Der 14. Spieltag der Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für den FC Augsburg auf? Und mit welcher Aufstellung spielt der 1. FSV Mainz 05? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler.

Die Aufstellungen werden bis zum Aufstellungszeitpunkt fortlaufend aktualisiert. 

FC Augsburg

Aufstellung: Koubek – Lichtsteiner, Jedvaj, Gouweleeuw, Max – Baier, Khedira – Richter, Niederlechner, Vargas (Iago) – Cordova (Gregoritsch)

Diese Spieler fehlen: Götze (Hüftverletzung), Gruezo (Entzündung im Sprunggelenk), Suchy (Hüftprobleme), Finnbogason (Schulterverletzung), Framberger (Muskelverletzung), Hahn (Gelb-Rotsperre)

Diese Spieler sind angeschlagen: Cordova ist aufgrund einer Erkältung und einer Prellung fraglich. Auch Vargas ist angeschlagen. 

Mögliche Optionen: Trainer Schmidt dürfte einzig auf die Verletzungen und Sperren reagieren. 

Die Top-Elf des 13. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Lukas Hradecky (Bayer 04 Leverkusen) - 10 Punkte | Bilduquelle: imago images / ULMER Pressebildagentur

1. FSV Mainz 05

Aufstellung: Zentner – St. Juste (Hack), Fernandes, Niakhate – Öztunali, Aaron – Kunde, Latza – Boetius – Quaison, Onisiwo 

Diese Spieler fehlen: Bell (Sprunggelenksverletzung), Ji (Knorpelschaden im Knie), Seydel (Fersenprobleme), Mateta (Meniskusriss), Baku (Rotsperre)

Diese Spieler sind angeschlagen: St. Juste musste mit Problemen am Mittelfuß gegen Frankfurt ausgewechselt werden. Ob er gegen Augsburg einsatzfähig ist, steht noch nicht fest. 

Mögliche Optionen: Trainer Beierlorzer hat recht schnell seine Startelf gefunden und dürfte nur auf Ausfälle reagieren. 

Eintracht Frankfurt – Hertha BSC

Borussia Dortmund – Fortuna Düsseldorf

RB Leipzig – 1899 Hoffenheim

Borussia M’gladbach – FC Bayern München

SC Freiburg – VfL Wolfsburg

FC Augsburg – 1. FSV Mainz 05

Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04

1.FC Union Berlin – 1. FC Köln

SV Werder Bremen – SC Paderborn

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »