Der VfL Wolfsburg ist aktuell Tabellenzweiter.

Foto: © imago /
Der VfL Wolfsburg war am Samstag zwischenzeitlich mal Erster, Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Schalke 04 kämpfen gegen den Abstieg. Gegenteilstag? Nein. Bundesliga. Ok, ok. Nach zwei Spieltagen ist noch keine Entscheidung gefallen (außer die um die Meisterschaft). Trotzdem erklären wir euch, was es mit dem Wolfburger Höhenflug auf sich hat und was Kaiserslauterns Jan Löhmannsröben so den Schiedsrichtern in der 3. Liga rät.

Die Lehren der Woche: Der VfL Wolfsburg war am Samstag bis um 19.07 Uhr Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Der VfL Wolfsburg, der sich anschickte, so etwas wie der neue HSV zu werden, nachdem man in den letzten Jahren häufiger an der Relegation teilnahm als der Papst an einer Sonntagsmesse.

In jedem Fall legten die Wölfe nach zwei Siegen zum Saisonauftakt gegen den FC Schalke und Bayer Leverkusen (!) einen blitzsauberen Saisonstart hin und stehen bei sechs Punkten. So viel hat nur – natürlich – der FC Bayern.

Der Rekordmeister ist irgendwie auch dafür verantwortlich, dass es bei den Niedersachsen bislang so gut läuft. Warum? Weil sie im vergangenen Herbst Carlo Ancelotti rausschmissen, so dass der nun Trainer beim SSC Neapel werden konnte und gegen den VfL Wolfsburg ein Testspiel absolvieren konnte.

Mit 3:1 besiegte die Labbadia-Elf die Italiener in der Saisonvorbereitung. Dieses Erlebnis war „ein Brustlöser“, wie der Wölfe-Coach am Samstag nach dem Sieg über Leverkusen verriet, wo er im Anschluss etwas in Enthusiasmus verfiel: „Es war unfassbar, wie die Mannschaft zusammengespielt hat“, so der überschwängliche Labbadia.

Die beste Comunio-Elf aller Zeiten

Bild 1 von 11

Frank Rost (Werder Bremen, Schalke 04, Hamburger SV), 1344 Punkte, Bildquelle für alle Bilder: Imago

Was schließen wir daraus? Der FC Bayern macht sich seine Gegner wieder selbst…

Muss man auch, wenn man schon wieder so gut drauf wie, wie der Rekordmeister gegen den VfB Stuttgart. Dort zeigte Leon Goretzka (ein Tor, eine Vorlage), dass er definitiv das Zeug zum Bayern-Star hat.

Der absolute Star ist aktuell Adam Szalai, der seinen x-ten Frühling in der Bundesliga erlebt. Der inzwischen 30-jährige Angreifer der TSG Hoffenheim hat schon drei Tore in dieser Saison erzielt. Damit wäre er der beste Comunio-Spieler, wenn es den FC Bayern nicht gäbe. So ist’s Thomas Müller. Blöd.

Erfreulich zu erwähnen ist, dass es an diesem Spieltag nicht zu krassen Fehlentscheidungen des VAR gekommen ist. Dafür gab’s in der 3. Liga einen großen Aufreger. Was das genau los war, das schaut ihr euch am besten selbst an.

Tweet der Woche: Der VfL Wolfsburg wird echt langsam sympathisch. 

Top-11 des Spieltags: Drei Bayern ist Standard, aber ansonsten präsentiert sich die Top-Elf des 2.Spieltags als bunte Mischung. Aufsteiger, Altmeister, Neuzugänge – alles dabei!

Die Top-Elf des 2. Spieltags: Bunte Mischung und die Bayern
Voraussichtliche Aufstellungen

Drei Bayern ist Standard, aber ansonsten präsentiert sich die Top-Elf des 2.Spieltags als bunte Mischung. Aufsteiger, Altmeister, Neuzugänge - alles dabei!

weiterlesen...

Gewinner des Monats: Auch Borussia Mönchengladbach ist ordentlich in die neue Saison gestartet. Das sieht man hier! 

Verlierer der Woche: Mario Götze saß beim BVB am Freitag zum zweiten Mal 90 Minuten auf der Bank. Doof, wenn bislang erst zwei Spieltag in dieser Saison absolviert sind. Götzes Einsatzzeiten in der Saison 2018/19: 0 Minuten. 

Schnell verkaufen: Das sind die Verlierer des 2. Spieltags.
Lange Gesichter gibt´s bei allen, die Mario Götze in ihrem Team haben

Ab auf den Transfermarkt! Schwache Leistungen, Stammplatzverlust, Verletzungen, Sperren: Diese Spieler solltet ihr nach den Samstagsspielen schnellstens verkaufen. Auf der Abschussliste: Ein Weltmeister!

weiterlesen...

Comunio-Stars der Woche

Teuerster Spieler: Robert Lewandowski (FC Bayern München, 15.610.000)

Teuerste Mannschaft: FC Bayern München (151.690.000)

Teuersten Spieler nach Positionen: Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach, 12), Joshua Kimmich (FC Bayern München, 16), Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach, 15), Thomas Müller (FC Bayern München, 24)

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

 

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »