Foto: © imago / Eibner
Der 7. Spieltag der Bundesliga steht vor der Tür und damit alle Comunio-Manager perfekt vorbereitet in den Spieltag gehen, liefert euch der Comunio-Countdown im Live-Ticker alle News und Infos zu den Aufstellungen der Bundesliga-Vereine. Hier verpasst ihr keine Verletzung. Comunio ist bis zum Aufstellungszeitpunkt dabei. 

 

19.44 Uhr: Damit entlasse ich euch in den Spieltag! Viel Erfolg!

19.42 Uhr: Werfen wir noch einen Blick auf die Werder-Ersatzbank. Bei Werder sitzen dort neben Sahin noch Pizarro, Rashica, Möhwald, Friedl, Plogmann und Johannes Eggestein. 

19.32 Uhr: Schauen wir uns die Aufstellungen doch mal genauer an. Für Camacho spielt etwas überraschend Tisserand im defensiven Mittelfeld. Roussillon kann spielen und steht in der Startelf. Bei Werder muss Sahin auf die Bank, dafür kommt Kainz in die Mannschaft. Das lässt auf ein 4-3-3 schließen. Langkamp ersetzt gesperrten Veljkovic. 

19.31 Uhr: Und diese elf Spieler laufen für Wolfsburg auf:

19.30 Uhr: So spielt Werder: 

18.20 Uhr: Hier sind noch mal die voraussichtlichen Aufstellungen: 

17.34 Uhr: Bei den Schalkern ist Alessandro Schöpf zurück. Der Österreicher hat seine Erkrankung überstanden. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem System. Dreier- oder Viererkette? Denn in der Innenverteidigung hat Schalke ein Luxusproblem. Naldo spielte zuletzt stark, aber Matija Nastasic drängt zurück in die Mannschaft. „Wir können auch Dreierkette spielen, lassen Sie sich mal überraschen“, ließ sich Coach Domenico Tedesco nicht in die Karten schauen. 

17.15 Uhr: Auch RB Leipzig hat positive Personalnews zu vermelden:

16.24 Uhr: Nicht nur Hummels ist fit, auch David Alaba, der am Donnerstag noch mit dem Training aussetzte, ist einsatzbereit. 

15.39 Uhr: Auf die Herthaner ist Verlass. Von den Berlinern gibt es immer vorab den Kader und was sehen wir da? Rune Jarstein ist wieder im Aufgebot. Dann sollten die Chancen auch sehr gut stehen, dass der Norweger ins Tor zurückkehren wird. 

15.32 Uhr: Beim SC Freiburg gibt es vor der Partie gegen Leverkusen einige Fragezeichen. Die Einsatzchancen von Nils Petersen liegen laut Trainer Christian Streich nur bei 25 Prozent. Der Stürmer erlitt eine Schultereckgelenksprengung. Die gleiche Verletzung hat Pascal Stenzel, auch er ist weiterhin fraglich. Dagegen sind Lukas Kübler, Jannik Haberer, Florian Kath und Luca Waldschmidt allesamt einsatzbereit. 

14.30 Uhr: Da sieht es beim Club schon besser aus. Aktuell gibt es keine Verletzten. Ewerton, Kerk und Gulden sollen in der Länderspielpause wieder auf ein Fitnessniveau gebracht werden, um danach für die Bundesliga eine Option zu sein. Federico Palacios dürfte gegen seinen Ex-Verein aus Leipzig am Sonntag zum Einsatz kommen. So viel ließ Trainer Michael Köllner durchblicken. 

13.55 Uhr: Die Hoffenheimer hatten zuletzt große Verletzungssorgen. Die Lage hat sich nun ein wenig entspannt, auch wenn sie noch längst nicht gut ist. „Nico Schulz geht es wieder besser, Steven Zuber auch“, sagte Coach Julian Nagelsmann und ergänzte, dass auch Havard Nordtveit trainiert hat und beschwerdefrei ist. Das trifft allerdings nicht auf Kevin Vogt und Ermin Bicakcic zu. Beide werden wohl fehlen, wobei es bei Bicakcic zumindest noch eine Resthoffnung gibt. Kasim Adams trainiert zwar wieder, aber Nagelsmann möchte ihn nur im absoluten Notfall aufstellen. „Es ist nicht so, dass er infrage kommt für das Wochenende im Normalfall, es sei denn, es passieren wieder irgendwelche skurrilen Dinge einen Tag vor dem Spiel.“

13.22 Uhr: Mats Hummels war aufgrund einer leichten Gehirnerschütterung für das Spiel gegen Mönchengladbach fraglich, aber der Neurologe hat Grünes Licht gegeben. Der Abwehrspieler ist dabei. 

13.18 Uhr: Frankfurts Trainer Adi Hütter kündigt für das Spiel am Sonntag gegen Hoffenheim aber auch gleich mal eine kleine Rotation an. 

13.16 Uhr: Auch die Eintracht hat ihre Europapokalgala gegen Lazio ohne Verletzungen überstanden. Nur der Abwehrchef steht weiterhin aufgrund einer Adduktorenzerrung auf der Kippe. Lucas Torro wird aufgrund des plötzlichen Tods seines Bruders fehlen. 

13.10 Uhr: Es fehlen also nur die Langzeitverletzten, von denen Retsos, Baumgartlinger und Aranguiz in der Länderspielpause teilweise wieder ins Teamtraining integriert werden sollen. 

13.09 Uhr: Gute Nachrichten aus Leverkusen, alle Spieler haben das Europa-League-Spiel am Donnerstag gut überstanden. Es gibt also keine neuen Verletzten unterm Bayer-Kreuz. 

12.42 Uhr: Außerdem steht der Einsatz von Wolfsburgs Linksverteidiger Jerome Roussillon auf der Kippe. Der Franzose hat Probleme an der Wade und am Rücken. Er steht zwar im 19-köpfigen Aufgebot, aber ob er wirklich spielen kann, wird sich kurzfristig entscheiden. Das berichtet die Wolfsburger Allgemeine.

12.40 Uhr: Thank god it’s Friday. Oder anders gesagt: Spieltach! Und damit auch Zeit für Comunio-Countdown! Wir starten gleich mal mit News zum Freitagsspiel zwischen Werder und Wolfsburg. Die Wölfe müssen auf Ignacio Camacho und Admir Mehmedi verzichten. Der Spanier hat Adduktorenprobleme und könnte durch Yannick Gerhardt oder Elvis Rexhbecaj ersetzt werden. Mehmedi leidet unter Wadenproblemen in Folge eines entzündeten Zehs. 

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »