Der 15. Spieltag der neuen Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für Borussia Mönchengladbach auf? Und mit welcher Aufstellung spielt der FC Schalke 04?  In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler.

Borussia Mönchengladbach

Aufstellung: Sommer – Elvedi, Ginter, Vestergaard, Wendt – Kramer, Zakaria – Grifo, Hazard (Bobadilla) – Stindl, Raffael

Diese Spieler fehlen: Benes (Mittelfußbruch), Strobl (Kreuzbandriss), Hofmann (Innenbandteilriss im Knie), Traore (Muskelfaserriss), Doucoure (Muskelbündelriss), Jantschke (Schädelprellung), Johnson (Rückenprobleme), Herrmann (Muskelfaserriss)

Diese Spieler sind angeschlagen: Hazard konnte zuletzt nicht mit der Mannschaft trainieren und ist für das Wochenende fraglich. Für ihn könnte Bobadilla oder Cuisance spielen. 

Mögliche Optionen: Bei den ganzen Ausfällen bleiben Trainer Hecking eigentlich kaum noch Optionen. Die Mannschaft stellt sich von selbst auf. 

FC Schalke 04

Aufstellung: Fährmann – Stambouli, Naldo, Nastasic – Caligiuri, McKennie, Meyer, Oczipka – Harit, Konoplyanka – Burgstaller

Diese Spieler fehlen: Bentaleb (Schambeinentzündung), Insua (Herzbeutelentzündung), Goretzka (knöcherne Stressreaktion im Unterschenkel), Schöpf (Kapselverletzung im Knie)

Diese Spieler sind angeschlagen: Goretzka ist auf nicht absehbare Zeit nicht einsatzfähig. Der Nationalspieler soll erst ausgiebig untersucht werden. Auch Schöpf fällt aus. Dagegen sind die zuletzt angeschlagenen Naldo, Caligiuri, Meyer und McKennie einsatzfähig. 

Mögliche Optionen: Kehrer heißt die Alternative zu Stambouli, aber ansonsten dürfte es keine Änderungen geben. 

VfB Stuttgart – Bayer Leverkusen

Hamburger SV – VfL Wolfsburg

Eintracht Frankfurt – Bayern München

Borussia Dortmund – Werder Bremen

RB Leipzig – 1.FSV Mainz 05

Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04

1.FC Köln – SC Freiburg

Hannover 96 – 1899 Hoffenheim

FC Augsburg – Hertha BSC

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »