Raffael - Hertha BSC Berlin vs Borussia Moenchengladbach

© Hilse/dpa
Das hätte im September noch niemand auch nur annähernd erwartet. Die wiedererstarkte Borussia vom Niederrhein katapultiert ihren Spielmacher und ‚Goalgetter‘ Raffael auf Platz Nummer eins im Oktober. Die Comunio-Spieler des Monats.

GOLD: Raffael – 48 Punkte
Raffael ist das Aushängeschild der Gladbacher Erfolgsserie. Seit André Schubert dort das Heft des Handelns in der Hand hat, befinden sich die Gladbacher im Aufwind. Allen voran Raffael, der sowohl als Stürmer oder als hängende Spitze neben bzw. hinter Stindl fungiert.

Gegen Wolfsburg noch mit Ladehemmung, aber einer Torbeteiligung, schlug er in Frankfurt gleich zweimal zu. Jeweils einen Treffer steuerte er beim überragenden 3:1 gegen Schalke und am letzten Wochenende gegen die Hertha bei.

Im Oktober errang Borussia Mönchengladbach durchweg klare Siege – 2:0, 5:1, 3:1, 4:1 – und immer war es Raffael, der dem Spiel seinen Stempel aufdrückte. Mal bediente er Mannschaftskollege Nordtveit mit einer butterweichen Flanke zum 1:0 gegen Wolfsburg oder entschied Spiele sogar selbst, wie mit dem 2:1 und der Vorlage zum 3:1 gegen den FC Schalke 04 am vorletzten Spieltag.

Mit 48 Punkten kann sich Raffael allerdings nur knapp gegenüber dem Zweitplatzierten behaupten.

Ein wiedererstarkter Keeper, zwei Gladbacher und ein Youngster: Vier Comunio-Kauftipps
Wieder in Form: VfB-Keeper Przemyslaw Tyton

Ihr sucht Spieler, die zuverlässig Punkte einbringen? Wir haben die Comunio-Kauftipps für kleines und großes Geld. Mit dabei: Zwei Spieler vom aktuellen Team der Stunde und ein HSV-Youngster.

weiterlesen...

SILBER: Marco Reus – 46 Punkte
Man könnte die Spielerauswahl des Monats Oktober auch als „das Comeback der Borussen“ titulieren, denn Marco Reus schickt sich ob seiner 46 Punkte an zu alter Form zurückzufinden. Warf ihn doch ein angebrochener Zeh Anfang September noch zurück, trumpfte er im Oktober regelrecht auf. Insgesamt profitiert Marco Reus natürlich von der Präsenz und der Schnelligkeit der ganzen Dortmunder Mannschaft, aber 46 Punkte in einem Monat erreichte nur er allein.

Marco Reus schoss im Oktober fünf Tore und schraubte somit seine Punkteausbeute allmählich nach oben. Hat er gegen die Bayern nach seiner Einwechslung in der 53. Spielminute nichts mehr ausrichten können, brachten ihm ein Tor gegen Mainz und jeweils zwei Tore gegen Augsburg und Werder Bremen insgesamt 46 Punkte ein. Wir sprechen hier also von drei Spieltagen!

Eine enorme Steigerung, betrachtet man die Spiele zuvor mit 0, -2 und 0 Punkten, wie zuletzt gegen die Bayern. Marco Reus auf dem Weg zu alter Stärke? Momentan durchaus denkbar, dass Marco Reus Ende November wieder unter den ersten drei steht.

Comunio-Kaderanalyse Eintracht Frankfurt: Wie eine Schachtel Pralinen
Symbole für Frankfurts Formschwankungen: Luc Castaignos und Alex Meier

Man weiß nie, was man bekommt: Eintracht Frankfurt ist unkonstant, bietet Höhen und Tiefen. Auf wen können Comunio-Manager setzen? Die Kaderanalyse.

weiterlesen...

BRONZE: Thomas Müller – 34 Punkte
Ganz anders, aber immerhin mit 34 Punkten, steht Thomas Müller auf Platz drei. Seine Bilanz der letzten vier Spieltage im Oktober zeigt einen leichten Abwärtstrend auf. Gegen den BVB noch in bestechender Form – mit zwei Toren (davon ein Elfmeter) und insgesamt 16 Punkten – konnte Müllers Punktekonto   zuletzt nur jeweils 9 bzw. gegen Frankfurt 0 Punkte verbuchen.

Klar, Thomas Müller trifft nach Belieben und eine kurze Durststrecke ist nunmal üblich in diesem Geschäft. Ist er doch Dauerbrenner und Leistungsträger beim FC Bayern zugleich. Am 11. Spieltag jedoch hat sich bei den Bayern gegen wacker kämpfende Frankfurter niemand mit Ruhm bekleckert. So ist es nicht verwunderlich, dass Thomas Müller mit 0 Punkten aus dieser Partie eine höhere Platzierung in diesem Monat verwehrt bleibt.

Nichtsdestotrotz, wer Thomas Müller zu seinen Spielern zählen kann, ist gut beraten ihn zu behalten.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Peter Johann Friedrich

Alle Beiträge von Peter Johann Friedrich »