Foto: © imago images / Sven Simon
Am Samstag findet am 13. Spieltag ein wahres Topspiel statt: Tabellenführer Borussia Mönchengladbach empfängt den FC Bayern. Der Tabellenvierte aus München ist unter Interimstrainer Hansi Flick wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Wer wird sich also durchsetzen? ComunioMagazin macht den Check!

Tor

Auf den ersten Blick bewegen sich Yann Sommer (4,03 Mio., 49 Punkte) und Manuel Neuer (3,71 Mio., 35 Punkte) fast auf Augenhöhe. Allerdings ist Neuer der konstanterer Comunio-Keeper. Bislang musste der Weltmeister noch keine Minspunkte hinnehmen, punktete allerdings kein einziges Mal zweistellig.

Bei Sommer ist die Kurve etwas holpriger. Am 3. und 9. Spieltag kassierte der Schweizer jeweils einen Minuspunkt, dafür überragte er gegen den 1. FC Köln mit 11 Zählern. Insgesamt hat Sommer zudem mehr Zähler geholt, ist aber auch teurer.

Fazit: Unentschieden

Die voraussichtlichen Aufstellungen: Borussia Mönchengladbach - Bayern München

Abwehr

Der beste Abwehrspieler beim Rekordmeister ist eigentlich gar keiner mehr. Joshua Kimmich (15,25 Mio., 88 Punkte) spielt unter Hansi Flick wie auch im DFB-Team inzwischen auf der Sechs. Insofern ist dieser Vergleich etwas ungerecht.

Mit Benjamin Pavard (8,42 Mio., 57 Punkte) und David Alaba (8,34 Mio., 32 Punkte) hat der Rekordmeister aber trotzdem zwei recht ordentlich Verteidiger. Vor allem Pavard gehört bei Comunio zu den Top5-Abwehrspielern.

Die Fohlen haben mit Nico Elvedi (6,01 Mio., 52 Punkte) ebenfalls einen Top-Abwehrspieler und sind mit Oscar Wendt (4.23 Mio., 38 Punkte) und Stefan Lainer (5,05 Mio., 38 Punkte) zudem auch in der Breite gut aufgestellt. 

Sowohl bei den Bayern als auch in Gladbach haben die eigentliche Abwehrbosse mit Verletzungen zu kämpfen. Beim FCB fehlen Niklas Süle und Lucas Hernandez monatelang und bei den Fohlen musste Matthias Ginter immer wieder mal aus verletzungsbedingt passen und kommt so nur auf 22 Zähler. 

Fazit: Vorteil FC Bayern

Die zehn besten Spieler nach Punkten pro Spiel

Bild 1 von 10

Platz 9: Amine Harit (FC Schalke 04) - 5,91 Punkte pro Spiel | Stand: nach dem 11. Spieltag | Bildquelle: imago images / RHR-Foto

Mittelfeld

Für viele Comunio-Manager wahrscheinlich überraschend, gehört Patrick Hermann (9,02 Mio., 61 Punkte) zu den besten fünf Mittelfeldspieler bei Comunio. An Denis Zakaria (10,89 Mio., 66 Punkte) reicht das allerdings noch nicht. Der Schweizer ist der drittbeste Mittelfeldspieler bei Comunio. Der besten Bayern-Akteur ist Philippe Coutinho (15,09 Mio., 56 Punkte) mit fünf Zählern Rückstand. 

Mit Laszlo Benes (7,50 Mio., 45 Punkte) haben die Gladbacher zudem noch einen Top-Mittelfeldspieler in ihren Reihen – da kann der FC Bayern nicht mithalten. Egal ob Thiago (7,49 Mio., 37 Punkte), Javi Martinez (7,61 Mio., 31 Punkte), Coretin Tolisso (6,612 Mio., 22 Punkte) oder Leon Goretzka (10,47 Mio., 11 Punkte), sie alle kommen nicht am Fohlen-Youngster vorbei. Mit Flo Neuhaus (5,66 Mio., 40 Punkte) hat die Borussia zudem noch einen weiteren Top-Mittelfeldspieler.

Fazit: Vorteil Borussia Mönchengladbach

Marktwertverlierer der Woche – KW 49: Coman und Co. im Tief

Neben Bayerns Außenbahn-Sprinter befinden sich auch zwei Offensivspieler aus Leverkusen und Hoffenheim auf dem absteigenden Ast. Ein hochkarätiger Verteidiger vom Tabellenführer ist nun günstig zu haben.

weiterlesen...

Sturm

Im Angriff die Sache etwas verzwickt. Dort haben die Bayern mit Robert Lewandowski (21,10 Mio., 135 Punkte) den absoluten Überstürmer. Allerdings haben auch die Gladbacher mit mit Marcus Thuram (13,58 Mioo., 72 Punkte) und Alassane Plea (11,42 Mio., 64 Punkte) zwei richtig starke Stürmer. 

Beim FC Bayern folgt mit Thomas Müller (13,28 Mio., 58 Punkte) auf Rang 15 im Comunio-Ranking ein Akteur, der erst in die vergangenen Wochen unter Flick wieder zu seiner Form gefunden hat. 

Fazit: Unentschieden

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »