imago / MIS

Foto: © imago / MIS
Welche Spieler haben bei Comunio an den letzten fünf Spieltagen die meisten Punkte geholt? Zwei Mittelfeldspieler thronen an der Spitze, dahinter folgt ein Angriffs-Trio. 

Platz 5: Andrej Kramaric (1899 Hoffenheim, Sturm, 10.870.000, 43 Punkte aus den letzten fünf Spielen)

Allein mit seinem Torklau in der Freitagspartie gegen Leverkusen schafft es der Kroate hier in die Liste. Sonst hätte es definitiv nicht gereicht und Kandidaten wie Kevin Volland oder Milot Rashica stünden vor ihm. Aber Kramaric, der große Spezialist für die Rückrunde, hat eben auch fünf Tore in den letzten fünf Spielen erzielt. Und das, obwohl er inzwischen meist im offensiven Mittelfeld agiert. 14 Saisontore stehen insgesamt zu Buche, auch weil er die Elfmeter bei der TSG tritt. In den kommenden Wochen hat die derzeit starke Elf von Julian Nagelsmann ein verhältnismäßig einfaches Programm (Augsburg, Hertha, Schalke, Wolfsburg). Das dürfte auch Kramaric weiterhin beflügeln.

Die Top-Elf des 27. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Alexander Schwolow (SC Freiburg) - 10 Punkte | Foto: imago / Beautiful Sports

Platz 4: Robert Lewandowski (Bayern München, Sturm, 15.130.000, 46 Punkte)

Ein paar Dinge sind in dieser Saison anders bei Robert Lewandowski. Er lässt, wie zuletzt gegen Freiburg, ungewöhnlich viele hochkarätige Chancen liegen, tritt dafür aber als ziemlich guter Vorlagengeber in Erscheinung. Jammern passiert hier natürlich auf extrem hohem Niveau, schließlich hat der Pole in den letzten fünf Spielen sechs Mal getroffen. Und ein paar Dinge sind dann ja trotzdem wie gewohnt: Lewandowski führt sowohl die Torjägerliste als auch die Comunio Punkteliste klar an. Trotzdem ist der Ausbeute der letzten beiden Partien mit je 5 und 7 Zählern eher wenig für einen Torschützen und auch der Grund, warum er in dieser Liste diesmal „nur“ vierter ist. 

Platz 3: Max Kruse (Werder Bremen, Sturm, 11.350.000, 56 Punkte)

Wo könnte er nur stehen, wenn er zu Saisonbeginn nicht außer Form gewesen wäre? Besser wie in diesen Tagen wird der Bremer Kapitän in seiner Karriere nicht mehr. Zu seinen sechs Toren aus den letzten fünf Einsätzen kommen ja auch noch vier Vorlagen hinzu, etwa der geniale Flugball auf Milot Rashica vor dem 1:0 gegen Mainz. Mal zum Vergleich: Kruse hat seit dem 23. Spieltag genau so viele Tore wie Robert Lewandowski erzielt, aber zehn Punkte mehr geholt. Spielt er so weiter, dann wird es Bremen ins internationale Geschäft schaffen und einer Vertragsverlängerung sollte dann auch nichts mehr im Wege stehen. 

Verletzte: Wer ersetzt Diallo, Hakimi, Bellarabi, Bender, Joelinton, Castro und Gentner?
imago / Eibner

Am 27. Spieltag gab es viele verletzungsbedingte Auswechslungen. Besonders hart traf es dabei Dortmund und Leverkusen, die auf Schlüsselspieler verzichten müssen. 

weiterlesen...

Platz 2: Filip Kostic (Eintracht Frankfurt, Mittelfeld, 9.400.000, 58 Punkte)

So falsch lagen wir nicht, als wir euch Kostic letzte Woche als Sofascore-Musterprofi ans Herz legten. Was für eine Entwicklung beim Serben, der letztes Jahr beim Absteiger HSV noch mehr oder weniger aussortiert wurde. Derzeit gibt es zumindest keinen Spieler, der in der Bundesliga auf der linken Seite so viel Alarm macht wie Kostic. Läuferisch ohnehin nicht zu bremsen, zeigt der Frankfurter nun aber auch eine ganz neue Facette: Seine Torgefährlichkeit. Vier Tore aus den letzten fünf Spielen, vorzüglich mittels Vollspannknaller unter die Latte. Gleich drei Mal konnte er in den letzten fünf Spielen 14 Punkte und mehr einheimsen. Noch Fragen?

Platz 1: James Rodriguez (Bayern München, Mittelfeld, 15.630.000, 62 Punkte)

Ein wenig überraschend ist das Ergebnis am Ende doch, war der Kolumbianer etwa gegen Freiburg nicht unbedingt der herausragende Akteur auf dem Platz. Er zehrt natürlich extrem von seinen 24 Punkten aus der Partie gegen Mainz, wo er bekanntlich einen Hattrick schnürte. Aber auch ohne Torerfolg schaffte es James gelegentlich zweistellig zu punkten. Grund dafür sind seine außergewöhnlich vielen Torschussbeteiligungen. Unsicher ist die Situation weiterhin für Comunio-Manager, die mit Saisonübergang spielen, denn der Verbleib des Spielmachers bei München über die Saison hinaus ist weiterhin ungeklärt. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »