Der dritte Spieltag der Bundesliga steht an. In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen der Comunio-Spieler. Wer spielt bei Bayern München? Wie läuft der FC Ingolstadt auf? 

Bayern München: Neuer – Kimmich (Rafinha), Hummels, Martinez, Bernat  – Alonso, Vidal, Thiago (Kimmich) – Coman, Lewandowski, Ribery

FC Ingolstadt: Nyland – Levels, Matip, Tisserand, Suttner – Roger – Groß, Morales – Lex, Leckie – Lezcano

Diese Spieler fehlen: Badstuber (Aufbautraining), Lahm, Müller, Alaba (Magen-Darm) – Kittel (Aufbautraining)

Comstats zum Spiel: Bayern (177) hat fast doppelt so viele Punkte geholt wie Hertha (93) als zweitbestes Team. Dazu sind die Münchner das einzige Team, dass den Gegner im Schnitt bei Minuspunkten (-18) hält – schönen Gruß nach Bremen an dieser Stelle! Die Ingolstädter haben nach Darmstadt den zweitniedrigsten Kaderwert. Einzig Groß und Hinterseer sind über zwei Millionen wert.

Player to watch: Juan Bernat gelangen in der Champions League zwei Scorerpunkte (Tor und Assist). Als Belohnung könnte er erstmals in dieser Saison in die Startelf berufen werden und Alaba eine Pause verschaffen.

Form: Vier Pflichtspiele, vier Siege, 18:0 Tore. Mehr muss man über die Bayern nicht sagen. Ingolstadt stand in der Bundesliga noch nie so schlecht wie jetzt.

1. FC Köln – SC Freiburg

Borussia Dortmund – Darmsadt 98

1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg

Bayern München – FC Ingolstadt

Hamburger SV – RB Leipzig

Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen

Borussia Mönchengladbach – Werder Bremen

FC Augsburg – FSV Mainz 05

Hertha BSC – Schalke 04 

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »