Foto: © imago images / PRIME Media Images
Auf dem Transfermarkt hielten sich die Bundesliga-Clubs heute eher zurück. Nur Fortuna Düsseldorf verzeichnete mit dem Leihgeschäft von Erik Thommy einen Zugang. Aber welche Transfers bahnen sich noch an und welche Wechsel sind unwahrscheinlicher geworden? ComunioMagazin fasst die Gerüchte des Tages zusammen.

Hakim Ziyech (Ajax Amsterdam, Mittelfeld)

Gestern hat Niko Kovac noch einmal das Interesse des FC Bayern an Leroy Sane betont, aber ein Spieler, der in den Fokus rücken könnte, falls der Außenstürmer von Manchester Citry nicht kommt, ist laut „Sport Bild“ Hakim Ziyech. Der 26-jährige Marokkaner mischte mit Ajax Amsterdam die Champions League. Angeblich soll Hasan Salihamidzic bereits das Management des Linksfußes kontaktiert haben. Neben Ziyech werden noch Yannick Carrasco (DL Yifang) und Steven Bergwijn (PSV Eindhoven) gehandelt.

Michael Gregoritsch (FC Augsburg, Sturm)

Der Transfer des Österreichers zum SV Werder wird immer unwahrscheinlicher. In den letzten Tagen wurde bereits mehrfach eine Einigung zwischen Spieler und Club vermeldet, aber die Ablöse ist für die Bremer derzeit wohl nicht zu stemmen. „Ein Transfer in dieser Größenordnung ist für uns, unabhängig von Namen, in diesem Jahr komplett unrealistisch“, stellte Frank Baumann klar. Nur bei einem lukrativen – nicht geplanten – Verkauf eines anderen Spielers könnte die Personalie noch einmal heiß werden.

Die teuersten Stürmer bei Comunio

Bild 1 von 10

Platz 10: Kevin Volland | Bayer 04 Leverkusen | 10,06 Mio. | 190 Punkte | Stand: 27.6.19 | Bildquelle: imago images / Bernd König

Roger Assale (Young Boys Bern, Sturm)

Die „L’Equipe“ meldet, dass gleich drei Bundesliga-Clubs ihre Fühler nach dem 25-jährigen Stürmer ausgestreckt haben. Die TSG Hoffenheim, Fortuna Düsseldorf und der SV Werder BRemen sollen an dem Ivorer interessiert sein, der in der vergangenen Saison zehn Pflichtspieltore für Bern erzielte. Gerade beim SV Werder Bremen scheint ein Transfer des kleingewachsenen Mittelstürmers doch eher unwahrscheinlich.

Jonas Omlin (FC Basel, Tor)

Nach dem Weggang von Gregor Kobel ist der FC Augsburg auf der Suche nach einem neuen Stammtorhüter. Zuletzt wurde häufig Leipzigs Yvon Mvogo gehandelt, nun ist anscheinend ein anderer Schweizer in den Mittelpunkt gerückt. So sollen die Fuggerstädter bereits eine Offerte über fünf Millionen Euro für den Schlussmann des FC Basel abgegeben haben. Laut der Schweizer Zeitung „Blick“ soll die Forderung der Schweizer aber etwa das Doppelte betragen.

Die Luft wird dünn: Die Verlierer der Transferperiode - Teil II

Konkurrenz belebt nicht immer das Geschäft: Diesen drei Stars droht 2019/20 eine Nebenrolle.

weiterlesen...

Paulinho (Bayer Leverkusen, Sturm)

Knapp 20 Millionen hat Bayer Leverkusen im letzten Sommer für den jungen Brasilianer hingeblättert. Ausgezahlt hat sich dieser Transfer bislang noch überhaupt nicht. Anscheinend bekommt der 18-Jährige in der Vorbereitung noch seine Bewährungsprobe, aber sollte er sich da nicht in Szene setzen könnt, wird er wohl verliehen. „Für seine Entwicklung ist es natürlich wichtig, dass er spielt“, betonte Simon Rolfes.

Marcin Kaminski (VfB Stuttgart)

In der vergangenen Saison absolvierte der Innenverteidiger als Leihgabe 27 Partien für Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer hätten den Polen wohl auch gerne weiter verpflichtet, aber laut „kicker“ ist der Transfer nun vom Tisch. Angeblich waren vor allem die Gehaltsforderungen der Grund.

Jeremy Toljan (Borussia Dortmund)

Beim BVB spielt der EX-Hoffenheim keine Rolle mehr, aber nun hat der athletische Außenverteidiger wohl einen neuen Club gefunden. Nach Informationen der „Bild“ wechselt der 24-Jährige auf Leihbasis zu Sassuolo Calcio in die Serie A. Die Italiener sollen zudem eine Kaufoption besitzen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Reinecke

Alle Beiträge von Florian Reinecke »