Foto: © imago images / Jan Huebner
Durch die Ultra-Proteste und Schmähungen gegen Dietmar Hopp in vielen Bundesliga-Stadien geriet der 24. Spieltag sportlich fast ins Hintertreffen. Die Fans, der DFB und die Liga haben offenbar ein gewaltiges Problem, welches schleunigst geklärt gehört. Die Comunio Highlights versuchten trotzdem sportliche Themen zu finden.

Lehren des 24. Spieltags:

Die Vorfälle auf den Bundesliga-Tribünen überschatten diesen 24. Spieltag. In fast allen Arenen wurden Schmähplakate gegen Dietmar Hopp und den DFB ausgerollt. Teilweise wurden die Partien unterbrochen. 

In Hoffenheim stand das Spiel zwischen der TSG und dem FC Bayern dabei sogar fast vor dem Abbruch, ehe sich beide Teams nach einer 15-minütigen Pause solidarisierten und sich anschließend nur noch den Ball hin und her schoben. Damit es nicht weiterhin zu solch skurrilen Szenarien kommt, müssen sich die Ultras, der DFB und die DFL an einen Tisch setzen. Da die Situation allerdings derart festgefahren wirkt, besteht auf solch einen Friedensgipfel aktuell wenig Hoffnung. Leider. 

Sportlich hatte dieser Spieltag tatsächlich auch einiges zu bieten, was allerdings fast schon unterging. So zeigten die Bayern nämlich, dass sie auch ohne Robert Lewandowski überragend spielen können und mit Joshua Zirkzee einen hochtalentierten Backup haben. Beim 6:0 in Kraichgau gelang dem Youngster ein Treffer und ein Assist – und acht Punkte. 

Da nun auch Philippe Coutinho punktet, kann man fast schon wieder Angst bekommen, dass die Bayern die Meisterschaft am übernächsten Spieltag klarmachen. Gott sei Dank bleibt der BVB den Bayern auf den Fersen – obwohl Super-Mega-Knipser Erling Haaland zunächst nur auf der Bank saß und beim 1:0-Sieg gegen den SC Freiburg gar keinen Treffer erzielte.

RB Leipzig und Bayer Leverkusen nahmen sich am Sonntagnachmittag gegenseitig die Punkte weg, sodass die Bayern nun drei Punkte Vorsprung haben. Da kann man auch mal einen Vier-Wochen-Ausfall von Lewy verkraften. Am Dienstagabend geht’s im Pokal dann in Gelsenkirchen beim FC Schalke weiter. 

Dort erlebt Keeper, Ex-Kapitän und Bald-Bayer Alexander Nübel aktuell ganz schwere Zeiten und zeigt, dass das ganze Theater um seine Person tatsächlich nicht spurlos an ihm vorüber geht. Gegen den 1. FC Köln patzte er abermals auf äußerst kuriose Art und Weise und wurde anschließend von den eigenen Fans ausgepfiffen und mit „Nübel raus“-Sprechchören bedacht.

Der 23-Jährige soll danach den Tränen nahe gewesen sein. Man darf gespannt sein, ob die S04-Anhänger am Dienstag mehr Fingerspitzengefühl beweisen oder ob sie ihren Noch-Torhüter wieder auspfeifen. Dabei sollten sie sich auf Schalke eigentlich mehr mit der Offensiv-Problematik beschäftigen – denn auch in Köln gelang der Elf von David Wagner abermals kein Treffer. Man darf gespannt sein, wie lange der Coach nun noch fest im Sattel sitzt…

Post des 24. Spieltags:

 

Top-11 des 24. Spieltags:

Die Top-Elf des 24. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Robin Zentner (1. FSV Mainz 05) - 8 Punkte | Bildquelle: imago images / Jan Huebner

Verlierer des 24. Spieltags:

Diese Spieler solltet ihr nach den Samstagsspielen schnellstens verkaufen – darunter Außenverteidiger aus München und Gladbach.

Schnell verkaufen! Das sind die Verlierer des 24. Spieltags
Alvaro Odriozola vom FC Bayern

Ab auf den Transfermarkt! Schwache Leistungen, Stammplatzverlust, Sperren: Diese Spieler solltet ihr nach den Samstagsspielen schnellstens verkaufen – darunter Außenverteidiger aus München und Gladbach.

weiterlesen...

Gewinner des 24. Spieltags:

Joshua Zirkzee ist der Vertreter von Robert Lewandowski beim FC Bayern München! Zudem feierten einige Spieler am 24. Spieltag erfolgreiche Comebacks nach Verletzungen. Unsere Kaufempfehlungen nach dem Wochenende.

Sechs Gewinner des 24. Spieltags: Zirkzee, Bensebaini & Co. - Kaufempfehlungen!
Joshua Zirkzee vom FC Bayern

Joshua Zirkzee ist der Vertreter von Robert Lewandowski beim FC Bayern München! Zudem feierten einige Spieler am 24. Spieltag erfolgreiche Comebacks nach Verletzungen. Unsere Kaufempfehlungen nach dem Wochenende.

weiterlesen...

Comunio-Tops zum Abschluss der Woche (Stand 1. März)

Teuerster Spieler: Erling Haaland (Borussia Dortmund, 36,10 Mio.)

Teuerste Mannschaft: Bayern München (217,43 Mio.)

Punktbester Spieler: Robert Lewandowski (FC Bayern, 224 Punkte)

Beste Spieler nach Positionen:

Tor: Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach, 86 Punkte)

Abwehr: Joshua Kimmich (FC Bayern München, 150 Punkte)

Mittelfeld: Filip Kostic (Eintracht Frankfurt, 134 Punkte)

Sturm: Robert Lewandowski (FC Bayern, 224 Punkte)

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »