Foto: © imago images / Thomas Bielefeld
Viele Spieler befinden sich aktuell im Sinkflug, was den Marktwert betrifft. Bei Borussia Dortmund können wir dennoch vier Akteure empfehlen, deren Verpflichtung sich auszahlen sollte. 

Marco Reus (Sturm, 15.120.000, 116 Punkte)

Es liegt natürlich allzu sehr auf der Hand: Während die Bundesliga pausiert, gewinnt Marco Reus Woche für Woche Zeit, um sich von seiner Muskelverletzung zu erholen. Es ist sehr gut möglich, dass der BVB-Kapitän wieder zur Verfügung stehen wird, wenn es weitergeht. Tatsächlich ist er auch einer von zwei Dortmunder Feldspieler, die derzeit im Marktwert steigen. Binnen einer Woche konnte er mehr als 2,5 Mio. zulegen. Tendenz streigend!

Kaufempfehlungen RB Leipzig: Gönn' dir!
Torjäger par excellence: Timo Werner von RB Leipzig

Leipzig bedeutet bei Comunio meist Luxus, es gibt aber sogar auch Schnäppchen. Fünf Kauftipps, die euer Team besser machen - oder besser machen könnten.

weiterlesen...

Thomas Delaney (Mittelfeld, 2.020.000, 12 Punkte)

Neben Reus kann sonst nur noch Thomas Delaney an Marktwert zulegen. Auch der Däne gewinnt durch die Corona-Pause Zeit, um sich von seiner Verletzung zu erholen. Allerdings ist Delaney in diesem Zusammenhang eher als Wertanlage zu verstehen, denn ob er sich wirklich einen Stammplatz zurückerobern kann, ist angesichts der Leistungen von Witsel und Can zuletzt eher unwahrscheinlich. Er sollte also auf dem Peak möglichst wieder abgegeben werden.

Jadon Sancho (Sturm, 19.250.000, 181 Punkte)

Sancho schafft es zumindest  – im Gegensatz zu vielen seiner Mannschaftskameraden – aktuell den Marktwert zu halten. Das ist einigermaßen erstaunlich, denn kaum jemand geht davon aus, dass Sancho auch 2020/21 noch beim BVB spielt. Alle, die an einen Saisonabbruch glauben (wir übrigens nicht) und ihre Kader in die neue Saison mitnehmen, dürften eigentlich nicht mehr auf ihn bauen und müssten verkaufen.

Trotzdem wird Sancho an den neun verbleibenden Spieltagen, wann auch immer sie kommen mögen, der zentrale Unterschiedsspieler sein, der über Comunio-Meisterschaften entscheidet. Ein Marktwert unter 20 Mio. ist für einen Spieler mit seinem Output schon als klares Schnäppchen zu bezeichnen. 

Die 18 Überraschungen der Saison

Bild 18 von 18

SC Paderborn: Kai Pröger. Sollte Paderborn absteigen, sind die Chancen, das zumindest Pröger erstklassig bleibt, recht hoch. Gibt immer Vollgas und ist an vielen Abschlussaktionen beteiligt. Noch immer ein Geheimtipp bei Comunio (67 Punkte). © imago images / Team 2

Dan-Axel Zagadou (Abwehr, 6.410.000, 59 Punkte)

Ja, der Franzose verliert derzeit massiv an Marktwert. Mehrere Millionenbeträge hat er schon eingebüßt. Dass macht ihn aber jetzt wieder interessant, denn für den aktuellen Marktwert gibt es kaum einen anderen Dortmunder Stammspieler (nur noch Lukasz Piszczek). Hinzu kommt: Zagadous Werte sind mit fast fünf Punkten im Schnitt schlicht überragend. Kein Dortmunder Verteidiger liefert pro Spiel mehr Zähler, selbst ligaweit steht er damit unter allen Abwehrspielern auf Platz 4!

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »