Welchen Darmstädter sehen wir kommende Saison wieder bei Comunio?

Foto: © imago

Dass der SV Darmstadt 98 am Ende der Saison den bitteren Gang in die Zweitklassigkeit antreten wird, davon ist auszugehen und kommt nach der überschaubaren zweiten Spielzeit im Oberhaus auch nicht völlig überraschend. Allerdings könnte man den einen oder anderen Lilien-Akteur kommende Saison wieder bei Comunio entdecken.

Michael Esser (Tor, 0,84 Mio.)

“Bruno” hat seine Bundesligatauglichkeit definitiv unter Beweis gestellt. Im Sommer aus Graz ans Böllenfalltor gekommen, erkämpfte er sich im Sommer zunächst den Stammplatz im Lilien-Tor und überzeugte dann als einer der wenigen Akteure der Darmstädter.

86 Zähler sprechen eine deutliche Sprache. Wer weiß, vielleicht wäre es noch mehr Punkte gewesen, wäre er nicht so oft verletzt gewesen. Mal sehen, ob ein Bundesligist zuschlägt. In Mainz sucht man ja noch einen Keeper…

Jerome Gondorf (Mittelfeld, 0,64 Mio)

Bereits im Sommer stand ein Abschied von “Jego” im Raum, doch dann verlängerte der 29-Jährige in Darmstadt. Allerdings nicht ohne sich eine Ausstiegsklausel einbauen zulassen. Für 1,2 Millionen Euro darf Gondorf also die Lilien verlassen.

Während letztes Jahr der FSV Mainz und der HSV heftig um ihn buhlten, soll nun der SV Werder bereit sein, die festgeschriebene Ablösesumme zu zahlen. Er wird den Gang in Liga 2 wohl nicht mit antreten.

Hamit Altintop (Mittelfeld, 1,98 Mio.)

Der Türke hat zwar nur Vertrag bis zum Sommer, doch derzeit laufen Gespräche, ob Altintop nicht doch bleiben wolle, da Trainer Frings um ihn herum eine neue Mannschaft aufbauen möchte. Angeblich soll der Ex-Bayer auch gar nicht abgeneigt sein, ist er mit 34  Jahren doch nicht mehr der Allerjüngste.

Auf der anderen Seite hat Altintop auch bewiesen, dass er noch das Zeug für einen Bundesligisten hat. Möglich, dass er sich bei Anfragen für das Oberhaus entscheidet.

Comunio-History: Ein wütender BVB und eine Eintracht mit Moral

Yeah, Geschichtsstunde! Die Spiele zwischen der Eintracht und dem BVB waren in den letzten Jahren meist ein heißer Tanz. vor allem die Partie im September 2013...

weiterlesen...

Aytac Sulu (Abwehr, 0,93 Mio.)

Der Kapitän und die Symbolfigur soll von Bord gehen? Schwer vorstellbar. Allerdings sind einige Bundesligisten auf der Suche nach einem erfahrenen Innenverteidiger, so dass Sulu noch einmal eine großen Vertrag abschließen könnte.

Zwar passt er auf den ersten Blick nicht direkt ins Beuteschema, aber der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach suchen in der Abwehrzentrale nach Verstärkungen. Just saying.

Mario Vrancic (Mittelfeld, 0,54 Mio.)

Der Mann, der am letzten Spieltag der vergangenen Saison mit seinem Heiratsantrag auf dem Feld den krönenden Abschluss machte, könnte nach einer ordentlichen Saison den Verein verlassen und weiter in der Bundesliga aktiv sein.

24 Zähler und jetzt nicht zwingen ein Comunio-Gigawert, allerdings bewies der Linksfuß, dass er in der Belletage des deutschen Fußballs definitiv mithalten kann. Auch wenn sein Vertrag noch bis 2018 und Gültigkeit für die 2. Liga besitzt – Vrancic wäre ein Typ Spieler, den man sich gut in Mainz vorstellen kann.

Die 25 schlechtesten Saisonleistungen

Bild 1 von 25

Platz 20: Timo Wenzel (1. FC Kaiserslautern), -30 Punkte, 2004/05 Bildquelle: imago

Marcel Heller (Mittelfeld, 0,69 Mio.)

Ihn würde man am liebsten am Bölle halten, doch Heller wird die Südhessen allen Anschien nach verlassen, das erklärte der Publikumsliebling bereits nicht nur durch die Blume: “Ich sage klar und deutlich, dass mein Ziel die Bundesliga ist. Ich will da noch ein paar Jahre spielen.”

Sein Vorteil: Der Vertrag läuft aus. Sein Nachteil: Bislang gab es noch keine konkreten Angebote aus der Bundesliga.

Antonio Colak (Sturm, 0,33 Mio.)

Darmstadt Topstürmer (vier Tore) hat noch einen Vertrag – allerdings für die TSG Hoffenheim. Was gut für Colak ist, denn so kann in der kommenden Saison definitiv in der Bundesliga zocken. Ob er es letztlich wirklich in Hoffenheim macht, bleibt allerdings abzuwarten.

Kramaric oder Robben? Forsberg oder Dembele? Vergleich der Big Guns zum Saisonendspurt
Drei Big Guns bei Comunio: Thiago, Robben, Kramaric

13 Spieler haben bei Comunio einen Marktwert von über 10 Millionen. Die Punkteschere wird in den letzten Spielen jedoch weit auseinandergehen. Wer hat die besten Chancen auf Punkte, wer könnte ausrutschen?

weiterlesen...

Sidney Sam (Sturm, 0,77 Mio.)

Einst Nationalspieler, hat Sam bislang auch in Darmstadt noch nicht zeigen können, dass er noch diese Klasse besitzt. Will auf jeden Fall in der Bundesliga bleiben und die nächsten Spiele nutzen, um sich ins Blickfeld zu spielen. Wird vermutlich auch noch einen Vereinig Oberhaus finden und so bei Comunio zu haben sein – falls ihr Bock drauf habt…

Sven Schipplock (Sturm, 0,17 Mio.)

Er ist ebenfalls nur ausgeliehen und wird zum HSV zurückkehren. Ihn sehen wir vorerst auf jeden Fall wieder, auch wenn er bei den Lilien nicht bewiesen hat, dass er nachhaltig Bundesligaformat besitzt.

Leon Guwara (Abwehr, 0,16 Mio.)

Ausgeliehen von Werder Bremen, wird der Youngster vermutlich dahin auch zunächst zurückkehren. Möglich aber, dass er dort nochmals ausgeliehen wird.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »