Foto: © imago / Eibner
Der 9. Bundesliga-Spieltag startet mit der Partie des SC Freiburg gegen Borussia Mönchengladbach. Für alle Comunio-Manager gibt es im Live-Ticker alle Infos und News zu den Aufstellungen. Bis zum Aufstellungszeitpunkt erfahrt ihr hier alle Neuigkeiten mit Comunio-Relevanz. 

19.54 Uhr: Das soll es für diesen Freitag gewesen sein. Viel Spaß und viel Erfolg!

19.35 Uhr: Bei den Breisgauern gibt es zwei Änderungen im Vergleich zur Vorwoche. Mike Frantz und Nils Petersen kommen für Marco Terrazzino und Roland Sallai in die Mannschaft. 

19.33 Uhr: Und so laufen die Freiburger auf:

19.32 Uhr: Bevor die Freiburger ihre Aufstellung raushauen, gibt es noch Infos zum VfL Wolfsburg. Die haben Youngster John Yeboah mit in den Kader genommen. Der Neffe von Anthony Yeboah durfte unter der Woche bei den Profis vorspielen und konnte wohl überzeugen. Außerdem fällt Admir Mehmedi mit Wadenproblemen aus. Robin Knoche ist dagegen einsatzbereit. 

19.30 Uhr: Im Vergleich zur letzten Woche kommt Denis Zakaria für Florian Neuhaus neu in die Mannschaft, ansonsten bleibt die Startelf unverändert. Raffael hat es nach seiner Wadenverletzung noch nicht wieder in den Kader geschafft. 

19.29 Uhr: Die erste Aufstellung ist da! So spielen die Gladbacher:

19.28 Uhr: Vielleicht noch ein Nachtrag zu Leipzig. Dass alle außer Forsberg einsatzbereit sind, bedeutet auch, dass Diego Demme und Ibrahima Konate gegen Schalke spielen können. 

18.22 Uhr: Nach Informationen der „Bild“ muss Fortuna Düsseldorf  aufgrund einer Patellasehnenreizung am Wochenende gegen Wolfsburg auf Marcel Sobottka verzichten. Der Mittelfeldspieler wird wohl von Adam Bodzek vertreten. 

17.42 Uhr: Ob Jonathan Tah am Sonntag im Weserstadion mitwirken kann, steht noch nicht fest. Bayers Innenverteidiger konnte nach seiner Muskelverhärtung immerhin schon wieder eine individuelle Einheit absolvieren. 

17.14 Uhr: Davon war ja eigentlich schon auszugehen. Jetzt gibt es aber die Bestätigung von Vereinsseite. Emil Forsberg wird auch gegen Schalke fehlen. 

17.12 Uhr: Lucas Torro dürfte der Eintracht gegen Nürnberg wieder zur Verfügung stehen. Der Sechser hat seine Verletzung überstanden, die ihn in der Europa League zum Pausieren gezwungen haben und soll Sonntag zur Verfügung stehen. 

17.02 Uhr: Werder bangt dagegen noch um den Einsatz von Philipp Bargfrede. „Bei ihm zählt jede Stunde. Morgen Nachmittag können wir Genaueres sagen. Ansonsten geht es allen gut“, erklärte Trainer Florian Kohfeldt auf der Pressekonferenz zum Spieltag. Das bedeutet auch, dass der angeschlagene Yuya Osako einsatzbereit ist. 

16.42 Uhr: In Leverkusen haben zumindest körperlich alle das Spiel gegen den FC Zürich gut überstanden. Es gibt keine neuen Verletzten. Julian Baumgartlinger könnte für das Spiel gegen Werder am Sonntag wieder eine Option sein. Für Charles Aranguiz reicht es dagegen noch nicht. Das gab Trainer Heiko Herrlich auf der Spieltags-Pressekonferenz bekannt. 

16.33 Uhr: Mit diesem Kader gehen die Herthaner das Spiel gegen den BVB an. Die zuletzt angeschlagenen Karim Rekik, Niklas Stark und Arne Maier sind alle dabei, dagegen fehlt Matthew Leckie. Bislang konnte ich nicht herausfinden, warum der Australier nicht dabei ist. Ich bemühe mich, das nachzureichen. 

16.32 Uhr: Auch aus Gelsenkirchen gibt es Personalinfos. So sind Omar Mascarell (Muskelverhärtung) und Naldo (Infekt) gegen Leipzig wieder einsatzbereit. Keeper Ralf Fährmann (muskuläre Probleme) muss dagegen weiter pausieren und wird wieder durch Alexander Nübel vertreten werden. 

16.26 Uhr: Bei Nürnberg kommt es gerade knüppeldick. Der Ausfall von Mikael Ishak ist ja bereits bekannt. Der Schwede konnte immerhin wieder Lauftraining absolvieren. Zum verletzten Stürmer gesellen sich aber nun auch noch die Mittelfeldspieler Ondrej Petrak (Adduktorenprobleme) und Eduard Löwen (Außenbandzerrung im rechten Knie). Während bei Petrak noch Hoffnung besteht, fällt Löwen sicher aus. Patrick Erras und Alexander Fuchs heißen die Ersatzkandidaten. 

16.19 Uhr: Bei einem weiteren Wackelkandidaten sieht es dagegen ganz gut aus. Zwar musste Danny da Costa gegen Limassol verletzungsbedingt ausgewechselt werden, aber einen Tag nach dem Spiel gab Hütter vorsichtig Entwarnung: „Bei Danny da Costa ist es so, dass es doch vielleicht nicht so schlimm sein könnte, wie er selbst schlussendlich vermutet hat.“ Demnach ist „die Chance ist groß, dass er vielleicht am Sonntag wieder fit ist.“ Sollte es nicht gehen, würde wohl Jetro Willems auf die rechte Seite wechseln. 

16.14 Uhr: In der Europa League ging Kevin Trapp noch mal auf Nummer sicher und verzichtete auf einen Einsatz. Der Nationalspieler plagt sich mit kleineren muskulären Problemen herum. „Es schaut grundsätzlich ganz gut aus“, sagte Trainer Adi Hütter, schränkte aber ein: „Wenn er dann lange Bälle schlagen muss, ist halt die Gefahr noch immer da, dass etwas passieren kann.“ Die Eintracht wird kein Risiko eingehen. Mit Frederik Rönnow steht schließlich guter Ersatz parat. 

Die Spieler mit den meisten Comunio-Punkten in einem Spiel

Bild 1 von 29

Giovane Elber | 4 Tore | 24 Punkte | 2. Spieltag 2002/03 | Bayern 6:2 Bielefeld

 

16.03 Uhr: Franck Ribery wird am Wochenende gegen Mainz wieder zur Verfügung stehen. Der Franzose fehlte in der Champions League aufgrund einer Wirbelblockade. Die ist aber nun aufgelöst. Da Arjen Robben gesperrt fehlt, hätte es ansonsten eine Notlösung gebraucht. Mit Serge Gnabry steht den Bayern bekanntlich nur ein weiterer Flügelspieler zur Verfügung. James Rodriguez „kränkelt“ aktuell ein wenig, Trainer Niko Kovac ist aber zuversichtlich, dass es bis Samstag reicht. 

16 Uhr: Heute starten wir den Live-Ticker ausnahmsweise etwas später. Dafür geht es hier jetzt Schlag auf Schlag mit den Spieltagsinfos. Lasst uns loslegen!

 

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »