war sein Berater Fernando Felicevich in München. Zum einen weil sein anderer Klient Arturo Vidal seinen 30. Geburtstag feierte, aber auch um sich mit den Bayern-Bossen über einen möglichen Transfer zu den Bayern zu unterhalten. Das berichtet „Sport1“. 

Allerdings müssten sich die Bayern schon arg strecken. Arsenal bietet dem Offensivspieler angeblich 20 Millionen Euro Jahresgehalt für eine Vertragsverlängerung. Bayerns Topverdiener soll Robert Lewandowski mit 16 Millionen Euro sein. Die Londoner spielen in der kommenden Saison aber nur in der Europa League. 

Andre Hahn (Borussia Mönchengladbach, 2,8 Mio., 17 Punkte)

Zuletzt wurde Hahn mit Werder Bremen in Verbindung gebracht, aber die heißere Spur führt wohl nach Berlin. Die Hertha würde den Offensivspieler gerne verpflichten, hat aber noch nicht das nötige Kleingeld parat. Fünf Millionen rufen die Gladbacher wohl für Hahn auf. Eine Summe, die Hertha mit Erreichen der Gruppenphase der Europa League beisammen hätte.

Daher hoffen die Hauptstädter auch, dass Borussia Dortmund am Samstag das Pokalfinale gewinnt. Das würde die Berliner nämlich direkt in die Gruppenphase katapultieren. Freiburg würde ebenfalls profitieren und als Siebtplatzierter ebenfalls in die Europa League einziehen. Die Breisgauer müssten dann allerdings die Quali spielen, die Hertha erspart bleiben würde. 

Die zehn besten Keeper der Saison 2016/17

Bild 9 von 10

Platz 2: Rune Jarstein (Hertha BSC), 122 Punkte (3,59 im Schnitt), Bildquelle: Imago

Davie Selke (RB Leipzig, Sturm, 2,63 Mio., 12 Punkte)

Am Dienstag hieß es noch, dass Werder nicht bereit wäre, die aus Leipzig geforderten acht Millionen Euro für Selke hinzublättern. Die „BILD“ berichtet nun aber, dass die Bremer schon zahlen würden, Leipzig möchte aber zehn Millionen Euro haben und begründet dies mit der Weiterentwicklung Selkes in den letzten beiden Jahren. Ein Punkt, über den man sicher streiten kann.

Beide Parteien liegen also noch ein bisschen auseinander. Wobei es im windigen Teil der Gerüchteküche bereits heißt, dass Selke sicher wechseln wird. Das soll er angeblich seinem Bremer Friseur gesteckt haben. Na dann…

Jhon Cordoba (FSV Mainz 05, Sturm, 3,3 Mio., 89 Punkte)

Der 1. FC Köln möchte für einen Wechsel von Anthony Modeste vorbauen und sondiert schon mal den Markt. Laut „kicker“ ist daher auch Cordoba beim EffZeh im Gespräch. Der Kolumbianer hat angeblich eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag verankert. Zumindest wurde das vor rund einem halben Jahr berichtet. Jetzt sind angeblich acht Millionen Euro als Ablösesumme im Gespräch.

Mainz-Manager Rouven Schröder bleibt via „Bild“ ganz entspannt: „Jhon hat bis 2020 Vertrag bei uns. Er und seine Familie fühlen sich in Mainz sehr wohl – warum sollten wir ihn denn abgeben? Na ja, und wenn ich dann die Summe höre, die angeblich bezahlt werden würde…“

Die 25 besten Saisonleistungen: Lewandowski wieder in den Top10

Lewandowski war wieder einmal der Spieler mit den meisten Punkten in dieser Saison. Zur Spitze reicht es aber wieder nicht. Dafür ist niemand so oft vertreten wie der Bayern-Stürmer - aber auch ein Bochumer ist dabei.

weiterlesen...

Daniel Didavi (VfL Wolfsburg, Mittelfeld, 4,58 Mio., 46 Punkte)

Das wäre schon ein Knaller! Angeblich wechselt Didavi zum HSV, sollten die Wolfsburger den Abstieg nicht vermeiden können. Die „BIld“ lehnt sich bei dem Gerücht auf jeden Fall ziemlich weit aus dem Fenster und bringt es auch in Zusammenhang mit Didavis Verbannung auf die Bank im Endspiel gegen Hamburg am letzten Wochenende. Der Offensivspieler durfte keine Minute ran. 

Niklas Hauptmann (Dynamo Dresden, Mittelfeld, 1,9 Mio., 90 Punkte bei Comduo.de)

Beim HSV werden in diesen Tagen viele Namen gehandelt. So bringt die „Sport-Bild“ Dresdens Mittelfeldtalent Hauptmann ins Gespräch. Der Achter spielte eine starke Saison bei den Sachsen und dürfte mit seinen 20 Jahren nicht nur für die Hamburger interessant sein. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »