Foto: © imago images / Team 2
Es heißt, es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck. Und ein bisschen ist das bei Comunio auch so. Es dauert immer ein bisschen, bis wir eine Meinung über einen Spieler ändern. Genau das können wir ausnutzen, denn das ComunioMagazin nennt euch im zweiten Teil der heimlichen Punktehamster erneut drei Spieler, die zuletzt punkteten wie Superstars, aber immer noch extrem günstig zu haben sind.

Lars Bender (Abwehr, Bayer Leverkusen, 4.300.000, 70 Punkte)

Selbst auf die ganze Saison bezogen bietet Lars Bender ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit 70 Punkten liegt er im Gesamtranking der Abwehrspieler immerhin auf dem 25. Platz. Und das, obwohl der Leverkusener verletzungsbedingt nur 17 Einsätze absolvierte. Alle Abwehrspieler mit mehr Punkten kommen auch auf mehr Partien.

In der Rückrunde liest sich die Bilanz des 30-Jährigen aber noch beeindruckender: Von allen Verteidigern mit mehr als einem Einsatz bringt er es auf den besten Punkteschnitt. 8,2 Zähler pro Einsatz bescherte er seinen Comunio-Managern. Zuletzt pausierte er angeschlagen, aber wenn es mit der Bundesliga weitergeht, sollte er wieder topfit sein und seine beeindruckende Form fortsetzen.

Heimliche Punktehamster: Diese günstigen Spieler drehen in der Rückrunde richtig auf

Das ComunioMagazin nennt euch drei Spieler, die seit der Winterpause zu den Comunio-Superstars zählen.

weiterlesen...

Toni Leistner (Abwehr, 1. FC Köln, 3.060.000, 22 Punkte)

Der Winterneuzugang des 1. FC Köln rutschte am 23. Spieltag erst aufgrund der Gelbsperre für Sebastian Bornauw in die Startelf des FC, behielt seinen Stammplatz im Anschluss aber auch wegen der schwereren Verletzung von Rafael Czichos. Der 29-Jährige nutzte seine Chance aber eindrucksvoll und zeigte vier richtig gute Leistungen.

Der FC holte seitdem neun Punkte aus vier Partien (inklusive Nachholspiel bei Borussia Mönchengladbach). Für seine Comunio-Manager war die Ausbeute mit 22 Leistner-Zählern sogar noch besser. An den letzten vier Spieltagen punkteten nur sieben Abwehrspieler besser. Czichos wird dem FC noch einige Zeit fehlen, aber selbst, wenn der ehemalige Kieler zurückkommen sollte: An Toni Leistner führt in dieser Verfassung kaum ein Weg vorbei.

Die Top-Elf nach 25 Spieltagen

Bild 1 von 11

Tor: Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach) - 86 Punkte | Bildquelle: imago images / Sven Simon

Kai Pröger (Mittelfeld, SC Paderborn, 2.210.000, 56 Punkte)

Der Paderborner Flügelflitzer kam nur langsam in diese Saison. An den ersten sechs Spieltagen stand er nur ein Mal in der Startelf, seitdem allerdings nur ein Mal nicht. 59 seiner insgesamt 67 Punkte in dieser Spielzeit holte er in diesem Zeitraum – bei einem Schnitt von sehr ordentlichen 3,3 Punkten pro Einsatz.

Richtig „klick“ machte es beim 27-Jährigen aber ab dem 15. Spieltag. Seitdem holte er in elf Partien 49 Punkte holte – also über vier im Schnitt – und ist in diesem Zeitraum der elftbeste Mittelfeldspieler in Comunio. Und bis auf Renato Steffen sind in dieser Rangliste alle Spieler mindestens doppelt so teuer.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Reinecke

Alle Beiträge von Florian Reinecke »