Die neue Bundesliga-Saison startet in die neue Spielzeit. Wer läuft für den FC Bayern München auf? Und mit welcher Aufstellung spielt der 1. FC Köln? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler. Hier gibt es die letzten Aufstellungs-Tipps und Informationen vor dem Spieltag samt Verletzungs-Update!

Voraussichtliche Aufstellung FC Bayern München

Aufstellung: Ulreich (Neuer) – Stanisic, Upamecano, Süle (Nianzou), Davies – Kimmich, Goretzka – Müller – Sane, Gnabry – Lewandowski 

Diese Spieler fehlen: Lucas Hernandez (Lauftraining nach Knie-OP), Benjamin Pavard (Sprunggelenkverletzung), Marc Roca (Bänderriss im Sprunggelenk), Kingsley Coman (Einblutung im Gesäß)

Diese Spieler sind angeschlagen: Bei Manuel Neuer (Kapselverletzung im Sprunggelenk) besteht noch eine kleines bisschen Resthoffnung auf einen Einsatz.

Mögliche Optionen: In der Innenverteidigung könnte auch Youngster Tanguy Nianzou an Stelle von Niklas Süle spielen. Ansonsten dürfte es kaum Änderungen geben. 

Voraussichtliche Aufstellung 1. FC Köln

Aufstellung: T. Horn – Schmitz, Mere, Czichos, Hector – Skhiri – Ljubicic (Özcan) – Uth  – Thielmann (Ehizibue), Kainz – Modeste (Andersson)

Diese Spieler fehlen: Georg Strauch (Knieverletzung), Jannes Horn (Reha nach Hüft-OP), Justin Diehl (Bänderverletzung im Sprunggelenk), Timo Hübers (Knieprobleme)

Diese Spieler sind angeschlagen: Anthony Modeste und Jan Thielmann (Schulterprobleme) waren angeschlagen, sind aber nun am Start.

Mögliche Optionen: Kingsley Ehizibue wäre die Alternative auf rechts, Sebastian Andersson im Sturmzentrum. 

RB Leipzig – VfB Stuttgart

SpVgg Greuther Fürth – DSC Arminia Bielefeld

VfL Bochum – 1. FSV Mainz 05

Hertha BSC – VfL Wolfsburg

Sport-Club Freiburg – Borussia Dortmund

Eintracht Frankfurt – FC Augsburg

Bayer 04 Leverkusen – Borussia Mönchengladbach

TSG Hoffenheim – 1.FC Union Berlin

FC Bayern München – 1. FC Köln

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »