Die Bundesliga startet in die Rückrunde. Wer läuft für Werder Bremen auf? Und mit welcher Aufstellung spielt 1899 Hoffenheim? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler.

Die Aufstellungen werden bis zum Aufstellungszeitpunkt fortlaufend aktualisiert. 

Werder Bremen

Aufstellung: Pavlenka – Toprak, Vogt (Veljkovic), Friedl (Veljkovic) – Goller (Bittencourt), Bittencourt (Friedl) – Sahin – M. Eggestein, Klaassen – Rashica, Sargent (Osako)

Diese Spieler fehlen: Möhwald (Knie-OP), Füllkrug (Kreuzbandriss), Gebre Selassie (schwere Muskelverletzung), Lang (Muskelverletzung), Bargfrede (Wadenverletzung), Beijmo (U23), Moisander (Gelb-Rot-Sperre), Augustinsson (Muskelfaserriss)

Diese Spieler sind angeschlagen: Bei Vogt steht noch nicht fest, ob er nach der Gehirnerschütterung aus dem Düsseldorf-Spiel gegen Hoffenheim wieder spielen kann. Sollte es nicht gehen, dürfte Veljkovic spielen. Dessen Trainingsverletzung hat sich als nicht gravierend herausgestellt. Er steht zur Verfügung. 

Mögliche Optionen: Sollte Vogt spielen können, würde entweder Veljkovic Moisander ersetzen oder Friedl nach hinten rücken. Die offene Stelle links könnte dann Bittencourt übernehmen, rechts würde dann wohl Goller ins Team rücken. Wenn Veljkovic als Vogt-Ersatz gebraucht wird, wären auch Langkamp und Groß Kandidaten für die Dreierkette. 

Die Top-Elf des 18. Spieltags

Bild 11 von 11

Sturm: Timo Werner (RB Leipzig) - 15 Punkte | Bildquelle: imago images / Eibner

1899 Hoffenheim

Aufstellung: Pentke – Kaderabek, Nordtveit, Hübner, Skov (Stafylidis) – Grillitsch – Rudy, Geiger – Bebou, Kramaric – Dabbur (Baumgartner)

Diese Spieler fehlen: Belfodil (Kreuzbandriss), Baumann (Meniskus-OP), Stolz (Ellbogenverletzung), Brenet (freigestellt), Ochs (freigestellt), Zulj (freigestellt)

Diese Spieler sind angeschlagen: Bei Skov muss noch abgewartet werden, ob er seine Wadenverletzung auskuriert hat. Ansonsten spielt wieder Stafylidis. 

Mögliche Optionen: Sollte Dabbur wieder als Joker kommen, dürfte Baumgartner links offensiv spielen und Kramaric in die Mitte gehen. 

Borussia Dortmund – 1. FC Köln

Borussia Mönchengladbach – 1. FSV Mainz 05

VfL Wolfsburg – Hertha BSC

Eintracht Frankfurt – RB Leipzig

SC Freiburg – SC Paderborn

1.FC Union Berlin – FC Augsburg

FC Bayern München – FC Schalke 04

SV Werder Bremen – 1899 Hoffenheim

Bayer 04 Leverkusen – Fortuna Düsseldorf

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »