Foto: © imago images / Team 2

Einkaufen bei Comunio macht vor allem mit vollem Geldbeutel Spaß. Doch auch für kleines Geld können ordentliche Punktehamster für das eigene Team verpflichtet werden. Wir haben vier Kaufempfehlungen für euch.

Stand der Marktwerte: 20.01.2020

Julian Baumgartlinger

Bayer 04 Leverkusen, Mittelfeld, 2.800.000, 40 Punkte

Julian Baumgartlinger hat am vergangenen Spieltag sein erstes Bundesliga-Tor seit zwei Jahren erzielt und auch sonst eine starke Partie zum Start in die Rückrunde abgeliefert.

Der Österreicher profitierte vom Ausfall von Charles Aranguiz (Muskelfaserriss) und wusste sich für weitere Einsätze zu empfehlen. Bei einem Marktwert von unter drei Millionen kann man ruhig darauf pokern, dass der ÖFB-Kapitän in näherer Zukunft weitere starke Auftritte abliefert.

Klaus Gjasula 

SC Paderborn, Mittelfeld, 2.350.000, 43 Punkte

Der SC Paderborn ist gegen Baumgartlingers Leverkusener am Sonntag zumindest in Halbzeit eins richtig baden gegangen. Trotz der eindeutigen Klatsche spielte Gjasula noch mit am besten auf Paderborner Seite und holte zwei Comunio-Punkte.

Minuspunkte gab es seit dem vierten Spieltag nicht mehr. Der Kapitän des abstiegsbedrohten Aufsteigers spielt eine zufriedenstellende Saison und stellt eine kostengünstige Variante für das Comunio-Mittelfeld dar. Ein gewisses Risiko für eine längere Punkte-Durststrecke besteht bei Spielern von Abstiegskandidaten immer, doch scheint es sich bei Gjasula eher in Grenzen zu halten.

Die Top-Elf der Hinrunde 2019/20

Bild 1 von 11

Tor: Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach) - 65 Punkte | Bildquelle: imago images / Hübner

Tin Jedvaj 

FC Augsburg, Abwehr, 2.720.000, 43 Punkte

Ebenfalls 43 Punkte hat Augsburgs Tin Jedvaj auf dem Comunio-Konto. Die Leihgabe der Leverkusener hat sich beim FCA auf Anhieb einen Stammplatz in der Innenverteidigung erspielt und erledigt seinen Job zumeist grundsolide.

Nach anfänglicher Punkteflaute läuft es inzwischen auch punktetechnisch beim Kroaten. 38 seiner 43 Punkte holte der Augsburger aus den letzten acht Partien. Ein ordentlicher Schnitt für einen Marktwert von knapp über 2,7 Mio.

Die Player to watch: Tops oder Flops? – Teil I von Paderborn bis Frankfurt
Daichi Kamada von Eintracht Frankfurt

Vor dem Start der neuen Saison stellt das ComunioMagazin in den Saisonvorschauen immer den Player to watch vor. Jetzt in der Winterpause überprüfen wir, wie hoch unsere Trefferquote war. Hier kommt Teil eins - von Paderborn bis Frankfurt.

weiterlesen...

Lukas Hradecky

Bayer 04 Leverkusen, Tor, 2.960.000, 52 Punkte

Und um unsere Kaufempfehlungen mit Leverkusen-Bezug abzurunden haben wir noch den Keeper der Werkself für euch. Hradecky ist der Spieler mit den meisten Punkten in der Marktwertspanne zwischen zwei und drei Millionen.

Der Schlussmann punktet seit dem zehnten Spieltag konstant, davor waren hier und da ein paar Minuspunkte dabei. Seit Spieltag 10 gab es jedoch stets mindestens einen Pluspunkt. Im Schnitt holt Hradecky 2,89 Punkte pro Partie – da kann man für rund drei Millionen ruhig mal zugreifen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »