Foto: © imago images / Jan Huebner
Rebic, Haller und Jovic sind Geschichte bei den Frankfurtern. Dafür haben sich neue Punktegaranten in den Vordergrund gespielt. Wir haben drei Frankfurter Kaufempfehlungen für euch.

Almamy Toure (Abwehr, 3.070.000)

Kapitän Abraham startete (auch durch kleinere Verletzungen) schwach in die neue Saison und einer wusste diese Schwächephase clever für sich zu nutzen: Almamy Toure. Der junge Franzose überzeugte Trainer Hütter im Training und schließlich auch auf dem Spielfeld.

Aus den letzten drei Partien holte Toure im Schnitt 4,67 Punkte und war damit zweitbester Frankfurter hinter Goalgetter Andre Silva. Im Moment gibt es eigentlich keinen Grund, im Frankfurter Defensivverbund etwas zu ändern. Für den Punkteschnitt ist Toure zu einem fairen Preis zu haben.

Die besten Spieler des Saisonstarts 2019/20

Bild 1 von 10

Platz 10: Timo Werner (RB Leipzig) & Marco Reus (Borussia Dortmund) - 41 Punkte in 7 Spielen | Bildquelle: imago images / Revierfoto

Andre Silva (Sturm, 12.320.000)

Andre Silva sollte in große Fußstapfen treten: Die Büffelherde Rebic, Jovic und Haller haben die Adler im Sommer verlassen, nachdem sie riesigen Anteil am Erfolg der Frankfurter hatten. Wer übernimmt nun das Tore schießen? Die Antwort lautet: Silva. Aus den letzten drei Partien holte Silva bockstarke 28 Punkte, 9,33 Punkte im Schnitt.

Mit Dost und Paciencia ist Silva auf seiner Position an vorderster Front nicht komplett konkurrenzlos, dürfte aber auf massig Einsatzzeit kommen und das eine oder andere Tor erzielen. Comunio-Manager mit großem Budget sollten hier zugreifen.

Comunio-Marktwertanalyse: Erst das Oktoberhoch, dann das Oktobertief
Marktwertanalyse

Die Comunio-Marktwerte sind auch im Rahmen des 7. Spieltags noch einmal gestiegen. Nun verabschieden wir uns in die Länderspielpause. Damit endet auch dieses Oktoberhoch. Die Marktwertanalyse!

weiterlesen...

Goncalo Paciencia (Sturm, 7.900.000)

Deutlich günstiger als Kollege Silva ist Goncalo Paciencia, der nach sieben Spieltagen immerhin punktbester Frankfurter ist. In seiner zweiten Saison bei den Adlern scheint Paciencia endlich angekommen zu sein. Drei Tore konnte er in dieser Saison bisher verbuchen und ist – natürlich auch bedingt durch die abgewanderte Büffelherde – deutlich näher an der ersten Elf als noch in der abgelaufenen Saison.

Fun Fact: Silva und Paciencia haben schon als Jugendliche zusammen bei Porto in der Jugend gespielt – gemeinsam dürften sie sich pushen und Comunio-Manager könnten diese Saison noch viel Spaß am Frankfurter Sturm-Duo haben.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »