Foto: © imago images / Chai v.d. Laage

Die Bundesliga-Saison ist gerade mal ein paar Tage vorbei, da häufen sich bereits die Transfergerüchte.  Jetzt ist es auch bei Comunio besonders spannend. Hier gibt es die aktuellen News und Gerüchte aus der Bundesliga.

Luca Waldschmidt (SC Freiburg, Sturm, 3,53 Millionen, 121 Punkte)

Nach einer starken Saison für die Freiburger steht Waldschmidt durchaus bei anderen Vereinen auf dem Zettel. Das ist den Breisgauern aber ganz egal. Sportvorstand Jochen Sauer will den Offensivspieler nicht abgeben. „Luca ist hier hundertprozentig am richtigen Ort. Nächste Saison auf jeden Fall auch noch. Ein Wechsel ist für uns gar kein Thema“, sagte er dem kicker. Waldschmidt steht noch bis 2022 in Freiburg unter Vertrag. 

Luka Jovic (Eintracht Frankfurt, Sturm, 7,01 Millionen, 167 Punkte)

Nachdem sich ein Wechsel zu Real Madrid oder Barcelona aufgrund der geforderten Ablösesumme angeblich zerschlagen hat, wurde der Stürmer wohl von seinem Berater bei Paris St. Germain und in England angeboten. Bislang wohl ohne Erfolg. Das berichtet die Bild. „Was meine Zukunft betrifft, ist noch alles offen“, sagte der Stürmer zuletzt. 

Emil Forsberg (RB Leipzig, Mittelfeld, 7,55 Millionen, 87 Punkte)

Im Vorjahr gab es jede Menge Gerüchte um einen Wechsel nach Italien. Forsberg blieb allerdings, auch weil Ralf Rangnick das Traineramt übernahm. Jetzt gibt Rangnick zwar an Julian Nagelsmann an, aber auf die Entscheidung Forsbergs hat dies wohl keinen Einfluss. „Ja, ich gehe davon aus, ich habe ja auch noch drei Jahre Vertrag hier“, erwiderte er auf die Frage des kickers, ob er in Leipzig bleiben wird. 

Die 25 besten Saisonleistungen bei Comunio

Bild 1 von 25

Platz 24: Kai Havertz (Bayer 04 Leverkusen, 2018/19, 207 Punkte) - Bildquelle: imago images / DeFodi

Leroy Sane (Manchester City, Sturm 6,85 Millionen, 132 Punkte bei Comunio.co.uk)

Der Flügelspieler gilt weiter als ein Kandidat bei den Bayern. Ganz so einfach dürfte der Transfer aber nicht zu bewerkstelligen sein. Zwar bestätigte die Führungsebene am Wochenende das Interesse an dem Nationalspieler, gleichzeitig schränkte Uli Hoeneß aber ein: „Aber die Chance, ihn zu kriegen, ist eher klein.“ Für Sane dürfte eine Ablösesumme von mindestens 80 Millionen Euro aufgerufen werden. 

Julian Weigl (Borussia Dortmund, Mittelfeld, 2,75 Millionen, 56 Punkte)

Nachdem er in der Hinrunde kaum eine Rolle spielte, glänzte Weigl in der Rückrunde als Innenverteidiger. Trainer Lucien Favre hat dem Ex-Löwen daher wohl auch nach Saisonende mitgeteilt, dass er gerne weiter mit ihm zusammenarbeiten wolle. Das berichtet zumindest die Bild. Ob Weigl das auch will, ist aber nicht überliefert. Im Winter wäre er gerne zu Paris St. Germain gewechselt, die Franzosen um Trainer Thomas Tuchel sollen weiter Interesse haben. 

Florian Niederlechner (SC Freiburg, Sturm, 1,48 Millionen, 56 Punkte)

Gerüchte über einen Wechsel zum FC Augsburg gibt es schon länger, nun könnte der Wechsel auch zeitnah offiziell vollzogen werden. Der kicker schreibt, dass beide Vereine aktuell über die Ablösesumme verhandeln und der Transfer noch in dieser Woche über die Bühne gehen könnte. 

Eduard Löwen (1. FC Nürnberg, Mittelfeld, 930.000, 40 Punkte)

Dass Löwen mit den Nürnbergern in die zweite Liga geht, ist relativ unwahrscheinlich. Gleich mehrere Klubs haben Interesse an dem Mittelfeldspieler, so auch der FC Augsburg. Laut kicker müsste der aufnehmende Verein eine mittlere einstellige Millionensumme für Löwen investieren. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »