imago / MIS

Foto: © imago images / MIS
Holt Bayern Kruse und Sane, welchen Barca-Verteidiger haben Frankfurt und Gladbach an der Angel? Und: der BVB macht Nägel mit Köpfen. Die Transfergerüchte des Tages. 

Kruse: Frankfurt, Liverpool oder Bayern?

Max Kruse ist ablösefrei und vielleicht in der Form seines Lebens. Dass sich der 31-jährige Offensiv-Spezialist noch einmal sportlich und finanziell verbessern will, dürfte klar sein. Wohin sein Weg führt, indes noch nicht. Während die stets gut informierte „Deichstube“ über ein gegenseitiges Interesse mit Eintracht Frankfurt berichtete, will „Sport 1“ nun den FC Bayern München in der Favoritenrolle sehen. Dort soll Kruse der Lewandowski-Backup sein. Das Portal bringt außerdem noch den FC Liverpool als möglichen Abnehmer ins Gespräch. 

Weiterhin verdichten sich die Anzeichen auf einen möglichen Transfer von Leroy Sane zum FC Bayern, was ohne Zweifel der Königstransfer dieser Sommerperiode wäre. Neben vielen anderen Medien berichtet unter anderem auch der „Kicker“, das an der Nummer was dran sein könnte. Sane hat seinen Stammplatz bei ManCity verloren und wäre wohl der perfekte Ersatz für Franck Ribery. Ein Thema, das wir in dieser Rubrik bestimmt nicht zum letzten Mal behandeln.

Die zehn besten Abwehrspieler der Saison

Bild 1 von 11

Platz 10: Philipp Max (FC Augsburg), 114 Punkte, Bildquelle: imago images / Krieger

Frankfurt und Gladbach heiß auf Barca-Verteidiger

Marc Cucurella ist derzeit noch vom FC Barcelona an SD Eibar ausgeliehen. Der spanische Linksverteidger ist jetzt laut der spanischen „Sport“ auf dem Zettel von Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach. Dem Blatt zufolge soll Eibar zunächst die Kaufoption für zwei Millionen Euro ziehen, Barcelona anschließend die Rückkaufoption, um ihn ihn prompt wieder gewinnbringend weiterzuverkaufen. Zehn Millionen Ablöse werden gehandelt. 

Willems will weg

Das passt auch gut zur Information, dass Jetro Willems Frankfurt verlassen soll. Der Niederländer sagte dem Portal „VTBL“, dass er mit seiner Rolle als Reservist und Mittelfeldspieler bei der Eintracht nicht glücklich sei, vor allem in Hinblick auf seine Nationalmannschafts-Ambitionen. 

Exklusiv! Die Einstiegsmarktwerte des 1. FC Köln: So viel kosten Terodde, Modeste & Co.
Der 1. FC Köln um Anthony Modeste ist zurück in der Bundesliga

Lange dauert es nicht mehr. Mit dem Saisonübergang am 28. Mai startet Comunio in die neue Bundesliga-Spielzeit. Comunioblog liefert Euch vorab alle Marktwerte der Aufsteiger.

weiterlesen...

Fix: Dortmund holt Schulz

Es war ein offenes Geheimnis, dass Nico Schulz von der TSG Hoffenheim zu Borussia Dortmund wechselt. AM Dienstag hat der BVB dann auch offiziell Vollzug gemeldet. Rund 30 Millionen Euro lässt sich der Vizemeister den Nationalspieler kosten. Auch für die rechte Abwehrseite soll es Verstärkung geben. Wie der „Kicker“ bereits weiß, hat sich Dortmund hier die Dienste von Mateu Morey gesichert, der ablösefrei vom FC Barcelona kommt. Der 19-Jährige ist U17-Europameister, fiel zuletzt aber fast ein Jahr verletzungsbedingt aus. 

In den kommenden Tagen wird dann wohl auch der Transfer von Thorgan Hazard und – so deutet es sich an – Julian Brandt zu den Schwarz-Gelben eingetütet.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »