Foto: © imago / Philippe Ruiz
Englische Woche! Das bedeutet Comunio-Countdown außer der Reihe! Comunioblog bringt Euch in den Spieltag und liefert im Live-Ticker alle News und Infos bis zum Aufstellungszeitpunkt! Inklusive die Aufstellungen der Dienstagsspiele. 

19.38 Uhr: Damit entlasse ich Euch in den Spieltag! Viel Spaß!

19.32 Uhr: Bei den Kölnern sitzt übrigens neben den rausrotierten Subotic, Maroh und Olkowski auch wieder Bittencourt auf der Bank.

19.28 Uhr: Und dann fehlen noch die Frankfurter. Dort darf heute Wolf von Beginn an ran. Der Ex-Hannoveraner ist eigentlich eine Offensivkraft, wird aber wohl den Part vom gesperrten Chandler übernehmen. Für Hrgota rückt Seferovic ins Team. 

19.25 Uhr: Startelfdebüt für Klünter beim 1. FC Köln. Der Youngster spielt Rechtsverteidiger für Olkowski. Dazu gibt es eine komplett neue Innenverteidigung mit Heintz und Sörensen. Für Kapitän Lehmann muss Zoller auf die Bank. Jojic rückt eine Position nach vorne. 

19.22 Uhr: Bei Schalke war vor allem die Frage nach dem Rechtsverteidiger offen. Den Part übernimmt Schöpf. Bentaleb wird durch Meyer ersetzt. Das bedeutet, dass Goretzka etwas defensiver als zuletzt agieren wird. Ansonsten gibt es keine Veränderungen. 

19.21 Uhr: Auch bei Werder gibt es eine Überraschung! Pizarro spielt von Beginn an. Dafür muss Bartels auf die Bank. S. Garcia ersetzt den verletzten Bauer. 

19.20 Uhr: Beim HSV gibt es vier Änderungen! Die verletzten Papadopoulos, Jung und Müller werden durch Sakai, Ekdal und Gregoritsch ersetzt. Für Douglas Santos spielt Ostrzolek. 

19.16 Uhr: Knüpfen wir uns jetzt mal den BVB vor. Da steht überraschend Mor in der ersten Elf. Dazu kommen  mit Dembele, Kagawa und Aubameyang drei weitere sehr offensiv ausgerichtete Spieler. Wahrscheinlich wird Kagawa dann einen Tick defensiver agieren. Castro könnte auf rechts rausrücken und dort Passlack ersetzen. Den verletzten Schmelzer ersetzt Guerreiro. Für Sokratis spielt Ginter. 

19.13 Uhr: Bei den Hoffenheimern bleibt dagegen alles beim Alten. Das bedeutet auch, dass Kaderabek und Rupp gar nicht im Kader sind. Das sind schon richtige Luxusprobleme. 

19.12 Uhr: So jetzt fangen wir mal an zu sortieren. Bei den Bayern gibt es die erwartete Rotation. Lahm, Boateng, Bernat, Kimmich, Thiago, Müller und Ribery raus und dafür Rafinha, Martinez, Alaba, Alonso, Vidal, Sanches und Robben rein. 

19.08 Uhr: Aufstellung Hamburger SV:

19.05 Uhr: Aufstellung Schalke 04:

19.04 Uhr: Aufstellung Eintracht Frankfurt:

19.03 Uhr: Aufstellung 1899 Hoffenheim:

19.03 Uhr: Aufstellung Bayern München:

19.02 Uhr: Aufstellung Borussia Dortmund:

19.01 Uhr: Aufstellung 1. FC Köln:

19 Uhr: Aufstellung Werder Bremen:

18.55 Uhr: Wenn gleich die Aufstellungen hereinflattern, klatsche ich erst einmal alles hier rein. Sortiert und eingeordnet wird dann später. 

18.48 Uhr: Wir waren nicht die einzigen Unwissenden: 

18.44 Uhr: So will es Wolfsburg morgen gegen Freiburg angehen. Kapitän Diego Benaglio fehlt im Aufgebot. Den Grund versuche ich mal nachzuliefern. 

17.24 Uhr: Jetzt ist es Gewissheit. Laut „Bild“ fehlen Chicharito und Tah im Kader für das Spiel gegen Darmstadt. Kevin Kampl kehrt dagegen in den Kader zurück.

15.34 Uhr: Wolfsburg-Trainer Andries Jonker hat Geheimnis gelüftet, wer den gesperrten Luiz Gustavo in der Innenverteidigung ersetzen wird. Es ist Philipp Wollscheid. „Wollscheid wird die Position von Gustavo übernehmen. Er hat gut trainiert, sich in den Einheiten gezeigt. Ich habe das Vertrauen in ihn, dass er das sehr gut machen wird“, erklärte der Niederländer. 

13.58 Uhr: So, da hier gerade ein wenig News-Ebbe herrscht, bin ich mal schnell über die voraussichtlichen Aufstellungen gehuscht und habe alles auf den aktuellen Stand gebracht.

13.15 Uhr: In Bremen ließ Werder-Coach Alexander Nouri seine Spieler noch ein wenig anschwitzen. Dabei hatte er 19 Spieler auf dem Rasen. Also einer mehr als er letztlich in den Kader berufen kann und so entschied er nach dem Training, dass Ousman Manneh dabei ist und es für Justin Eilers nicht gereicht hat. Auch dabei: Zlatko Junuzovic, der seine Erkältung auskuriert hat. 

13.12 Uhr: Auch in Mainz läuft die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Leipzig morgen. Nicht dabei sein werden Emil Berggreen, der dritte Keeper Florian Müller, Marin Sverko, Gaetan Bussmann und Danny Latza (Gelbsperre). Für Latza dürfte Fabian Frei oder Andre Ramalho im defensiven Mittelfeld spielen. 

13.02 Uhr: Da die Bayern auf Thomas Müller, Thiago, Manuel Neuer und Douglas Costa verzichten müssen, bedient sich Trainer Carlo Ancelotti für die Partie gegen Hoffenheim beim Unterbau. So reisen Felix Götze, Christian Früchtl und Nicolas Feldhahn mit ins Kraichgau. 

12.58 Uhr: Au Backe! Dem Hamburger SV brechen mal wieder die Innenverteidiger weg. Nachdem sich Gideon Jung schon letztes Spiel mit muskulären Problemen abmeldete, müssen nun auch Kyriakos Papadopoulos (Adduktorenverhärtung) und Johan Djourou (muskuläre Probleme) gegen Dortmund passen. Damit dürfte die Innenverteidigung wohl aus Mergim Mavraj und Albin Ekdal bestehen. Im defensiven Mittelfeld laufen dann wahrscheinlich Walace und Gotoku Sakai auf. 

12.49 Uhr: Nicht so gut sieht es dagegen bei Bayer Leverkusen aus. Zwar gibt es Fortschritte bei Jonathan Tah und Chicharito, ob es für einen Einsatz morgen gegen Darmstadt reicht, ist aber fraglich. „Bei Tah reicht es für morgen noch nicht, bei Chicharito wird es sehr schwierig, sagte Trainer Tayfun Korkut. „Stefan Kießling hat sich dagegen fit gemeldet. 

12.46 Uhr: Das sind doch gute Nachrichten aus Mönchengladbach. Toni Jantschke kann wohl trotz seiner Handgelenksprellung spielen. „Die Chance ist groß, dass er spielen kann“, verklausierte Trainer Dieter Hecking etwas, aber damit dürfte er ein Kandidat für die Doppelsechs neben Mo Dahoud sein. Laut Hecking sind die anderen Kandidaten Laszlo Benes und Jonas Hofmann. Auch Ibrahima Traore dürfte sein Kader-Comeback geben. 

12.37 Uhr: Auch im Tor der Leipziger gibt es Entwarnung! Peter Gulacsi hat seinen Magen-Darm-Infekt auskuriert und wird gegen Mainz spielen. Fabio Coltorti sitzt demnach wieder auf der Bank. 

12.35 Uhr: Dann lasst uns gleich mal loslegen! In Leipzig deutet sich gleich mal ein Doppelcomeback an! Yussuf Poulsen wird wohl seine Rückkehr in die Startelf feiern, nachdem er gegen Darmstadt schon eingewechselt wurde. Überraschend ist auch Timo Werner schon wieder fit. Zwölf Tage nach seinem Muskelfaserriss bei seinem Länderspieldebüt wird er im Spiel gegen Mainz dabei sein. „Yussuf Poulsen ist wieder eine Option für die Startelf. Auch Timo Werner könnte wieder spielen“, sagte Coach Ralph Hasenhüttl auf der Pressekonferenz. Er schränkte allerdings ein: „Ich tendiere dazu, nicht beide von Beginn an einzusetzen.“

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »