Aufstellungen

Der 3. Spieltag der neuen Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für den SC Feriburg auf? Und mit welcher Aufstellung spielt der VfB Stuttgart? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler.

SC Freiburg

Aufstellung: Schwolow – Stenzel, Gulde, Heintz, Günter – Höfler – Gondorf, Haberer (Waldschmidt), Frantz – Niederlechner, Petersen

Diese Spieler fehlen: Abrashi (Reha), Borrello (Reha), Ravet (Aufbautraining), Stanko (Knieverletzung), Kleindienst (Innenbandanriss im Sprunggelenk)

Diese Spieler sind angeschlagen: Haberer ist sogar ein Kandidat für die Startelf. Das gilt auch für Ravet und Koch. Auch Trainer Streich ist nach seinem Bandscheibenvorfall wieder bei der Mannschaft. 

Mögliche Optionen: Eine weitere Alternative für die Startelf ist Terrazzino. Neuzugang Sallai dürfte dagegen allenfalls eine Kaderoption sein. Der Ungar trainierte seit seinem Wechsel erst einmal mit der Mannschaft. 

Die teuersten Comunio-Torhüter im September 2018

Bild 1 von 10

Platz 10: Oliver Baumann | 1899 Hoffenheim | 2,57 Mio. | 0 Punkte | Stand: 10.9.18 | Bilderquellen: Imago

 

VfB Stuttgart

Aufstellung: Zieler – Maffeo (Beck), Baumgartl (Badstuber), Pavard, Insua (Sosa) – Castro, Ascacibar (Aogo) – Didavi (Gentner) – Gentner (Donis), Thommy (Donis) – Gomez

Diese Spieler fehlen: Kliment (Reha), Meyer (Kreuzbandteilruptur), Kempf (Muskelfaserriss)

Diese Spieler sind angeschlagen: Beim VfB sind einige Spieler angeschlagen. So plagt sich Didavi mit Achillessehnenproblemen herum. Sollte der Zehner nicht spielen können, könnte Korkut Gentner ins Zentrum ziehen, auf außen wäre dann weiter Platz für Donis. Eine andere Option wäre es Gonzalez für Didavi zu bringen.

Aogo hat Bauchmuskelbeschwerden, für ihn könnte Flügelspieler Thommy ins Team kommen. Das würde ein paar Verschiebungen im Mittelfeld bedeuten. Bei Ascacibar muss zudem abgewartet werden, in welchem Zustand er am Donnerstag von der Länderspielreise aus Argentinien zurückkehrt. Insua hat eine Fußprellung, Sosa wäre die Alternative. 

Mögliche Optionen: Beck präsentierte sich bei den beiden Testspielen gegen Fürth und Großaspach stabil und ist laut Trainer Korkut offziell wieder eine Option. Er könnte für Maffeo spielen. Badstuber ist nach seinem schwachen Saisonstart eventuell wieder eine Alternative zu Baumgartl. 

Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt

Bayern München – Bayer Leverkusen

RB Leipzig – Hannover 96

FSV Mainz 05 – FC Augsburg

VfL Wolfsburg – Hertha BSC 

Fortuna Düsseldorf – TSG Hoffenheim

Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04

Werder Bremen – 1. FC Nürnberg

SC Freiburg – VfB Stuttgart

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »