Der 33. Spieltag der Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für Borussia Dortmund auf? Und mit welcher Aufstellung spielt Fortuna Düsseldorf? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler.

Borussia Dortmund

Aufstellung: Hitz – Piszczek (Zagadou), Weigl, Akanji, Guerreiro – Witsel, Delaney – Götze – Sancho (Pulisic), Pulisic (Guerreiro) – Paco Alcacer

Diese Spieler fehlen: Bürki (Oberschenkel), Diallo, Wolf (Rotsperre), Reus (Rotsperre), Hakimi (Mittelfußbruch), Zagadou (Knieprobleme)

Diese Spieler sind angeschlagen: Es bleibt abzuwarten, ob Piszczek schon so weit ist, ein Kandidat für die Startelf zu sein. Sollte er spielen, würde Akanji nach innen rücken und Diallo oder Pulisic müssten auf die Bank. Diallo ist ohnehin aufgrund einer Blessur fraglich. Sancho konnte in dieser Woche noch nicht mit der Mannschaft trainieren, sollte er ausfallen, wäre auch hier Pulisic eine Alternative. 

Mögliche Optionen: Trainer Favre dürfte keine großen Umstellungen vornehmen und auf die Startformation aus dem Bremen-Spiel setzen. 

Prägene Figuren: Die alternative Comunio-Elf der Saison 2018/19

Bild 1 von 11

Tor: Christian Mathenia (1. FC Nürnberg, 62 Punkte) - So mancher Club-Fan schlug die Hände vors Gesicht, als die Verpflichtung von Christian Mathenia im letzten Sommer verkündet wurde. In Hamburg hatte der 27-Jährige nicht überzeugt, doch beim Club änderte sich das. Vor allem in der Rückrunde hielt Mathenia den Aufsteiger lange im Rennen um den Klassenerhalt. Highlights: Seine Paraden beim 0:0 gegen Dortmund und der Moment, in dem er in letzter Minute gegen Coman das 1:1 gegen die Bayern festhielt. Foto: imago images / Zink

Fortuna Düsseldorf

Aufstellung: Rensing – Zimmermann, Ayhan, Hoffmann, Suttner – Raman, Bodzek, Stöger, Kownacki – Lukebakio (Karaman), Hennings (Fink)

Diese Spieler fehlen: Wolf (Nervenirritation), Zimmer (Außenbandriss), Lovren (Adduktorenprobleme), Wiesner (Schulterverletzung)

Diese Spieler sind angeschlagen: Von den verletzten Spielern kommt niemand zurück. Sobottka ist wieder ein Kaderkandidat. 

Mögliche Optionen: Trainer Funkel könnte gegen Dortmund etwas defensiver aufstellen und mit Lukebakio einen zusätzlichen Konterspieler bringen. Fink könnte als zusätzlicher Mittelfeldspieler ins Team kommen, dann müsste wohl Hennings auf die Bank. 

1. FC Nürnberg – Borussia Mönchengladbach

1899 Hoffenheim – SV Werder Bremen

FC Augsburg – Hertha BSC

Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04

Borussia Dortmund – Fortuna Düsseldorf

Eintracht Frankfurt – 1. FSV Mainz 05

Hannover 96 – SC Freiburg

RB Leipzig – FC Bayern München

VfB Stuttgart – VfL Wolfsburg

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »