Der siebte Spieltag der Bundesliga steht an. In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen der Comunio-Spieler. Wer spielt für 1899 Hoffenheim? Wer läuft für den SC Freiburg auf?

1899 Hoffenheim: Baumann – Süle, Vogt, Bicakcic – Toljan, Kaderabek – Rudy – Demirbay, Rupp – Wagner, Kramaric

SC Freiburg: Schwolow – Stenzel, Torrejon (Niedermeier), Söyüncü, Günter – Frantz, Höfler – Haberer (Bulut), Grifo – Philipp, Niederlechner (Petersen)

Diese Spieler fehlen: Schwegler (Innenbandabriss), Uth (Muskelbündelriss) – Gulde (Muskelfaserriss), Kempf (Reha nach Meniskus-OP), Kübler (Adduktorenblessur), Nielsen (Leisten-OP), Abrashi (Gehirnerschütterung)

Comstats zum Spiel: Mit Grifo (38) und Philipp (33) befinden sich gleich zwei Freiburger unter den Top 15 in dieser Saison. Auf Platz 27 folgt mit Kramaric der erste Hoffenheimer, die allerdings mit fünf weiteren Spielern in den Top 100 vertreten sind. Bei Freiburg taucht nur noch Petersen auf.

Player to watch: Janik Haberer könnte an alter Wirkungsstätte den Vorzug vor Bulut bekommen. Der U21-Nationalspieler (traf unter der Woche gegen Österreich) konnte sich in Hoffenheim nicht durchsetzen und würde sicher gerne zeigen, zu was er fähig ist.

Form: Freiburg reist mit einem Sieg im Gepäck zum Duell gegen den Nachbarn. Auch Hoffenheim konnte das letzte Spiel vor der Länderspielpause gewinnen. Auch in der Tabelle trennt beide Teams nur ein Punkt.

Borussia Dortmund – Hertha BSC

Borussia Mönchengladbach – Hamburger SV

1. FC Köln – FC Ingolstadt 04

FC Augsburg – FC Schalke 04

TSG Hoffenheim – SC Freiburg

Eintracht Frankfurt – Bayern München

Werder Bremen – Bayer Leverkusen

FSV Mainz 05 – SV Darmstadt 98

VfL Wolfsburg – RB Leipzig

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »