Timo Werner (l.) und Jadon Sancho gehören zu den besten Akteuren bei Comunio.

Foto: © imago images / Action Pictures
Es ist ein absolutes Topspiel, wenn am Dienstagabend Borussia Dortmund und RB Leipzig aufeinander treffen. Der Tabellenführer aus Sachsen hat sich unter Julian Nagelsmann zu einem absoluten Spitzenteam entwickelt, das definitiv um den Titel mitspielen kann. Auch der BVB hat sich und vor allem Lucien Favre nach zuletzt starken Auftritten gerettet. Wer setzt sich nun durch? ComunioMagazin macht den Check!

Tor

Zwischen den Pfosten ist es eine eindeutige Sache. Während Peter Gulacsi (3,75 Mio., 44 Punkte) abermals zu den besten Comunio-Keepern zählt, spielt BVB-Torwart Roman Bürki (2,26 Mio., 12 Punkte) eine mehr als durchwachsene Hinrunde. 

Selbst Ersatzkeeper Hitz hat mehr Punkte geholt (13) als der eigentliche Stammkeeper der Dortmunder. Allerdings bewies Bürki zuletzt aufsteigende Form und hielt in der Champions League überragend. Bei Gulacsi zeigte der Trend etwas nach unten.

Vorteil: RB Leipzig

Formstärkste Torhüter: Kleine Namen, große Leistung

Von wegen Neuer, Nübel, Bürki und Co.: Bei den besten Torwächtern der letzten fünf Spieltage dominieren eher die Unscheinbaren der Gilde.

weiterlesen...

Abwehr

Egal ob Manuel Akanji (5,42Mio., 36 Punkte), Mats Hummels (8,39 Mio., 44) oder Nico Schulz (3,72 Mio., 16) – keiner der eigentlich gesetzten BVB-Abwehrspieler konnte bislang wirklich überzeugen. Der Hoffnungsschimmer: Dan-Axel Zagadou (5,82 Mio., 22), der nach der Umstellung auf Dreierkette wieder einen Stammplatz zu haben scheint. Bei den 66 Punkten von Achraf Hakimi (10,33 Mio.) muss man bedenken, dass der Youngster oft im Mittelfeld aufgeboten wurde. 

Bei RB Leipzig bewegt sich Marcel Halstenberg (10,02 Mio., 63 Punkte) auf Hakimis Niveau – ohne, dass er im Mittelfeld eingesetzt wird. Ansonsten haben die Bullen mit Lukas Klostermann (6,71 Mio., 46), Dayot Upamecano (6,77 Mio., 46) und Nordi Mukiele (5,23 Mio., 51) Verteidiger auf ordentlichem, wenn auch keinem herausragenden Niveau, weil alle drei verletzungsanfällig sind und immer wieder ausfielen.

Unentschieden

Die Top-Elf des 15. Spieltags

Bild 2 von 11

Abwehr: Philipp Max (FC Augsburg) - 17 Punkte | Bildquelle: imago images / Jan Huebner

Mittelfeld

Mit Marcel Sabitzer (16,62 Mio., 95 Punkte) hat RB Leipzig aktuell den besten Comunio-Mittelfeldspieler, danach kommt allerdings lange erstmal nichts. Emil Forsberg (12 Mio., 59) und Christopher Nkunku (11,89 Mio., 63) kamen erst in den vergangenen Wochen so richtig in Fahrt. Kevin Kampl (3,99 Mio., 17) dagegen hatte immer wieder Knöchelprobleme und musste sich nun doch einer OP unterziehen. 

Auch beim BVB ist ein ähnlicher Trend zu erkennen. Mit Axel Witsel (9,15 Mio., 69) hat man dort einen zuverlässigen Punktelieferanten, der nun aber nach einem häuslichen Unfall bis zum Jahresende ausfällt. Julian Brandt (12,99 Mio., 53) fand er durch das neue System und seine Versetzung in die Zentrale zur Form und liefert aber seitdem ständig ab. Ansonsten sieht’s beim BVB im Mittelfeld aber eher dünn aus…

Vorteil: RB Leipzig

Positionsänderungen - Davies, Skov & Co.: Wer wird in der Winterpause umgestellt?
Alphonso Davies und Joshua Kimmich

In der Winterpause werden bei Comunio wieder einige Spieler ihre Position wechseln. Wen trifft es? Ist Alphonso Davies reif für die Abwehr? Und wohin wandert Robert Skov? Unsere Einschätzung vorab.

weiterlesen...

Sturm

Der Angriff ist tatsächlich das absolute Prunkstück beider Teams. Bei den Schwarz-Gelben steht Jadon Sancho (16,64 Mio., 94) ganz oben, der nach einigen Eskapaden zuletzt auch wieder aufsteigende Form nachzuweisen hat. Ebenso zeigte sich Marco Reus (17,57 Mio., 92) in den vergangenen Spielen äußerst treffsicher.

Das dritte BVB-Eisen im Sturm-Feuer ist Thorgan Hazard (74 Punkte), der mit einem Markwert von 13,75 Mio. der günstigste ist. Paco Alcacer verletzungsbedingt und Mario Götze spielen aktuell keine wirkliche Rolle.

Bei RB sticht natürlich vor allem Timo Werner (19.04 Mio.) heraus. Der Nationalspieler ist mit seinen 139 Punkten Robert Lewandowski (151) auf den Fersen und so der zweitbeste Comunio-Akteur überhaupt. Dahinter tut sich bei den Bullen aktuell eine kleine Lücke auf. Yussuf Poulsen (8,13 Mio., 40) ist noch etwas angeschlagen, Patrik Schick (8,45 Mio., 19) war es zu Saisonbeginn, doch inzwischen liefert er richtig ab.

Vorteil: BVB

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »