Der zehnte Spieltag der Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für Werder Bremen auf? Und mit welcher Aufstellung spielt der SC Freiburg? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler.

Die Aufstellungen werden bis zum Aufstellungszeitpunkt fortlaufend aktualisiert. 

Werder Bremen

Aufstellung: Pavlenka – Gebre Selassie, Veljkovic (Groß), Toprak, Friedl – Sahin – M. Eggestein, Klaassen – Rashica, Bittencourt (Osako) – Sargent

Diese Spieler fehlen: Bartels (Knie-OP), Augustinsson (Knie-OP), Möhwald (Knie-OP), Moisander (Muskelfaserriss), Füllkrug (Kreuzbandriss)

Diese Spieler sind angeschlagen: Groß verpasst das Pokalspiel gegen Heidenheim aufgrund einer Magen-Darm-Erkrankung. Da muss abgewartet werden, ob es bis zum Wochenende wieder reicht. Zuletzt war er in der Hierarchie vor Veljkovic. Hinter Pizarro steht auch noch ein Fragezeichen. 

Mögliche Optionen: In der Offensive könnte Osako für Sargent oder Bittencourt beginnen. 

SC Freiburg

Aufstellung: Flekken – Lienhart, Koch, Heintz – Schmid, Haberer (Gondorf), Höfler (Frantz), Günter – Höler, Grifo (Ravet)  – Petersen (Haberer)

Diese Spieler fehlen: Kübler (Knieverletzung), Schwolow (Muskelfaserriss), Waldschmidt (Fußprellung)

Diese Spieler sind angeschlagen: Höfler (Gehirnerschütterung) und Abrashi (muskuläre Probleme) sind fraglich. 

Mögliche Optionen: Trainer Streich hat noch weitere Optionen in der Hinterhand, wenn er Grifo und Petersen weiterhin als Joker bringen will. Dazu gehören Sallai, Gondorf und Ravet. 

1899 Hoffenheim – SC Paderborn

Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg

RB Leipzig – 1. FSV Mainz 05

Bayer 04 Leverkusen – Borussia Mönchengladbach

Eintracht Frankfurt – FC Bayern München

SV Werder Bremen – SC Freiburg

1.FC Union Berlin – Hertha BSC

Fortuna Düsseldorf – 1. FC Köln

FC Augsburg – FC Schalke 04

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »