Foto: © imago images /HJS
Auf welche Attribute kommt es beim Kauf von Torhütern an? Stimmt es, dass defensive Mittelfeldspieler so schlecht punkten und: lieber Lewy oder Werner. Die Antworten auf eure Fragen.

Comunio Magazin: Hier lohnt es sich vor allem jene Torhüter anzuschauen, die die meisten Bälle gehalten haben. Das sind in der Regel nicht zwingend die Schlussmänner der Spitzenclubs, da diese erfahrungsgemäß weniger auf die Hütte bekommen. Fast alle finden sich auch in der Comunio-Rangliste ganz oben. Ausnahem ist Florian Müller, der zwar recht viele Bälle gehalten- (11) jedoch noch mehr kassiert hat (12). Ganz klarer Favorit wäre deshalb Düsseldorfs Zack Steffen mit bislang 20 gehaltenen Bällen. Neun mehr als jeder andere Torwart. Dahinter folgen Oliver Baumann und Alexander Nübel.

Comunio Magazin: Hier bin ich etwas anderer Meinung, denn ein Blick in die Statistik zeigt mir mit Sahin, Skhiri, Arnold, Aranguiz, Morales und je nach Betrachtung auch Kimmich mindestens fünf Spieler in den Top-40 nach Punkten, die im defensiven Mittelfeld spielen. Innenverteidiger gibt es zum Vergleich nur vier unter den besten 40. Dass Offensivspieler grundsätzlich größeres Punktepotenzial haben, darüber brauchen wir uns nicht zu unterhalten. Auch Kampl ist mit 3,5 Punkten pro Spiel recht solide unterwegs, wie ich finde. Und Zakaria hatte nach zwei Spieltagen auch schon 7 Punkte zu Buche. Dass sie nicht punkten können, ist deshalb etwas übertrieben.

Comunio Magazin: Ein Luxusproblem, für das dich viele Leute beneiden werden. Sowohl grundsätzlich als auch mit Blick auf den kommenden 4. Spieltag würde ich mit Lewandowski gehen. Alleine weil er in den vergangenen Jahren immer der beste Comunio-Spieler war und auch jetzt wieder punktbester Mann ist. Und: Werner wird gegen Bayern wohl kaum die Räume bekommen, wie noch im Spiel gegen Gladbach.

Schalke-Neuzugang Juan Miranda im Comunio-Check: Barca-Talent mit Riesenpotenzial

Schalke hat sich mit Juan Miranda einen Linksverteidiger geliehen, der seine Comunio-Manager sehr glücklich machen könnte. Der Spanier im Check.

weiterlesen...

 

Comunio Magazin: Zur ersten Frage: Tolisso ist ein klarer Verlierer des Coutinho-Transfers. Er wird meiner Meinung nach den Platz auf der Acht abgeben müssen, hat mich in den ersten Spielen ohnehin nicht überzeugt. Also: verkaufen! Die zweite Sache ist ein Luxusproblem. Du kannst es auch drehen und sagen: „Du kannst ja nur gewinnen“. Ich hätte kein Problem alle vier Spieler aufzustellen. In dieser Konstellation würde ich wahrscheinlich Trimmel statt Hernandez bringen. Hernandez scheint mir kein extrem starker Sofascore-Spieler zu sein. Trimmel hingegen ist an vielen Abschlüssen als Vorlagengeber beteiligt und kam in den letzten beiden Spielen auf einen glatten Fünf-Punkte-Schnitt.
Comunio Magazin: Ja, denn die Konkurrenz ist mit Rode, Kohr, de Guzman, Fernandes und jetzt auch Sow viel zu groß. Zuletzt fehlte er ja sogar im 20er-Kader.

Comunio Magazin: Benes hat vor allem großes Potenzial, weil er Ecken und Freistoßflanken tritt. Dennoch sehe ich seinen Stammplatz mittelfristig in Gefahr. Auch am 3. Spieltag kam er ja nur von der Bank. Zakaria ist hingegen gesetzt. Ihn würde ich halten.
Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »