Foto: © imago / ULMER Pressebildagentur

Aktuell läuft die U21 EM in Italien, viele Augen sind auf die Youngster und womöglichen Stars von morgen gerichtet. Auch bei Comunio könnten sich viele junge Talente auszahlen, die noch unter dem Radar fliegen. Wir stellen euch fünf lohnenswerte Youngster vor.

Ahmed Kutucu (FC Schalke 04, Sturm, 26 Punkte)

Spielt zwar nicht bei der EM mit, dürfte aber dennoch zu den vielversprechendsten Talente der Bundesliga gehören: Ahmed Kutucu. Der 19-jährige feierte in der abgelaufenen Saison am 15. Spieltag sein Bundesliga-Debüt und erzielte am 17. Spieltag gleich seinen ersten Treffer. Ein weiteres Tor folgte gegen den Rekordmeister am 21. Spieltag.

Zwischen Bundesliga und Abitur

Beim Saisonendspurt – inmitten seiner Abiturprüfungen – spielte Kutucu wieder vorrangig für die U19 der Knappen und hatte mit 15 Toren in 15 Partien sowie drei Vorlagen kräftigen Anteil am Meistertitel der Schalker U19 in der A-Junioren Bundesliga West. Ebenfalls könnte der neue Trainer David Wagner für Kutucu sprechen – der Ex-Huddersfield-Coach ist bekannt dafür, aus Spielern noch das gewisse Extra herauszukitzeln. Für unter zwei Millionen kann man den vielversprechenden Schalker durchaus in seinen Kader holen.

Die zehn besten Bayern der Saison

Bild 2 von 10

Platz 9: Kingsley Coman (Sturm), 100 Punkte - Foto: Imago Images/Sporfoto Rudel

Alphonso Davies (FC Bayern München, Sturm, 1 Punkt)

Der FC Bayern München hat sich den 18-jährigen Kanadier im Winter zehn Millionen Euro kosten lassen. In der Rückrunde 2018/19 kam der Youngster auf sechs Kurzeinsätze und erzielte dabei ein Tor. Für die kanadische A-Nationalmannschaft gab Davies bereits 2017 sein Debüt, steuerte in neun Partien drei Treffer bei.

Aktuell beim Gold Cup

Aktuell spielt der Neu-Münchner mit seinen Nationalmannschaftskollegen um den Goldcup. In den Partien gegen Martinique (4:0) und Mexiko (1:3) stand Davies über jeweils volle 90 Minuten auf dem Platz. Gegen Kuba durfte er 70 Minuten ran und bereitete das 4:0 sowie das 5:0 – einmal sehenswert und einmal uneigennützig – vor. Sicherlich braucht der Jungstar noch etwas Zeit, um sich bei dem Star-Ensemble der Münchner durchzusetzen – das Potenzial ist in jedem Fall vorhanden. Für 1.680.000 kann man das Wagnis durchaus mal eingehen.

Luca Waldschmidt (SC Freiburg, Sturm, 121 Punkte)

Luca Waldschmidt hat die U21 EM bisher mächtig für eindrucksvolle Eigenwerbung genutzt. Der Ex-Hamburger drehte in der Gruppenphase so richtig auf und schoss die deutsche U21 mit fünf Treffern aus drei Partien ins EM-Halbfinale.

Furiose U21 EM

Zuletzt sicherte der Freiburger mit seinem Kunstschuss beim 1:1 gegen Österreich den so wichtigen Punkt, der den Gruppensieg für den deutschen Nachwuchs bedeutete. Zwar dürfte der Stürmer mit diesen Auftritten internationales Interesse geweckt haben, doch wenn der 23-jährige der Bundesliga erhalten bleibt, dürften Comunio-Manager noch viel Spaß mit dem spielfreudigen Youngster haben.

Kleiner Preis, große Leistung? Drei Schnäppchen mit Potenzial

ComunioMagazin nennt euch ein vielversprechendes Trio, das derzeit extrem günstig zu haben ist.

weiterlesen...

Marco Richter (FC Augsburg, Sturm, 72 Punkte)

Nicht weniger Eindruck machte Waldschmidts U21-Kollege Marco Richter. Genau wie der Freiburger zeigte der Augsburger drei Sahne-Auftritte in der Gruppenphase und ist ebenfalls an fünf Treffern direkt beteiligt – drei erzielte er selbst, zwei weitere legte er auf. Auch der Augsburger dürfte sein neu gewonnenes Selbstbewusstsein mit in die neue Saison bringen – rein ins Team oder zumindest rauf auf die Watchlist mit Marco Richter!

Moussa Diaby (Bayer 04 Leverkusen, Sturm, -)

Moussa Diaby war in diesem Sommer bisher einer der Überraschungs-Transfers der Bundesliga. Der 19-jährige wechselte für 15 Millionen Euro vom französischen Meister PSG zur Werkself. Der Franzose dürfte den Platzhirschen Bailey und Bellarabi (sofern denn beide bleiben) so richtig einheizen.

Vom französischen Meister zur Werkself

Unter Tuchel absolvierte Diaby 25 Partien für PSG in der abgelaufenen Saison – ihm gelangen zwei Tore und sechs Vorlagen. Aktuell ist Diaby mit über 12 Millionen Marktwert deutlich zu teuer, auf die Watchlist gehört der Flügelstürmer aber allemal.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »