Der 23. Spieltag der Bundesliga steht an. Wer läuft für Borussia Mönchengladbach auf? Und mit welcher Aufstellung spielt 1899 Hoffenheim? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler.

Die Aufstellungen werden bis zum Aufstellungszeitpunkt fortlaufend aktualisiert. 

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Aufstellung: Sommer – Ginter, Strobl (Zakaria), Elvedi – Lainer, Zakaria (Hofmann), Neuhaus, Wendt (Bensebaini) – Thuram, Stindl (Hofmann) – Plea

Diese Spieler fehlen: Bennetts (angeschlagen)

Diese Spieler sind angeschlagen: Zakaria (Schlag abbekommen) und Embolo (Erkältung) sind beide aktuell nicht im Training, dürften aber bis zum Wochenende fit werden. 

Mögliche Optionen: Um Platz für Plea zu schaffen, könnte Zakaria in die Dreierkette rücken. Allerdings sind auch Herrmann, Kramer, Bensebaini und Embolo Kandidaten für die Startelf. 

Die Top-Elf des 22. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Alexander Nübel (FC Schalke 04) - 9 Punkte | Bildquelle: imago images / Jan Huebner

Voraussichtliche Aufstellung 1899 Hoffenheim

Aufstellung: Baumann – Posch, Bicakcic (Akpoguma), Hübner – Kaderabek, Skov – Grillitsch – Rudy, Samassekou – Kramaric (Dabbur), Baumgartner 

Diese Spieler fehlen: Belfodil (Kreuzbandriss), Stolz (Ellbogenverletzung), Geiger (Oberschenkelverletzung)

Diese Spieler sind angeschlagen: Kramaric (Leistenprobleme), Bebou (Knieprobleme) und Adamyan (Sprungelenksstauchung) sind fraglich. Alle waren aber im Training und dürften eher dabei sein.

Mögliche Optionen: Neben Akpoguma ist auch Nordtveit ein Kandidat für die Dreierkette. 

FC Bayern München – SC Paderborn

Borussia Mönchengladbach – 1899 Hoffenheim

SV Werder Bremen – Borussia Dortmund

Hertha BSC – 1. FC Köln

SC Freiburg – Fortuna Düsseldorf

FC Schalke 04 – RB Leipzig

Bayer 04 Leverkusen – FC Augsburg

VfL Wolfsburg – 1. FSV Mainz 05

Eintracht Frankfurt – 1. FC Union Berlin

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »