Sheraldo Becker vom 1. FC Union Berlin

Foto: © imago images / Kirchner-Media
Der 33. Spieltag ist gespielt und für das Saisonfinale haben sich noch einmal vier günstige Spieler bei Comunio hervorgetan. Last-Minute-Verstärkungen gefällig? Dieses Quartett gibt’s zum Schnäppchenpreis!

Sargis Adamyan (TSG Hoffenheim, 830.000, Sturm):

Durch starke Trainingsleistungen hat sich der lange Zeit wenig berücksichtigte Sargis Adamyan zurück in den erweiterten Stammkreis gespielt. In zwei der letzten drei Spiele stand der Angreifer von Beginn an auf dem Feld, gegen Schalke kam er als Joker zur Pause und half mit, aus einem 0:2 noch ein 4:2 zu machen.

In Bielefeld zeigte Adamyan eine seiner besten Saisonleistungen inklusive einer Torvorlage für Andrej Kramaric. Damit sollte sich der Flügelspieler auch für die Startelf am 34. Spieltag qualifiziert haben, wenn die TSG auf Hertha BSC trifft.


Sheraldo Becker (1. FC Union Berlin, 720.000, Sturm):

Endlich wieder fit! So manche Comunio-Manager haben Sheraldo Becker schon gar nicht mehr auf dem Schirm, nachdem er fast die gesamte Rückrunde verpasste. Dabei hat der Flügelstürmer in der ersten Halbserie starke 55 Comunio-Punkte gesammelt.

Nach einer Entzündung im Sprunggelenk musste Sheraldo Becker am Knöchel operiert werden, wodurch er insgesamt 14 Spiele verpasste. Zwei Spieltage vor Saisonende wurde der 26-Jährige erstmals wieder eingewechselt – und bereitete direkt den Ausgleichstreffer durch Joel Pohjanpalo vor. Vier Comunio-Punkte gab’s zum Comeback.

Jetzt ist Becker ein Schnäppchen für den 34. Spieltag und den Übergang in die neue Saison.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Comunio (@comunio)

Omar Alderete (Hertha BSC, 2.480.000, Abwehr):

Unter Pal Dardai hatte Omar Alderete lange gar keine Rolle gespielt, doch die Situation mit den vielen Nachholspielen machte die Breite des Berliner Kaders wieder umso wichtiger. So kam der Innenverteidiger in drei der letzten vier Spiele zum Einsatz – und überzeugte dabei auf ganzer Linie.

Gegen Freiburg, Schalke und Köln kassierte die Hertha lediglich ein Gegentor, Alderete nahm dabei insgesamt 14 Comunio-Punkte mit. Wir erwarten ihn auch in der Startelf für das Hoffenheim-Spiel, vielleicht noch einmal mit einer guten Punktzahl.

33. Spieltag - Die Aufstellungen: Rotation bei den Bayern - Frankfurt ohne Jovic
Aufstellungsanalyse

Der 33. Spieltag beginnt am Samstag - mit sieben von neun Spielen! Im ComunioMagazin kannst du jetzt noch schnell die Aufstellungen checken, um anschließend dein Comunio-Team noch bis 15:30 Uhr anzupassen.

weiterlesen...

Blendi Idrizi (FC Schake 04, 170.000, Mittelfeld):

Beinahe geschenkt bekommen Comunio-Manager Blendi Idrizi von Schalke 04. Als Spieler aus der zweiten Mannschaft gab der 23-Jährige erst im Nachholspiel gegen Hertha BSC sein Bundesliga-Debüt. Gegen Frankfurt stand er in der Startelf.

Ein geradezu sensationeller 4:3-Erfolg, der erst dritte Saisonsieg für S04, spült den Torschützen Idrizi in unsere Kaufempfehlungen. Es wird zwar ein kurzes Vergnügen, da der Mittelfeldspieler der Bundesliga nicht erhalten bleibt, doch Schalke wird sich vornehmen, auch dem 1. FC Köln am 34. Spieltag noch in die Suppe zu spucken. Vielleicht haut Idrizi dabei ja wieder einen raus.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!