Foto: © imago images / Eibner
Die Sondersituation bei Hertha verunsichert auch Comunio-Manager in unserer Fragerunde der Woche. Außerdem geht es um Haaland, Gnabry, Schick, Bailey, Silva und Thommy. Hier sind unsere Antworten.


Comunio Magazin: Der Gedanke, sich auf den letzten Metern mit Herthanern einzudecken, liegt natürlich nahe, sie haben schließlich noch fünf Spiele vor der Brust, die anderen meist nur drei. Viele Spieler haben deshalb absurd hohe Marktwerte. Ich denke da an Khedira, Piatek, Tousart oder Stark, die schon jenseits der fünf Millionen stehen. Cunha und Cordoba sind aktuell sogar teurer als Spieler wie Kostic oder Weghorst. 

Das Spiel gegen Mainz hat aber gezeigt: Mit einem großen Feuerwerk ist im knallharten Abstiegskampf nicht zu rechnen. Aufgrund der Vielzahl von Spielen in kurzer Zeit muss auch mit einer gewissen Rotation gerechnet werden, was den Vorteil bei so manchem Spieler wieder entkräften dürfte. Falls du die Möglichkeit hast, adäquaten Ersatz zu bekommen, würde ich das in Erwägung ziehen. Ich glaube zum Beispiel, dass ein Top-Stürmer wie Weghorst auch mit nur drei verbleibenden Spielen mehr Punkte machen kann als etwa ein Cordoba mit fünf. Oder ein Baku mehr als ein Guendouzi. Dennoch gibt es für mich jetzt auch kein Grund zur Panik, diese überteuerten Spieler abzustoßen, sollte sich kein Ersatz finden. Das Restprogramm mit Freiburg, Schalke, Bielefeld, Köln und Hoffenheim liest sich für Hertha erst einmal gut. 

Die formstärksten Stürmer: Geduld wird belohnt!

Zwei teure Problemkinder versöhnen gegen Ende der Saison noch einmal ihre Comunio-Manager. Das sind die punktbesten Stürmer der letzten fünf Spieltage.

weiterlesen...

Comunio Magazin: Bailey und Silva wären bei mir gesetzt. Für beide geht es zwar gegen Abstiegskandidaten, doch müssen Leverkusen und Frankfurt ihrerseits selbst noch wichtige Punkte holen, um Europa League bzw. Champions League zu erreichen. Schick wäre bei mir übrigens der erste Streichkandidat, da ich in diesem Falle nicht mit zwei Leverkusenern operieren würde, sondern lieber gleichmäßiger verteilen. Schicks Form kommt derzeit nicht im Ansatz der von Bailey hinterher. 

Dann stellt sich natürlich die Frage, ob du Pro Player spielst, was er dir ermöglicht, vier Stürmer aufzustellen. Falls nicht, müsstest du entweder noch Gnabry oder Haaland auf die Bank setzen. Beide haben vermeintlich schwere Aufgaben gegen Gladbach bzw. Leipzig, aber Bayern will sicher unbedingt die Meisterschaft holen, der BVB braucht die Punkte um Kampf um die Champions League hingegen viel mehr als Leipzig. Es spricht deshalb also nichts gegen Bayern oder Dortmund im Allgemeinen, da die Motivation sehr hoch sein wird. 

Haaland hatte zuletzt mit muskulären Problemen zu kämpfen, sollten diese Behoben sein – du solltest hier die Newslage im Auge behalten – dann würde ich ihn aufstellen. Er ist in der Spitze für mehr Punkte gut als Gnabry, der ohnehin im Dreikampf mit Sane und Coman um einen Startelfplatz kämpft. Sollte es für Haaland knapp werden, würde ich Gnabry aufstellen.

Comunio Magazin: Es spricht wirklich nichts dafür. Thommy wäre theoretisch ein Kandidat gewesen, um Borna Sosa während seiner Verletzung auf der linken Außenbahn zu ersetzen. Stattdessen hat dort zuletzt Coulibaly gespielt, Thommy schmorte hingegen auf der Bank. Dass Sosa inzwischen wieder im Training mitmischt, macht die Sache für Thommy nicht einfacher. Ich würde ihn verkaufen, wenn du noch ein wenig Budget brauchst. Für 1,5 Mio. kannst du ihn aber auch problemlos halten. Irgendwann wird er schon wieder in die Spur finden, und wenn es bei einem anderen Klub ist. Sein Potenzial ist ja unbestritten. 

 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »