Foto: © imago images / Jan Huebner
Unter den punktbesten Spielern der letzten fünf Spiele finden sich – außer den Torhütern – alle Positionen. Zwei Kandidaten der Top-5 sind sogar noch unter 10 Millionen zu haben. 

Platz 5: Roland Sallai (SC Freiburg, Mittelfeld, 6.380.000, 35 Punkte aus den letzten fünf Spielen)

Ja, es gibt sie: die großen Schnäppchen im Saisonendspurt. Und einer davon ist natürlich Freiburgs Roland Sallai. Mit etwas mehr als sechs Millionen der mit Abstanf günstigste Akteur unter den Top-5 der formstärksten Spieler. Und selbst in der Top-10 wird er nur von seinem Mannschaftskameraden Christian Günter unterboten. Dabei ist der verhältnismäßig niedrige Preis kaum nachvollziehbar. Seit Wochen ist Sallai bestechender Form, war schon sechs Mal in dieser Saison im zweistelligen Bereich und ist nach Silas Wamangituka der zweitgefährlichste Mittelfeldspieler dieser Saison, was Tore betrifft. 

Der Comunio-Geheimtipp: Atakan Karazor vom VfB Stuttgart

An dieser Stelle präsentieren wir Spieler, die bei Comunio noch etwas unter dem Radar laufen und ein starkes Preis-Leistungsverhältnis haben. Heute mit Stuttgarter Defensiv-Allrounder Atakan Karazor.

weiterlesen...

Platz 4: Erling Haaland (Borussia Dortmund, Sturm, 20.710.000, 37 Punkte)

Mehr als das dreifache muss man da schon für Erling Haaland hinblättern. Und das, obwohl sich der Dortmunder Keilstürmer nach den Diskussionen um einen möglichen Wechsel in einem kleinen Formtief befand. Zumindest gegen Frankfurt und Stuttgart blieb er blass. Das macht aber nichts, wenn er dann dafür am nächsten Spieltag wieder 16 Punkte generiert. So steht der 20-Jährige, der mittlerweile der torgefährlichste U21-Spieler der Bundesliga-Geschichte und der schnellste Spieler der aktuellen Saison ist (36,04 Km/h) , bei 23 Saisontoren. In nicht weniger als 24 Bundesliga-Jahren wäre er damit Torschützenkönig geworden.

Platz 3: Andre Silva (Eintracht Frankfurt, Sturm, 18.050.000, 37 Punkte)

Nicht nur die gleiche Anzahl an Toren, auch die gleiche Anzahl an Punkten im Gesamten (198) und im Bewertungszeitraum weist Frankfurts Andre Silva auf. Allerdings ist der Portugiese knapp drei Millionen günstiger als Haaland. Der Dortmunder holt also durchschnittlich etwas mehr, weil er ja ein paar Spiele verpasst hat. Das soll die Leistung Silvas allerdings nicht schmälern. Viel mehr Sorge dürfte da schon die 30-Millionen-Ausstiegsklausel bereiten, die jüngst bekannt wurde. Diese Summe werden auch in Corona-Zeiten sicher einiger Mannschaften gerne für Silva hinblättern. Und ob der abgeneigt ist, wenn Trainer und Sportdirektor bereits die Flucht ergriffen haben?

Die Top-Elf des 29. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Stefan Ortega Moreno (Arminia Bielefeld) - 7 Punkte | Foto: imago images / Sven Simon

Platz 2: Mats Hummels (Borussia Dortmund, Abwehr, 9.540.000, 39 Punkte)

Es mag bisweilen ein wenig abschreckend sein, mehr als neun Millionen für einen Abwehrspieler bei Comunio auszugeben, zumal für einen, der kein Außenverteidiger mit vielen Flanken oder zumindest Standard-Schütze ist. Bei Mats Hummels ist das aber egal. Mit 65 Prozent gewonnener Zweikämpfe ist der 32-Jährige in dieser Statistik einmal mehr Ligabester. Und auch in Sachen gewonnene Zweikämpfe total (354), Passquote (90 Prozent) und Ballbesitzphasen (2779) reiht er sich ligaweit unter den besten zehn Spielern ein. Und wenn dann auch noch eine derart große Torgefahr hinzukommt (nur Ridle Baku hat von allen Abwehrspielern einmal mehr getroffen, der Wolfsburger spielt aber meist Rechtsaußen), wird die Sache rund: Hummels ist mit weitem Abstand bester Verteidiger bei Comunio.


Platz 1: Wout Weghorst (VfL Wolfsburg, Sturm, 16.240.000, 52 Punkte)

Seine Aussagen bezüglich Corona bleiben weiterhin kryptisch, seine Performance auf dem Platz hingegen ist auf einem Höhepunkt angelangt. Einen Schnitt von 10,4 Punkten pro Spiel hat der Wolfsburger Mittelstürmer im Bewertungszeitraum der letzten fünf Wochen hingelegt. Das ist gigantisch, zumal da auch schwierige Partien wie gegen Frankfurt und Bayern dabei waren. Interessant ist auch, dass Weghorst zwar genau so viele Tore wie Silva und Haaland an den letzten fünf Spielen erzielt hat, dabei aber deutlich besser gepunktet hat. Im Hochpreissegment der Stürmer macht ihn das deshalb derzeit zu einem Schnäppchen. Auch, wenn dieses gute 16 Millionen kosten soll.

Quelle: Comstats

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »