Ademola Lookman

Foto: © imago images / Picture Point LE 
Der RB Leipzig verpflichtet Wunschspieler Ademola Lookman, Hertha BSC steht vor einer Rekordverpflichtung. Was passiert mit Augsburgs Stammspielern? Die Bundesliga-Gerüchte des Tages. 

Havard Nielsen hat in Düsseldorf schon länger keine Zukunft mehr. Im Vorjahr war der Norweger bereits an den MSV Duisburg ausgeliehen, nun soll er endgültig abgegeben werden. Und Nielsen scheint auf jeden Fall einen interessierten Klub gefunden zu haben, denn der Stürmer reiste für Verhandlungen aus dem Trainingslager der Rheinländer ab. 

Hertha vor Rekordtransfer: Dodi Lukebakio im Anflug

Dodi Lukebakio hätte die Fortuna sicher gerne behalten, aber beim Belgier hatte Düsseldorf aufgrund der Leihe nicht das Heft des Handels in der Hand und so sieht es danach aus, dass sich der Stürmer vom FC Watford Hertha BSC anschließen wird. 

Die Hauptstädter sollen sich mit dem Angreifer auf einen Fünfjahresvertrag geeinigt und ein Angebot über 20 Millionen im Londoner Vorort hinterlegt haben. Das berichtet die Bild. Es wäre eine Rekordausgabe für die Berliner, die als Alternative Reiss Nelson auf dem Zettel haben. 

Auch RB Leipzig ist in England fündig geworden. Ademola Lookman kommt endlich zurück nach Sachsen. Der Brauseklub wollte den englischen Flügelspieler bereits im letzten Sommer fest verpflichten, nachdem Lookman zuvor als Leihspieler überzeugen konnte. 

Die beliebtesten Spieler bei Comduo

Bild 1 von 10

Platz 10: Sonny Kittel | Mittelfeld | Hamburger SV | 7.190.000 | Stand: 23.7.19 | Bildquelle: imago images / MIS

Damals wollte Everton ihn aber nicht abgeben, nun waren die Toffees gesprächsbereit und gingen sogar von ihrer ursprünglichen Forderung über 28 Millionen Euro runter auf einen Sockelbetrag von 18 Millionen Euro, der sich noch auf 22 Millionen Euro erhöhen kann. 

Yvon Mvogo wechselt nicht zum FC Augsburg

Dann dürfte er auch weiterhin auf Yvon Mvogo treffen. Der zweite Keeper der Leipziger liebäugelte mit einem Wechsel zum FC Augsburg, aber beide Vereine konnten sich nicht auf eine Ablösesumme einigen, sodass der Schweizer wohl erst einmal bei RB bleiben wird. Allerdings ist auch Eintracht Frankfurt interessiert. 

Als dritten Keeper hätten die Leipziger gerne Philipp Tschauner im Kader. Aktuell laufen Gespräche mit Hannover 96, um den 33-Jährigen nach Sachsen zu lotsen. 

Die Augsburger sind nicht nur auf der Suche nach einem neuen Torwart, auch bei drei Stammspielern ist die Zukunft noch nicht geklärt. So strebt Philipp Max weiterhin eine Luftveränderung an.

Was passiert mit Philipp Max, Michael Gregoritsch und Martin Hinteregger?

Augsburg hat bereits mit Mads Petersen und Iago zwei Ersatzleute für den Linksverteidiger verpflichtet, aber die laut Kicker aufgerufene Ablösesumme von rund 20 Millionen Euro schreckt die Interessenten ab. 

Ähnlich sieht es auch bei Michael Gregoritsch und Martin Hinteregger aus. Für Gregoritsch fordert der FCA wohl 13 Millionen, Werder Bremen würde wohl acht Millionen zahlen. Frankfurt soll rund zehn Millionen für Hinteregger geboten haben, Augsburg möchte 15 Millionen. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »