Der 7. Spieltag der Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für SC Freiburg auf? Und mit welcher Aufstellung spielt Bayer Leverkusen? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler.

SC Freiburg

Aufstellung: Schwolow – Gulde, Koch (Lienhart), Heintz – Frantz, Günter – Höfler, Haberer – Gondorf, Sallai – Niederlechner

Diese Spieler fehlen: Abrashi (Reha), Borrello (Reha), Stanko (Knieverletzung), Kleindienst (Innenbandanriss im Sprunggelenk), Petersen (Schultereckgelenksprengung)

Diese Spieler sind angeschlagen: Die Einsätze von Kübler (Gehirnerschütterung), Stenzel (Schulterverletzung), Waldschmidt (muskuläre Probleme) und Petersen (Schulterverletzung) sind fraglich. Vor allem bei Stenzel und Petersen sieht es eher schlecht aus. 

Mögliche Optionen: Trainer Streich könnte gegen Leverkusen auf eine Dreierkette setzen, um die brüchige Defensive zu stabilisieren. Dann würde wohl Koch in die Mannschaft kommen, aber auch der Verbleib von Lienhart wäre denkbar. Der Österreicher würde wohl wieder den Rechtsverteidiger geben, wenn Streich bei der Viererkette bleiben sollte. 

Die teuersten Abwehrspieler im Oktober

Bild 1 von 10

Platz 10: Jerome Boateng | FC Bayern München | 5,66 Mio. | 12 Punkte | Stand der Marktwerte: 1.10.18 | Bilderquellen: Imago

 

Bayer Leverkusen

Aufstellung: Hradecky – Weiser (Jedvaj), Tah, S. Bender, Wendell – Kohr (Havertz), L. Bender – Brandt, Havertz (Volland), Bailey (Volland) – Volland (Alario)

Diese Spieler fehlen: Baumgartlinger (Innenbandriss im Knie), Retsos (Sehnenteilriss im Oberschenkel), Pohjanpalo (Durchblutungsstörungen), Aranguiz (Knieprobleme), Bellarabi (Rotsperre)

Diese Spieler sind angeschlagen: Weiser ist angeschlagen. Der Rechtsverteidiger hat Leistenprobleme und wird daher in jedem Fall in der Europa League geschont. Eventuell muss er aber auch für die Bundesliga passen, dann käme Jedvaj ins Team. Ansonsten gilt es abzuwarten, wie Leverkusen das Spiel gegen AEK Larnaka am Donnerstag übersteht. 

Mögliche Optionen: Trainer Herrlich wird in der Europa League moderat rotieren, so dass in der Bundesliga die beste Elf auflaufen dürfte. Die Frage dabei ist, wo wird Volland spielen? Im Sturm, auf der Zehn oder auf dem rechten Flügel? So könnte es zu Verschiebungen kommen, die Kohr, Bailey und Alario betreffen. Einer der drei dürfte auf der Bank landen. 

Werder Bremen – VfL Wolfsburg

Borussia Dortmund – FC Augsburg

Hannover 96 – VfB Stuttgart 

1.FSV Mainz 05 – Hertha BSC

Fortuna Düsseldorf – FC Schalke 04

FC Bayern München – Borussia Mönchengladbach

SC Freiburg – Bayer 04 Leverkusen

TSG Hoffenheim – Eintracht Frankfurt

RB Leipzig – 1. FC Nürnberg

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »