Der zweite Spieltag der neuen Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für den SC Paderborn auf? Und mit welcher Aufstellung spielt der SC Freiburg? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler.

SC Paderborn

Aufstellung: Huth – Dräger, Strohdiek, Hünemeier (Kilian), Collins – Vasiliadis, Gjasula – Pröger, Antwi-Adjei – Mamba, Michel

Diese Spieler fehlen: Schonlau (Fußsohlenprobleme)

Diese Spieler sind angeschlagen: Hünemeier plagt sich noch mit Rückenproblemen herum, eine Spritze soll helfen. Sollte es nicht gehen, käme Kilian in die Mannschaft. Zingerle ist dagegen wieder fit.

Mögliche Optionen: Es ist davon auszugehen, dass Trainer Baumgart der Elf vertraut, die Leverkusen einen großen Kampf geliefert hat. 

SC Freiburg

Aufstellung: Schwolow – Koch, Lienhart, Schlotterbeck – Schmid, Frantz (Gondorf), Höfler, Günter – Waldschmidt, Petersen, Borrello (Höler)

Diese Spieler fehlen: Flekken (Syndesmosebandriss), Itter (Sprunggelenksverletzung), Terrazzino (Innenbandriss im Knie)

Diese Spieler sind angeschlagen: Haberer ist höchstens eine Option für den Kader, gab Trainer Streich an. Die Alternativen heißen Gondorf und Frantz. Ansonsten könnten einige Spieler Optionen für den Kader sein, die zuletzt aufgrund von Verletzungen fehlten. Kübler, Kleindienst, Kath, und Jeong sind da zu nennen. 

Mögliche Optionen: Höler ist nach seinem starken Auftritt sicher eine Alternative zu Borrello. 

1. FC Köln – Borussia Dortmund

Fortuna Düsseldorf – Bayer 04 Leverkusen

1. FSV Mainz 05 – Borussia Mönchengladbach

FC Augsburg – 1.FC Union Berlin

SC Paderborn – SC Freiburg

1899 Hoffenheim – SV Werder Bremen

FC Schalke 04 – FC Bayern München

RB Leipzig – Eintracht Frankfurt

Hertha BSC – VfL Wolfsburg

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »