Die TopElf

Arminia Bielefeld ist der Gewinner des 20. Spieltags, springt auf Platz 14 und stellt drei Spieler für die Top-Elf! Auch ein Fürther Torschütze ist dabei – und ein Leverkusener, der seinen ersten Karriere-Hattrick in der Bundesliga erzielte.

Die Top-Elf des 20. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Stefan Ortega Moreno (DSC Arminia Bielefeld) - 10 Punkte | Foto: imago images / eu-images

Die Ergebnisse im Überblick

Freitag, 20:30 Uhr

Eintracht Frankfurt – DSC Arminia Bielefeld 0:2 (0:2)

Samstag, 15:30 Uhr

TSG Hoffenheim – Borussia Dortmund 2:3 (1:1)

Bayer 04 Leverkusen – FC Augsburg 5:1 (2:0)

Borussia Mönchengladbach – 1. FC Union Berlin 1:2 (1:1)

SC Freiburg – VfB Stuttgart 2:0 (1:0)

SpVgg Greuther Fürth – 1. FSV Mainz 05 2:1 (1:0)

Samstag, 18:30 Uhr

VfL Bochum – 1. FC Köln 2:2 (1:2)

Sonntag, 15:30 Uhr

RB Leipzig – VfL Wolfsburg 2:0 (0:0)

Sonntag, 17:30 Uhr

Hertha BSC – FC Bayern München 1:4 (0:2)


Hattrick-Debütant und torgefährliche Verteidiger

14 Bundesliga-Tore hatte Moussa Diaby vor dem Samstag bereits erzielt, alle davon in unterschiedlichen Spielen. Beim Spiel gegen den FC Augsburg traf er erstmals mehrfach binnen 90 Minuten – und dann gleich dreimal! Nach dem 5:1-Erfolg ist Diaby der überragende Akteur des Wochenendes und mit 20 Punkten auch der beste Spieler bei Comunio. Insgesamt steht er nun bei acht Saisontoren, sechs Assists und 72 Zählern im Managerspiel.

Für ordentlich Zählbares sorgten im Spiel Leipzig gegen Wolfsburg die Verteidiger, zumindest auf der einen Seite. Willi Orban und Josko Gvardiol hielten nicht nur die Null, sondern nahmen auch noch ihren Vorderleuten das Toreschießen ab. Damit lupfte das Abwehrduo seine Mannschaft auf Platz sechs, während sich der VfL Wolfsburg nach neun sieglosen Spielen in Serie mitten im Abstiegskampf wiederfindet.

Ganz plötzlich steht Arminia Bielefeld in der Tabelle vor den Wölfen, der dritte Sieg aus den letzten Spielen macht den DSC zur Mannschaft der Stunde. Das Gesicht des Freitagsspiels: Patrick Wimmer, Torschütze zur Führung und Rabona-Vorlagengeber zum 2:0 in Frankfurt. Aber auch der fantastische Torhüter Stefan Ortega Moreno zeigte eine bärenstarke Leistung, die ihn in die Elf des Spieltags führte.

Indes ziehen die Bayern weiter alleine ganz vorne ihre Kreise. Dreh- und Angelpunkt des 4:1-Erfolgs in Berlin war Joshua Kimmich, der die Sofascore-Bestnote erhielt. Neben Kimmich haben es auch die Torschützen Leroy Sane und Corentin Tolisso in unsere Auswahl geschafft.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!