Neun verschiedene Mannschaften sind in der letzten Auswahl des Jahres vertreten. Einzig Leverkusen und Mönchengladbach konnten jeweils zwei Plätze für sich verbuchen. Die Comunio-Elf des 17. Spieltags!

Tor:

Ron-Robert Zieler (Hannover 96): 8 Punkte

Gegen die Bayern haben Torhüter immer wieder die Gelegenheit, sich auszuzeichnen. Ron-Robert Zieler nutzte diese einmal mehr, um zu beweisen, dass er zu Recht zum Weltmeister-Aufgebot der Nationalmannschaft gehörte. Gerade in der ersten Halbzeit hielt er Hannover buchstäblich im Spiel. Comunios bester Keeper in der Hinrunde!

Abwehr:

Oscar Wendt (Borussia Mönchengladbach): 11 Punkte

Bei Oscar Wendt läuft es aktuell einfach. Zum dritten Mal in den letzten sieben Spielen konnte sich Gladbachs linker Verteidiger in die Torschützenliste eintragen – und das zum extrem wichtigen 3:2 für die Fohlen in der Schlussphase. Wieder ein richtig guter Auftritt.

Sokratis (Borussia Dortmund): 11 Punkte

Zurück in der Startelf – und wie! Per Kopf stellte Sokratis die Führung für den BVB in Köln her. Während die anderen Dortmunder Defensivleute phasenweise pomadig agierten, konnte der Grieche mit sehr guten Zweikampfwerten auftrumpfen. An den Gegentoren war er schuldlos.

Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen): 8 Punkte

Die gesamte Hinrunde hat Jonathan Tah auf dem Rasen gestanden – in jedem Spiel über 90 Minuten. Die sehr gute Entwicklung zeigte sich auch beim 1:0-Erfolg der Werkself in Ingolstadt, bei dem Tah nicht nur im Zweikampfspiel überzeugte, sondern auch mit vielen klärenden Aktionen. Note zwei!

Mittelfeld:

Daniel Didavi (VfB Stuttgart): 18 Punkte

Was für ein wichtiger Doppelpack! Mit seinen beiden Traumtoren gegen seinen möglicherweise zukünftigen Arbeitgeber, den VfL Wolfsburg, schoss Daniel Didavi den VfB Stuttgart rechtzeitig zur Winterpause aus den Abstiegsrängen. Wieder einmal zeigte der Spielmacher, wie wichtig er für das Offensivspiel der Schwaben ist.

Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach): 12 Punkte

Gemeinsam mit Wendt der Matchwinner der Borussia. Stindl traf selbst zum 1:1 und bereitete den Siegtreffer stark vor. Saisontreffer Nummer fünf für den Neuzugang aus Hannover, der in der Rückrunde wohl als Stürmer gelistet sein wird.

Vladimir Darida (Hertha BSC): 12 Punkte

Einmal mehr war Vladimir Darida der Dreh- und Angelpunkt im Berliner Spiel. Im zentralen Mittelfeld zog der Tscheche die Fäden, leitete viele Angriffe ein, trat einige gefährliche Standards und brachte die Hertha nach 33 Minuten in Führung. Erneut eine sehr gute Leistung.

Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg): 10 Punkte

In einer nach wie vor nicht konstanten Wolfsburger Mannschaft ist Maximilian Arnold derzeit einer der Besten. Wie bereits letzte Woche gegen den HSV traf der Spielgestalter als einziger der Wölfe und erlaubte sich kaum einen Fehler im Aufbauspiel.

Marcel Heller (SV Darmstadt 98): 10 Punkte

Nach einigen schwachen Wochen und -6 Punkten aus den letzten vier Spielen konnte Marcel Heller wieder positiv in Erscheinung treten. Der Flügelflitzer war in Mönchengladbach Darmstadts gefährlichster Mann, traf einmal selbst und legte zudem den Treffer von Sandro Wagner auf.

Sonntags-Schnäppchen bei Comunio: Zwei Kölner und ein Bremer zurück in Reihe eins
Kölns Simon Zoller im Spiel gegen Borussia Dortmund

Endlich wieder in Reihe eins! Kölns Simon Zoller und Bremens Claudio Pizarro haben ihre Torgefahr gefunden. Die Sonntags-Schnäppchen bei Comunio!

weiterlesen...

Sturm:

Eric-Maxim Choupo-Moting (FC Schalke 04): 11 Punkte

Sein Treffer gegen 1899 Hoffenheim sicherte dem FC Schalke 04 einen guten Hinrundenabschluss und das Überwintern in Reichweite der Champions-League-Plätze. Eric-Maxim Choupo-Moting zeigte großen Einsatzwillen, behauptete viele Bälle und schoss häufig aufs Tor. Der beste Mann des Freitagsspiels.

Javier Hernandez (Bayer 04 Leverkusen): 9 Punkte

Elftes Saisontor! Javier Hernandez hört einfach nicht auf zu treffen. Seiner Effektivität war es zu verdanken, dass die Werkself aus Ingolstadt drei Punkte entführen konnte. Besonders beeindruckend: Zehn seiner elf Treffer hat „Chicharito“ in den letzten acht Bundesliga-Spielen erzielt.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!