Foto: © imago images / Poolfoo
Auf der Zielgeraden der Saison haben uns noch einmal besonders viele Fragen über Facebook, Twitter und Instagram erreicht. Hier sind die Antworten der Redaktion. 

Comunio Magazin: Sobald feststeht, dass ein Spieler die Bundesliga verlässt, wird der Marktwert eingefroren, d.h. sein Marktwert verändert sich nicht mehr und er erscheint nicht mehr auf dem Transfermarkt. Du kannst diese Spieler jederzeit zu dem (eingefrorenen) Marktwert an den Computer verkaufen. Dazu setzt Du den Spieler wie gewohnt auf den Transfermarkt und am nächsten Tag liegt Dir ein Angebot vom Computer vor. Im Falle von Werner sollte es sich höchstwahrscheinlich nur noch um ein paar Tage handeln. 

Comunio Magazin: Es geht in diesem Falle um das Spiel gegen Bremen und wir erinnern uns alle an die Weltklasse-Tat in der Nachspielzeit. Aber: neuer hat in dieser Begegnung nur einen Bälle gehalten. Quantitativ lag er damit ligaweit also ganz unten. Die Qualität der Parade ist in dem Bewertungsschlüssel, der rein auf Statistik setzt, kein Kriterium. Wer zwölf Bälle hält und zwei reinlässt, wird deshalb immer die bessere Note haben. Dennoch ist Neuer in dieser Saison mit 92 Punkten viertbester Torwart bei Comunio. 

Formstärkste Abwehrspieler: Einer spielt in einer anderen Liga

Gleich zweimal Wolfsburg, dazu Bayern Union und Leverkusen tummeln sich unter den formstärksten Abwehrspielern der letzten fünf Spieltage. Erratet ihr die Kandidaten?

weiterlesen...

Comunio Magazin: Du hast am 33. Spieltag einen großen Vorteil: Du kannst bereits um 14:30 die Startaufstellungen aller Begegnungen einsehen, während du erst um 15:29 Uhr deine Comunio-Aufstellung speichern musst. Sollte also einer der fünf Kandidaten nicht aufgestellt sein, was ich nach einer englischen Woche, wenn schon fast alles entschieden ist nicht unwahrscheinlich finde, dann klärt sich das Problem von alleine. Ansonsten würde ich wie folgt vo gehen: 1) Goretzka, 2) Guerreiro 3) Nkunku 4) Skov 5) Witsel. Begründung: Die ersten vier sind entweder bestechend in Form oder grundsätzlich sehr torgefährlich. Beides gilt für Witsel nicht unbedingt, zumal der BVB auch noch ein schweres Spiel in Leipzig hat. 

Comunio Magazin: Halte ich beide für potenziell sehr interessante Spieler, wobei mir Beier noch einmal deutlich besser gefällt. Der Grund: Bei Ngankam ist in der nächsten Saison außerdem ein Leihgeschäft sehr gut möglich, was allerdings auch in die 2. Bundesliga (Nürnberg und St. Pauli sind Interessenten) oder zur Reserve des FC Bayern führen könnte. Bei der Berliner Transferoffensive wird er es bei der Hertha außerdem schwer haben, einen Stammplatz zu finden. Von daher würde ich Beier wahrscheinlich mitnehmen, Ngankam eher nicht. 


Comunio Magazin: Favre ist kein Fan der Rotation, gegen Leipzig wird er außerdem seine beste Elf aufbieten. Sollte Platz 2 dann schon fix sein, ist am 34. Spieltag jedoch alles möglich. Da würde mich ein Einsatz von Schulz, Balerdi, Schmelzer oder Morey überhaupt nicht wundern. 

Comunio Magazin: Das würde ich von der Startaufstellung der Hertha bzw. der Kölner abhängig machen. Die siehts du am 33. und 34. Spieltag ja bereits eine Stunde, bevor die deine Comunio-Aufstellung einloggen musst. Spielen beide, würde ich tatsächlich auf Kainz setzen, da Hertha mit Leverkusen und Gladbach noch zwei Schwergewichte zu bespielen hat, die beide in die Champions League wollen. 

Comunio Magazin: Nein, denn das wäre ja eine riesige Bonusveranstaltung für alle Manager, die Spieler der Relegationsmannschaft in ihren Reihen haben.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »