Foto: © imago images / Kirchner-Media
In dieser Woche startet endlich die Bundesliga-Saison 2019/20. Der Comunio-Geldbeutel ist bei den meisten Managern leer, doch für kleine sinnvolle Investition dürfte immer etwas Budget übrig sein. Vier Kaufempfehlungen für Spieler unter einer Million mit Potenzial nach oben.

Brandon Borrello (SC Freiburg, Sturm, 650.000)

Seit knapp einer Woche zeigt seine Marktwertkurve bereits steil nach oben, seinen Peak dürfte Freiburgs Borrello allerdings noch längst nicht erreicht haben. Denkt man an die Offensive der Breisgauer, kommen einem sofort die Namen Petersen und Waldschmidt, vielleicht noch die Neuzugänge Kwon und Jeong in den Sinn. Doch bereits im letzten Jahr verstärkte sich das Team von Christian Streich mit Brandon Borrello, der vom 1. FC Kaiserslautern kam.

Ein Kreuzbandriss setzte den Offensivmann dann allerdings lange Zeit außer Gefecht, über neun Einsätze bei der zweiten Mannschaft kam der Australier nicht hinaus. Nun soll er aber endlich angreifen und zeigte sowohl in der Vorbereitung als auch in der ersten Runde des DFB-Pokals sehr vielversprechende Ansätze. „Wahnsinn, mit welcher Athletik und Power er nach einem Jahr Pause marschiert ist“, schwärmt SC-Coach Streich. Am 1. Spieltag geht es gegen Mainz 05 – spielt Borrello ähnlich stark, dürfte sein Marktwert spätestens dann auf über eine Million klettern.

Die teuersten Abwehrspieler bei Comunio

Bild 1 von 10

Platz 10: Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen) - 5.580.000 | Stand: 13.8.19 | Bildquelle: imago images / eu-images

Raphael Framberger (FC Augsburg, Abwehr, 400.000)

Auf eine lange Leidenszeit aufgrund von Verletzungen blickt auch Augsburgs Raphael Framberger zurück. Der Rechtsverteidiger der Fuggerstädter fehlte monatelang aufgrund eines Kreuzbandrisses. Die Pokalblamage am vergangenen Wochenende hat gezeigt, dass der FCA Verstärkung dringend benötigen könnte. Eine solche Verstärkung könnte Framberger definitiv für die Defensive darstellen.

Nach seinem Kreuzbandriss wird der 23-jährige sicherlich behutsam aufgebaut – doch sobald er richtig fit ist, dürfte er sich seinen Stammplatz als Rechtsverteidiger zurückerobern. Der erste Spieltag kommt vermutlich zu früh, jedoch bestreitet der Abwehrspieler bereits wieder das Mannschaftstraining und dürfte allerspätestens nach der Länderspielpause eine Option für die Startelf sein.

Oliver Fink (Fortuna Düsseldorf, Mittelfeld, 670.000)

Oliver Fink geht auch in dieser Saison wieder als Kapitän von Fortuna Düsseldorf in die Saison und kostet aktuell gerade einmal 670.000 bei Comunio. 2018/19 verpasste Fink den Saisonstart verletzungsbedingt, gehörte – wenn fit – nach seiner Rückkehr stets zum näheren Kandidatenkreis für die erste Elf und holte sogar zwei Mal überdurchschnittliche zehn Punkte am 17. und 21. Spieltag. Übermäßig viele Punkte sollte man sich von Fink nicht erhoffen, eine solide günstige Kaderergänzung ist der Leader der Fortuna aber allemal. 

Comunio-Marktwertanalyse: Starke Verluste vor dem Saisonstart?

Am Freitag beginnt die Bundesliga-Saison 2019/20. Noch liegen die Marktwerte bei Comunio sehr hoch, diese Woche könnte jedoch kritisch werden. Oder bleiben die Verluste aus? Die Marktwertanalyse!

weiterlesen...

Streli Mamba (SC Paderborn, Sturm, 570.000)

Zugegeben, Paderborner dürften in dieser Saison mehr Risiko als Chance bei Comunio bieten. Aus diesem Grund befinden sich auch die Marktwerte des Aufsteigers im Keller. Mutige können es mit einigen ausgewählten Paderbornern aber dennoch versuchen. Paderborns Angreifer Mamba, der in diesem Sommer aus Cottbus zum Bundesliga-Aufsteiger wechselte, deutete in den Testspielen an, dass er dem Team von Trainer Baumgart mit seinen Offensivqualitäten durchaus weiterhelfen kann.

Im Pokal war der 25-jährige ebenfalls erfolgreich und traf zum zwischenzeitlichen 3:1. Paderborn startet gegen Leverkusen, Freiburg und Wolfsburg in die Saison. Mit etwas Glück trifft Mamba gleich zum Saisonstart und sein Marktwert dürfte zumindest zeitweise ansteigen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »